27. September 2022

Kultur­sommer 2022: Siebenbürger Blasmusik Stuttgart e.V. war dabei

Am 5. August mittags landeten wir fast pünktlich auf dem Flughafen in Hermannstadt. Wir – das sind die Kollegen/innen des Original Karpaten Express der Siebenbürger Blasmusik Stuttgart e.V. und ein paar Kollegen aus befreundeten siebenbürgischen Musikvereinen samt Partner.
Der Original Karpaten Express der Siebenbürger ...
Der Original Karpaten Express der Siebenbürger Blasmusik Stuttgart e.V. beim Musizieren im Kirchengarten in Braller.
Im Rahmen des Siebenbürgischen Kultursommers waren wir zur musikalischen Begleitung verschiedener Festveranstaltungen ins Harbachtal eingeladen. Zur Umrahmung dieser Feierlichkeiten waren wir in folgenden Ortschaften, wo wir überall willkommen waren und gut verpflegt wurden.

Hundertbücheln: Begleitung des Gottesdienstes zum Heimattreffen, Ständchen vor dem Saal, Begleitung des Mundarttheaters „Se kit, se kit“, Unterhaltung bis spät abends.

Holzmengen: Begleitung des Gottesdienstes zum Heimattreffen, Andacht auf dem Friedhof, Begleitung des Mundarttheaters und danach Musik zum Unterhalten und Tanzen.

Alzen: Musikalische Begleitung zum Gottesdienst, Musizieren im Kirchengarten zu Kaffee und Kuchen mit Treffen vieler alter und neuer Gesichter.

Braller: Begleitung des Gottesdienstes zum Heimattreffen, anschließend Unterhaltung im Kirchengarten.

Agnetheln: Begleitung des Gottesdienstes zur Wiedereinweihung der Kirche samt den Türmen nach erfolgreicher umfassender Restaurierung, danach Ständchen im Kirchenhof.

Roseln: Gemütliches Beisammensein mit Gesang und Tanz im evangelischen Pfarrgarten.

Die musikalischen Darbietungen unserer Musiker waren sehr vielfältig und den Gegebenheiten angemessen. Das Publikum war sehr gut unterhalten, und wir Musikerfrauen brachten ebenfalls unseren Beitrag hierzu.

Unterwegs waren wir, die meisten der Kollegen, zwölf Tage lang zusammen in einem Kleinbus, andere wenige waren wiederum privat. Unser Busfahrer „Dan“ brachte uns sicher zu unseren Zielen und sorgte immer für gekühlte Getränke. Auch dadurch beflügelt, hob sich unsere bereits gute Stimmung auf Höchstniveau. Mit Witz, Gesang und viel Gelächter waren die Fahrten jedes Mal zu kurz …

Nach zwei Übernachtungen in Schäßburg blieben wir die folgenden zehn Nächte in Hermannstadt.
Original Karpaten Express der Siebenbürger ...
Original Karpaten Express der Siebenbürger Blasmusik Stuttgart e.V. mit Freunden und Partnern in der Pension „Ani“ in Alzen. Fotoarchiv: Erika Rochus
Gedankt sei der gesamten Gruppe für das einmalige Gelingen der Reise und die Pünktlichkeit zu sämtlichen Terminen und am Bus. Gleich am ersten Tag waren wir bei Karin und Hans Sift in Schaas zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Ein Schnaps durfte hier natürlich nicht fehlen. Zwischen unseren musikalischen Auftritten suchten wir das private Vergnügen bei Tagesausflügen. Wir fuhren nach Kronstadt und Honigberg, wohin Ingrid und Klaus Knorr eingeladen hatten und uns mit einer privaten Führung durch die Burg und einem Mittagessen erwarteten. Wir besuchten das Salzbergwerk (Saline) in Thorenburg, machten eine Stadtbesichtigung in Karlsburg (Alba Iulia), waren zu Gast bei Gudrun Dengel in Kelling und Maria Thiess in Urwegen, die uns herzlich auf ihren Höfen empfingen und verköstigten. Baden in Salzburg gönnten wir uns als Ruhetag. In Alzen hatten Monika und Daniel Schöpp extra eine Pension nur für uns gemietet, damit wir uns mal richtig austoben können. Dies haben wir auch gerne in Anspruch genommen und auch diesen Tag genossen.

Wir haben in diesen Tagen viel Positives erlebt, mit vielen Begegnungen und guten Gesprächen. Diese Reise hat uns noch mehr zusammengeschweißt und uns gezeigt, wie wichtig Gemeinschaft doch ist! Wir können kaum auf das nächste Wiedersehen warten.

Erika Rochus

Schlagwörter: Kultursommer 2022, Siebenbürger Blasmusik Stuttgart, Original Karpaten-Express

Bewerten:

17 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.