Shop: Amazon Direktlinks

Übersicht

Humanismus in Ungarn und Siebe
Humanismus in Ungarn und Siebenbürgen. Politik, Religion und Kunst im 16. Jahrhundert (Siebenbürgisches Archiv, Band 37)
Die Beiträge dieses Bandes zur kultur-, kirchen- und kunstgeschichtlichen Humanismusrezeption spannen einen regionalen Bogen von Oberungarn bis Siebenbürgen. Sie enthalten zum Teil bahnbrechende Erkenntnisse, etwa zur frühneuzeitlichen Frauenfrage oder zur Konfessionsbildung, über die unitarische Richtung der reformatorischen Bewegung oder über den Paramentenschatz der Kronstädter Schwarzen Kirche. Der Band basiert auf mehrjähriger enger Kooperation von Bildungs-, Kirchen- und Kunsthistorikern in Ungarn, Deutschland und Rumänien und schließt wesentliche Forschungslücken.


Böhlau Köln
Taschenbuch
EUR 7,90
Jetzt bestellen »
Transsilvanien - Siebenbürgen:
Viorel Roman
Transsilvanien - Siebenbürgen: Begegnung der Völker am Kreuzweg der Reiche (Edition Brennpunkt Osteuropa)
Die Autoren begeben sich auf historische Fährtensuche zurück bis zur ungarischen Landnahme. Der osmaischen Epoche wird breiter Raum gewidmet. die habsburgische Herrschaft ausführlich beschrieben. Madjarisierung und Rumänisierung der vergangenen 150 Jahre werden gegenübergestellt; die Phase der Bukarester Entwicklungsdiktatur beschließt den geschichtlichen Tiel des Buches. In vier aktuellen Reportagen werden die sozialen, nationalen und religiösen Spaltungen der Postwende-Gesellschaft spürbar.


Promedia
Taschenbuch
EUR 17,90
Jetzt bestellen »
Kurze Geschichte Siebenbürgens
Hrgb. Walter Roth
Kurze Geschichte Siebenbürgens: Kurze Geschichte Siebenbürgens, Teil 3
Der Frieden von Karlowitz Anfang 1699 schloß den anderthalb Jahrzehnte dauernden türkischen Krieg damit ab, daß er dem Fürstentum einen Platz unmittelbar unter der Reichsregierung im Verband des Habsburgerreiches zuwies. Sine nobis, de nobis ohne uns entschied man über uns , so formulierte es Franz (Ferenc) II. Rákóczi in seinem Manifest an die Völker der Welt vom 7. Juni 1703, daß die Habsburger und die osmanische Macht ohne Einbeziehung der diplomatischen Vertreter Ungarns und des Fürstentums über Siebenbürgen entschieden hatten. (Seite 181) Die vielsprachigen Bewohner Siebenbürgens hatten im täglichen Umgang miteinander keine Verständigungsschwierigkeiten. Die aktuellen Tendenzen zur Spracherneuerung innerhalb der muttersprachlichen Kultur wiesen in Richtung eines mehrsprachigen, aber in seiner Terminologie einheitlichen Landes. Ihr Wert für die europäische Kultur der Zukunft kann aber erst auf dem heutigen Kenntnisstand, vom seither leider eingetretenen Verlust einer derartigen Vielsprachigkeit, gebührend eingeschätzt werden. Siebenbürgen hätte sich zur Schweiz der östlichen Randgebiete Mitteleuropas entwickeln können, wenn das Land nicht gezwungen worden wäre, andere, seinen spezifischen Traditionen weniger entsprechende Wege, einzuschlagen. (Seite 210)


WaRo-Verlag
Gebundene Ausgabe

Jetzt bestellen »
Siebenbürgen: Rund um Kronstad
Birgitta Gabriela Hannover
Siebenbürgen: Rund um Kronstadt, Schäßburg und Hermannstadt


Trescher Verlag
Broschiert
EUR 18,95
Jetzt bestellen »
Kauderwelsch, Rumänisch Wort f
Jürgen Salzer
Kauderwelsch, Rumänisch Wort für Wort
Die Sprechführer der Kauderwelsch-Reihe orientieren sich am typischen Reisealltag und vermitteln auf anregende Weise das nötige Rüstzeug, um ohne lästige Büffelei möglichst schnell mit dem Sprechen beginnen zu können, wenn auch vielleicht nicht immer druckreif. Besonders hilfreich ist hierbei die Wort-für-Wort-Übersetzung, die es ermöglicht, mit einem Blick die Struktur und "Denkweise" der jeweiligen Sprache zu durchschauen. Rumänien ist ein vielseitiges und faszinierendes Land: aus-gedehnte Badestrände an der Schwarzmeerküste, schroffes, wenig begangenes Hochgebirge, das geheimnisvolle Donau-delta, die Moldauklöster mit ihren berühmten Außenfresken, die mittelalterlichen Städte Siebenbürgens... Das alles ergibt eine bunte Palette, an der sich vor allem jene erfreuen können, die dem Massentourismus fernbleiben wollen. Der Kauderwelsch-Band Rumänisch ist mit vielen nützlichen Informationen versehen und erklärt die Grammatik praxis-orientiert und allgemeinverständlich, so daß ein unkomplizierter Einstieg in diese formenreiche Sprache möglich wird. Touristische Alltagssituationen sind hier so aufgearbeitet, daß man sofort zu sprechen anfangen und sich mit den Einheimischen verständigen kann. Schon mit ganz wenigen Floskeln öffnen sich einem die rumänischen Häuser und Herzen, und man kann die sprichwörtliche Gastlichkeit der Rumänen hautnah erleben. Somit bleibt nicht anderes übrig, als "mult succes!" (viel Erfolg) zu wünschen.


Reise Know-How
Taschenbuch
EUR 9,90
Jetzt bestellen »
Flötemusik aus Siebenbürgen
Auf dieser CD: 1. Suite für Flöte und Klavier Komponist Hans Peter Türk mit Wolfgang Meschendörfer , Rudolf Innig 2. Sonate für Flöte und Klavier Komponist Heinrich Neugeboren mit Wolfgang Meschendörfer , Rudolf Innig 3. Sonatine für Flöte und Klavier Komponist Heinrich Neugeboren mit Wolfgang Meschendörfer , Rudolf Innig 4. Suite für Flöte und Klavier Komponist Waldemar von Bausznern mit Wolfgang Meschendörfer , Rudolf Innig


S.S.T. (Liebermann)
Audio CD
EUR 17,50
Jetzt bestellen »
Orgellandschaft Siebenbürgen
Orgellandschaft Siebenbürgen
Zu hören sind die Orgeln aus Michelsberg, Hermannstadt, Martinsberg, Karlsburg, Heltau, Zeiden, Mediasch, Arbegen und Großalisch. Kompositionen u.a. von Paul Richter, Johann Leopold Bella, Franz Xaver Dressler, Rudolf Lassel, Girolamo Diruta, Valentin Greff-Bakfark, Daniel Croner, Ernst Irtel, Hans Peter Türk. Doppel-CD online bestellen » (Amazon)


Mdg (New Arts International)
Audio CD

Jetzt bestellen »
Das Burzenland: Städte, Dörfer
Martin Rill
Das Burzenland: Städte, Dörfer, Kirchenburgen
Im mehr als 400 großformatigen Farbaufnahmen zeigt dieser Bildband alle sächsischen Orte des Burzenlandes. Der Bildteil widmet sein Augenmerk vor allem Bau- und Kunstdenkmälern aus einer Perspektive, die selbst denjenigen überrascht, der manche der hier abgebildeten Denkmäler von Reisen her gut zu kennen meint. Knappe und sachliche Texte informieren über Landschaft, Geschichte, Kunst und Siedlungsgeographie.


Edition Wort u. Welt
Gebundene Ausgabe
EUR 30,00
Jetzt bestellen »
Sibiu - Hermannstadt: Europäis
Martin Rill
Sibiu - Hermannstadt: Europäische Kulturhauptstadt 2007
Sibiu/Hermannstadt ist eine faszinierende Stadt. Der vorliegende Bildband möchte die bewegte Geschichte, die Stadtarchitektur, die Lebensqualität in der Stadt, die Kunst und Kultur und schließlich die Begegnung von Kultur und Wirtschaft herausstellen und einen Beitrag zum Diskurs um Identität und Multikulturalität, den großen Herausforderungen unseres Jahrhunderts, leisten. Präsentiert werden: Geschichte und Wirtschaft, urbane Entwicklung, Wehranlagen, Kirchen, Einzelgebäude, Wirtschaft, Die Stadt und ihre Bürger, Bildung und Ausbildung, Stadt der Kultur - Stadt der Kulturen, Sport, Ortslagen und Stadtteile. Abgerundet wird der Bildband mit einem Verzeichnis der Gassen, Plätze und Straßen der Altstadt.

SbZ-Artikel: Eindrucksvoller Bildband zur Europäischen Kulturhauptstadt


Wort + Welt + Bild
Gebundene Ausgabe
EUR 20,00
Jetzt bestellen »
Wenn die Adler kommen. Roman
Hans Bergel
Wenn die Adler kommen. Roman
Der Roman schildert die Entwicklung des aus Siebenbürgen stammenden Peter, der zwischen den Weltkriegen geboren wird und seine Kindheit in Rosenau verlebt. Dieser authentische und packende Roman macht zeitgeschichtliche Zusammenhänge deutlich und ist gerade für das Verständnis der Geschichte Südosteuropas, von großem Wert.

SbZ-Artikel: Bergel-Roman in Neuauflage


Langen Müller
Gebundene Ausgabe

Jetzt bestellen »
Die Wiederkehr der Wölfe
Hans Bergel
Die Wiederkehr der Wölfe
1940: Für den 15-jährigen Kronstädter Schüler Peter Hennerth und seine Freunde scheinen die Kriegsereignisse in Europa weit entfernt. Doch bald werden sie von der Lawine erfasst, die die Mächtigen in Berlin lostraten. Noch ist es die Zeit der großen Siege - bereitwillig lassen sich viele einfangen, begeistert lauschen sie den Vorträgen, in denen von "deutschem Geist" und "rassischer Überlegenheit" die Rede ist. Werden die einen zu begeisterten Mitläufern oder Funktionsträgern, so bleiben andere zurückhaltend und verspotten den Übereifer ihrer Kameraden. Peter geht zu weit: Zum Außenseiter gestempelt wird er von der Schule verwiesen, während sich seine ehemaligen Mitschüler scharenweise freiwillig zur Wehrmacht melden. Aber das Blatt wendet sich, immer mehr Meldungen über schmerzhafte Verluste ereilen die Menschen in Siebenbürgen...

SbZ-Artikel: Hans Bergels großer Roman "Die Wiederkehr der Wölfe"


Langen-Müller
Gebundene Ausgabe
EUR 68,90
Jetzt bestellen »
Der König verneigt sich und tö
Herta Müller
Der König verneigt sich und tötet
Das eindrucksvolle Bild einer Lebenserfahrung unter absoluter Herrschaft: Herta Müller, die bedeutende und sprachmächtige Autorin, wuchs auf im Rumänien unter der Diktatur Ceausescus. Hier erfuhr sie Sprache als Instrument der Unterdrückung, aber auch als Möglichkeit des Widerstands und der Selbstbehauptung gegenüber der totalitären Macht. Und dieses Sprachbewusstsein stellt sie neben Erinnerungen an die Kindheit in den Mittelpunkt ihrer poetischen und politischen Selbstbefragung. ~~~~~~~~~ . ~~~~~~ . ~~~~~~~~~~ . ~~~~~~ . ~~~~~~~~~ Die 50-jährige Herta Müller übersiedelte 1987 von Rumänien nach Deutschland. Wegen ihrer Weigerung, mit der Securitate zusammenzuarbeiten, war gegen die Autorin ein Arbeits- und Publikationsverbot erlassen worden. Viele ihrer Werke, vom Erzähldebut "Niederungen" bis zu den großen Romanen "Der Fuchs war damals schon der Jäger" und "Herztier" spiegeln ihre in der Diktatur gemachten Erfahrungen wieder.


Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Taschenbuch
EUR 17,90
Jetzt bestellen »
Im Land der Schokolade und Bananen
Für die rumäniendeutschen Aussiedlerkinder Ingrid und Uwe ist in Deutschland alles ganz anders und neu. Es ist das Land der Schokolade und Bananen, aber auch das Land, wo die Eltern Arbeit suchen und wo Ingrid und Uwe Freunde finden müssen. Für die beiden ist alles neu und aufregend: die Schule, wo es so ganz anders zugeht, als sie es gewohnt sind; das riesige Warenangebot, das sie fasziniert und verwirrt; vor allem aber die Begegnung mit den Nachbarn, den Mitschülern, den Leuten in der Stadt.


Unbekannter Einband
EUR 5,95
Jetzt bestellen »
Rote Handschuhe: Roman
Eginald Schlattner
Rote Handschuhe: Roman
Der Ich-Erzähler, Mitte Zwanzig, Student der Hydrologie an der Universität Klausenburg, gerät in die Fänge der rumänischen Staatsmacht. Er wird der Konspiration gegen das kommunistische Regime verdächtigt, Ende Dezember 1957 von der Securitate verhaftet, ins Gefängnis nach Kronstadt gebracht, monatelang verhört, unter Druck gesetzt, seelisch und körperlich mißhandelt und gefoltert. Ein verzweifelter Kampf um Integrität beginnt. "Schlattner setzt sich mit dem eigenen Fall auf eine radikal schonungslose Weise auseinander ... sinnlich, bildhaft und deutlich zugleich, ein Meister der Charakterstudie, der bei allem bitteren Ernst einen Sinn fürs Komische und Merkwürdige, für das Ironische des Schicksals hat." (Daniela Strigl im 'Standard')

SbZ-Artikel: Zu Eginald Schlattners Roman "Rote Handschuhe"


dtv Verlagsgesellschaft
Taschenbuch
EUR 16,90
Jetzt bestellen »
Miss Bukarest
Richard Wagner
Miss Bukarest
Im Mittelpunkt des neuen Romans "Miss Bukarest" von Richard Wagner steht der rumänische Geheimdienst Securitate. Richard Wagner erhielt den erstmals verliehenen "neuen deutschen Literaturpreis" für dieses unbestechliche Buch über die rumänische Vergangenheit und deutsche Gegenwart. Laut Angaben des Aufbau-Verlags legt Richard Wagner mit diesem Buch "ein Meisterwerk an sprachlicher Prägnanz, Gedankenschärfe und Aufrichtigkeit" vor. "Die Macht der Geheimdienste besteht im Zerstören der Gefühle, auch in ihrem rückwirkenden Zerstören", heisst es im Roman. "Es ist das Jahr 1996, der Kommunismus ist zwar tot, aber sein Leichnam geht um." Wenige Jahre nach der rumänischen Revolution nutzen die Leichengräber des Kommunismus ihre neue Reisefreiheit. Sie kommen nach Berlin und bringen den Tod. Als die faszinierende Erika Binder plötzlich in Berlin auftaucht, gerät das "bedeutungslose" Leben von Dinu Schullerus in Bewegung. Kurze Zeit später ist die schöne und standhafte Banater Schwäbin tot. Für den ehemaligen Securitate-Offizier Dinu, der inzwischen als Detektiv in Berlin lebt, ist das der Anstoss, sich mit seiner Vergangenheit zu befassen. Als junger Mann hat er Erika geliebt und bespitzelt. Nun macht er sich auf, ihren Mörder zu finden. Das Erzählen ist in Gang gebracht. Es gerät zu einer Koproduktion dreier Männer, deren Leben im Bann der geheimnisvollen "Miss Bukarest" steht. Der Detektiv Dinu Schullerus, der Schriftsteller Klaus Richartz und der Träumer Christian Schullerus sind Exilanten der Geschichte und Zaungäste des Lebens, "stille Beobachter der nervösen Menschen".


Aufbau-Verlag
Taschenbuch
EUR 29,90
Jetzt bestellen »
Europa erlesen: Siebenbürgen
Europa erlesen: Siebenbürgen
Die Buchreihe - Europa erlesen: Eine Schatzsuche und Entdeckungsreise zugleich. Aus der Vielzahl bekannter und unbekannter Namen entsteht das ganzheitliche Bild der Stadt und der Region, der Menschen, ihrer Sinne, ihrer Gefühle und Träume. mit Beiträgen von: Endre Ady, Ion Agarbiceanu, Wolf Aichelburg, Ioan Alexandru, Michael Astner, Andor Bajor, Zsófia Balla, Hans Bergel, Lucian Blaga, Ádám Bodor, Rolf Bossert, Irena Brezná Matthias Buth, George Cosbuc, István Eörsi, Klaus F. Schneider, Octavian Goga, Karin Gündisch, Arnold Hauser, Franz Heinz, Klaus Hensel, Franz Hodjak, Georg Hoprich Nicolae Iorga, Sándor Kányádi, László Király, Wulf Kirsten, Hermann Klöß, Bernd Kolf, Reiner Kunze, Aladár Lászlóffy, Anemone Latzina, Lajos Létay, Hans Liebhardt, Georg Maurer, József Méliusz, Adolf Meschendörfer, Adolf Meschendörfer, Adolf Meschendörfer Luminita Mihai-Cioaba, Oskar Pastior, Ion Pillat, Augustin Pop, Dumitru Radu Popescu Liviu Rebreanu, Georg Scherg, Eginald Schlattner, Dieter Schlesak, Frieder Schuller, Paul Schuster, Hellmut Seiler, Werner Söllner, Claus Stephani, Richard Swartz, Gregor von Rezzori, Wolf von Aichelburg, Richard Wagner, Joachim Wittstock, Erwin Wittstock, Heinrich Zillich. Eine Sammlung literarischer Texte über Siebenbürgen kann nur ein Nachruf sein. Siebenbürgen gibt es nicht mehr. Es gibt nur noch die Landschaft im Karpatenbogen, die ihr einst multinationales Gepräge in steinernen und papierenen Zeugnissen tradiert, jedoch nicht mehr lebt. Sie ist zum ruinenhaften Denkmal ihrer selbst erstarrt. Ein Nachruf auf Siebenbürgen kann nur eine Sammlung literarischer Texte sein. Auswählen bedeutet nicht nur, Geschriebenes an eigenen Kriterien zu messen, sondern auch, diese mit jedem neuen Text in Frage zu stellen. Was in diesem Buch steht, ist nicht das Beste aus und über Siebenbürgen, sondern das, was aus der Sicht des Herausgebers die »besten«, wenngleich oft verschwommenen oder schillernden Reflexe dieser verschwimmenden Landschaft ergibt. Literatur ist schließlich Zweifel in seiner schönsten Form.


Wieser Verlag
Gebundene Ausgabe
EUR 14,95
Jetzt bestellen »
Habseligkeiten: Roman
Richard Wagner
Habseligkeiten: Roman
Dieser wichtige Roman steht in einer Erzähltradition, die Christa Wolf, Johannes Bobrowski und Uwe Johnson begründet haben. Richard Wagner verfolgt darin die Spuren einer kuriosen Familie, die seiner eigenen ähnelt. Über Generationen im rumänischen Banat ansässig, geraten diese kleinen Leute immer wieder in den Strudel der Geschichte, bis hin zum letzten Sproß, dem Erzähler Werner Zillich. Die Beerdigung des Vaters ist der Anlaß für Werner Zillich, sich die Geschichte seiner Familie vor Augen zu führen, einer schwäbischen Handwerkerfamilie im Banat. Die Müller, Pferdehändler oder Hausfrauen hatten keinerlei Einfluß auf das Weltgeschehen, dennoch hat es ihr Leben folgenreich beeinflußt. So berichtet Zillich vom Abenteuer einer Amerika-Auswanderung im 19. Jahrhundert und vom Liebesentzug eines zurückgelassenen Kindes; er erzählt von einer heimlichen Liebe im Arbeitslager der Nachkriegszeit und von der käuflichen Lust junger ungarischer Prostituierter unserer Tage.Richard Wagner beschreibt karge und traumhafte Landschaften, erzählt von Verrat und Korruption zu allen Zeiten und setzt den Menschen einer aussterbenden Familie mit diesem Roman ein wunderbares Denkmal. Indem er Gegenwart und Vergangenheit auf brillante Weise verschränkt, zeigt er uns das Leben in seinem ganzen Ausmaß, als komisches und trauriges Schauspiel.


Aufbau Digital
Kindle Ausgabe

Jetzt bestellen »
Der erste Hermannstädter war e
Johanna Letz
Der erste Hermannstädter war ein Räuber: Und andere unglaublich wahre Geschichten
Dieses kleine, bibliophile Buch erzählt von einem erinnerten Land - von Siebenbürgen. Dabei werden weder Klischee noch Pathos üblicher und volkstümelnder Heimatidylle bedient. Strahlende Helden, die große Bedrohungen durch große Taten abwehren, gibt es hier nicht. Als Protagonisten treten vielmehr kuriose Figuren auf: Ein hinkender Türke, ein zahnloser Räuber, ein fiedelnder Zigeuner, ein paar unerschrockene Frauen und eine Menge Tiere. Menschen haben Vogelnamen oder den "Hundeblick", ein Bär versteht Latein, Mäuse sind musikalisch, Grillen respektlos und der Fluss Zibin ist gar ein Gott. Die Erzählweise bewegt sich zwischen allen literarischen Stilen. Phantastische und märchenhafte Elemente stammen aus unterschiedlichen Quellen, aus russischer, rumänischer und deutscher Folklore, aus der Geschichte, Mythen und aus biographischen Erinnerungen der Autorin. Bedenkenlos und ironisch werden Zeitebenen und Sprachen zusammengeworfen: Rumänische Redensarten, siebenbürgische und deutsche Liedzeilen, der slawische Ortsname "Guschtscheritza" steht neben dem turksprachigen "Tschobanistan", eine Sibylle singt ein Heine-Lied und spricht in nordischem Stabreim und anderes mehr. Recht besehen handelt es sich bei diesen kuriosen Legenden um eine Verkehrung: Eine unheroische Hymne, ein so noch nie gehörter Lobgesang auf das alte Siebenbürgen, heiter und melancholisch, mit Ironie und mit Witz. Die leichten Pinselzeichnungen von Pomona Zipser verleihen diesem Buch seinen besonderen Glanz. Es ist in Text und Bild von derselben lächelnden Liebe getragen. Die Autorin Johanna Letz und die Künstlerin Pomona Zipser sind in Hermannstadt geboren. (Mechtild König-Kugler)

SbZ-Artikel: Über Menschen und Bären, über Götter und Räuber


Iconopoly
Gebundene Ausgabe
EUR 10,90
Jetzt bestellen »
Atemschaukel. Roman
Herta Müller
Atemschaukel. Roman


Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Gebundene Ausgabe
EUR 9,89
Jetzt bestellen »
Siebenbürgen und die Siebenbür
Konrad Gündisch
Siebenbürgen und die Siebenbürger Sachsen (Studienbuchreihe der Stiftung Ostdeutscher Kulturrat)
Der Klappentext: "Siebenbürgen, ein vom Karpatenbogen festungsartig umschlossenes, fruchtbares Hochland im südöstlichen Mitteleuropa, gehörte im Laufe der Geschichte unterschiedlichen Staaten an, unter ihnen Ungarn und die Habsburger-Monarchie, seit 1918 Rumänien. Kennzeichnend ist die Vielfalt der hier lebenden Völker und Kulturen. Mitte des 12. Jahrhunderts wurden die Siebenbürger Sachsen angesiedelt und mit Vorrechten ausgestattet. Sie erbrachten beachtliche wirtschaftliche Leistungen, errichteten wehrhafte Städte und Kirchenburgen, schufen im Zusammenleben mit den anderen Völkern der Region - Rumänen, Ungarn, Juden u. a. - und in beständigem Kontakt zum westlichen Europa eine eigene Kultur. Der Zweite Weltkrieg und seine Folgen, insbesondere die kommunistische Diktatur, die ihnen Freiheit und Besitz raubte, haben diese kleine Bevölkerungsgruppe dezimiert."

SbZ-Artikel: Siebenbürgen-Buch von Konrad Gündisch neu aufgelegt


Langen-Müller
Gebundene Ausgabe

Jetzt bestellen »
Der siebenbürgisch-sächsische
Richard Schuller
Der siebenbürgisch-sächsische Pfarrer. Eine Kulturgeschichte (Schriften zur Landeskunde Siebenbürgens, Band 27)
Amazon-Kurzbeschreibung: Diese Standes- und Kulturgeschichte des sächsischen Pfarrers in Siebenbürgen, welche erstmals 1930 in nur wenigen Exemplaren erschienen ist, stellt – mit der vorreformatorischen Zeit beginnend – die vielfältigen Aspekte des Themas stringent und auf der Basis eines reichen Quellenfundus übersichtlich und klar strukturiert dar. Geschildert werden Studium, Pfarrwahl, Pfründe und Finanzen, Frömmigkeit, Liturgie, Ornat und Mode, Predigt, Sekten oder auch der Kirchenschlaf. Dabei lenkt der Autor seinen Blick auch auf zeitgenössische Parallelen in Mitteleuropa. Das Buch versteht die stil- und kulturbildende Kraft des evangelischen Pfarrhauses über Jahrhunderte hinweg – auch in der weithin volkskirchlich geprägten Diasporasituation der lutherischen Landeskirche Siebensbürgens – zu dokumentieren: Ein bis heute lesenswertes Kleinod siebenbürgischer Kirchengeschichtsschreibung. Als Festgabe für Paul Philippi zum 80. Geburtstag im Auftrag des Arbeitskreises für Siebenbürgische Landeskunde herausgegeben, mit einer Einführung und mit Registern versehen von Ulrich A. Wien. Über den Autor: Richard Schuller (1860–1932) war evangelischer Theologe in Siebenbürgen und hat zahlreiche Forschungen zur Kirchengeschichte vorgelegt.


Böhlau Köln
Gebundene Ausgabe
EUR 24,90
Jetzt bestellen »
Rumänien
Keno Verseck
Rumänien
Rumänien, Anwärter auf die Mitgliedschaft in der Nato und der EU, ist ein Land extremer Widersprüche. Der Größen- und Autarkiewahn der Ceausescu-Diktatur hat Elend und Verwahrlosung hinterlassen, Provinzen mit abweichenden historischen Erfahrungen und unterschiedlichen Nationalitäten werden von einer ultrazentralistischen Verwaltung beherrscht. Noch sind die Wunden der Diktatur nicht verheilt, kämpft das Land um seine demokratische Wiedergeburt. Keno Verseck breitet eine ganzheitliche Sicht auf Rumänien aus und macht deutlich, in welcher Situation sich das Land befindet, wie seine zukünftige Entwicklung aussehen könnte.


C.H.Beck
Taschenbuch
EUR 12,90
Jetzt bestellen »
Kleine Geschichte Siebenbürgen
Harald Roth
Kleine Geschichte Siebenbürgens
Die Geschichte Siebenbürgens wurde bestimmt von Sonderentwicklungen gegenüber den Nachbarregionen, gleichwohl das Land nur auf anderthalb Jahrhunderte staatlicher Selbständigkeit zurückblicken kann. Am Schnittpunkt mehrerer Machtblöcke und Kulturen gelegen, sind in einer Geschichte ostmitteleuropäische genauso wie südosteuropäische und orientalische Einflüsse präsent, so dass eine eindeutige Zuordnung stets umstritten bleiben wird. Hier wird versucht, die Geschichte Siebenbürgens als Ganzes zu erfassen, die Positionen der verschiedenen Nationalhistoriographien der Rumänen, der Ungarn und Sachsen auf dem Wege einer Synthese zu überwinden. Dieser Überblick, ergänzt durch ein Kapitel zum Forschungsstand, ein bibliographischer Essay, eine Zeittafel und Karten, soll den Einstieg in die Thematik erleichtern und gleichzeitig schnelle Information und Orientierung bei Recherchen bieten.

SbZ-Artikel: Harald Roths Geschichte in zweiter Auflage


Böhlau Köln
Taschenbuch

Jetzt bestellen »

Bestellen leichtgemacht!

1. Unter dem gewünschten Artikel Anzahl der Exemplare eingeben

2. Am Ende der Seite die Adresse eingeben

3. Bestellung abschicken.

Die Bestellung wird dann an den zuständigen Anbieter verschickt, der die Bestellung bearbeitet.

Topseller

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz