10. September 2006

Schlattners Roman "Der geköpfte Hahn" wird verfilmt

Der Bukarester Regisseur Radu Gabrea dreht zurzeit in Hermannstadt (Sibiu) und Umgebung für den Spielfilm „Der geköpfte Hahn“ nach dem gleichnamigen Roman des siebenbürgischen Schriftstellers Eginald Schlattner.
Die internationale Koproduktion (Eurimage, FFF Bayern, Austrian Filminstitut, CNC, BR, ORF, TVR) thematisiert das Schicksal von vier sächsischen Jungen während des Zweiten Weltkriegs. Die Dreharbeiten sollen in einem Monat abgeschlossen werden. Fünf Tag soll dann in Wien, der Rest in Hermannstadt, Mediasch und Agnetheln gedreht werden. Als Darsteller wirken u.a. Ovidiu Schumacher (angereist aus Deutschland), Alicja Bachleda-Curus (Polen), Wolfgang Hübsch (Österreich) sowie Ioana Iacob und Axel Mustata mit. Der Spielfilm soll 2007 in Hermannstadt präsentiert werden.

RS

Der geköpfte Hahn: Roman
Eginald Schlattner
Der geköpfte Hahn: Roman

dtv Verlagsgesellschaft
Taschenbuch
EUR 14,90
Jetzt bestellen »

Schlagwörter: Schlattner, Film

Bewerten:

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.