17. Juni 2004

Auktion in München: Historische siebenbürgische Wertpapiere

Die 74. Auktion des bekannten Auktionshauses „Freunde Historischer Wertpapiere“ findet am 19. Juni, ab 11.00 Uhr, im Börsensaal der Bayerischen Börse in 80333 München, Lenbachplatz 2a, statt. Hierbei werden unter anderem zahlreiche siebenbürgische Wertpapiere versteigert.
Der Erlös aus der Auktion dieser Wertpapiere kommt größtenteils der Stiftung Siebenbürgische Bibliothek zugute. Zu den Pionieren des Sammelgebietes historischer siebenbürgischer Wertpapiere gehört Hellmar Wester (Euskirchen), der auch den bekannten Katalog „Historische Wertpapiere aus Siebenbürgen“ veröffentlichte und zahlreiche Ausstellungen in verschiedenen Banken in Deutschland organisiert hat. Das Auktionshaus „Freunde Historischer Wertpapiere“ ist Marktführer für dieses spezielle Sammelgebiet und veranstaltet jährlich sechs bis acht Auktionen. Den Katalog der Auktion (einschließlich der zu versteigernden siebenbürgischen Aktien) findet man im Internet unter www.fhw-online.com.

Bewerten:

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.