11. September 2015

Reinhard Lang zum Achtzigsten

Reinhard Lang, seit 1971 Mitglied des Verbandes der Siebenbürger Sachsen, Kreisgruppe Sachsenheim, feierte am 6. September seinen 80. Geburtstag in Kleinsachsenheim.
In den ersten Jahren war er „nur“ aktives Mitglied, da seine beiden Brüder im Vorstand der Kreisgruppe Sachsenheim saßen. Bruder Horst ist seit 1970 bis heute Nachbarvater. Bruder Heinz war von 1976 bis 1982 stellvertretender Vorsitzender und von 1982 bis 1992 Vorsitzender der Kreisgruppe Sachsenheim. Durch einen tragischen Unfall wurde er aus unserer Mitte gerissen.

1990 übernahm Reinhard das Amt des „Säckelmeisters“ bei den Urzeln. Das perfekte Amt für ihn. Kompetent, mit viel Fachwissen im Brauchtum und Vergangenheit konnte er als Agnethler den Werdegang der Urzeln fast 25 Jahre beeinflussen und mitbestimmen. Ob sein Herz für die Urzeln oder für die Kreisgruppe höher schlug und schlägt, kann nur Reinhard beantworten. 1991 übernahm er auch das Amt des Kassiers bei der Kreisgruppe. Es begann eine sehr aktive Zeit. Kulturelle Veranstaltungen, Bälle, Vorträge, Reisen, Fahrten nach Dinkelsbühl, Stadtfeste oder Ferienprogramm mit Baumstriezelbacken – Reinhard Lang war 24 Jahre immer dabei.

Reinhard Lang bei der Verabschiedung aus dem ...
Reinhard Lang bei der Verabschiedung aus dem Landesvorstand Baden-Württemberg am 3. Juli 2015. Foto: Jutta Bahmüller
Sein Einsatz beeinflusste den Werdegang der Kreisgruppe sehr positiv. Rückendeckung hatte er aus der Familie. Seine Frau Rosa, die beiden Kinder und auch die Enkelkinder waren und sind aktiv am Vereinsleben beteiligt. Auch nach dem Tode seiner lieben Frau im Jahre 2009 blieb Reinhard dem Verbandsleben treu. Er erhielt etliche Ehrungen seitens der Schwäbisch- Alemannischen Vereinigung. 2015 wurde er beim großen Narrentreffen – 50 Jahre Urzelnzunft Sachsenheim und Landschaftstreffen „Neckar-Alb“ – zum „Ehrenurzel“ gekürt. Für seine sehr erfolgreiche, langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit in der Kreisgruppe Sachsenheim als erster stellvertretender Vorsitzender, als Kassier und Mitglied im Landesvorstand erhielt Reinhard Lang 1998 das „Silberne Ehrenwappen“, 2007 das „Goldene Ehrenwappen“ und 2009 eine Sonderurkunde.

Der Vorstand der Kreisgruppe Sachsenheim gratuliert ihm hiermit aufs Herzlichste.

Reinhard, wir möchten dir auf diesem Wege recht herzlich danken. Du warst immer da, du hast federführend dazu beigetragen, dass die Kreisgruppe Sachsenheim viele Jahre eine der „Vorzeige“-Kreisgruppen war. Du warst/bist der ruhende Pol in unserer Gemeinschaft. Besonnen, den Überblick bewahrend, wirkst du auch jetzt als stellvertretender Vorsitzender und Kassier in der Kreisgruppe Sachsenheim. Wir wünschen dir alles Gute und noch viele schöne, gesunde Jahre!

Jutta Bahmüller

Schlagwörter: Verbandsleben, Sachsenheim, Agnetheln

Bewerten:

7 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.