17. Januar 2020

Begeisterte siebenbürgische Tanztrainerin

Jahrzehntelang war sie ehrenamtlich in Tanzgruppen und in der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD) engagiert. Nun wagt Astrid Sutoris den Schritt in die Selbstständigkeit als freiberufliche Dozentin für Line Dance in Augsburg. Ihre Kursteilnehmer feierten als Gruppe „7 Castle Liners“ am 9. November 2019 ihren ersten Auftritt beim Kathreinenball der Kreisgruppe Dinkelsbühl – Feuchtwangen. „Der Name der Tanzgruppe weist auf die Herkunft der meisten Teilnehmer und auf das ‚Tal der 7 Schlösser‘ in Luxemburg hin, einem Land, in dem wir uns mit unserer Mundart verständigen können und eine Region aus dem unserer Vorfahren einst ausgewandert sind“, erläutert Astrid Sutoris.
Ihrer Herkunft fühlt sich Astrid Sutoris stark verbunden. Am 9. April 1980 in Mediasch geboren, wanderte sie 1990 mit Eltern (Baaßnerin/Hetzeldorfer) und Bruder nach Deutschland aus. In der Jugendtanzgruppe Heilbronn machte sie seit ihrer Konfirmation mit, engagierte sich als Getränke- und Fotowartin, Schriftführerin und Redakteurin. 1994 trat sie erstmals mit der Tanzgruppe beim Heimattag in Dinkelsbühl auf – „was für ein Erlebnis!“, erinnert sie sich. In der SJD-Bundesjugendleitung wirkte sie von 1996 bis 2012 als Kulturreferentin, HOG-Referentin, Geschäftsführerin und Föderationsreferentin. 1999 organisierte sie aus eigener Inititiave das erste Hetzeldorfer Jugendtreffen, im HOG-Verband war sie Jugendreferentin etc.

In Augsburg absolvierte Astrid Sutoris von 2005 bis 2007 ein Magisterstudium der Evangelischen Religionspädagogik, Theologie und Psychologie, ebenfalls in der Fuggerstadt war sie in der Erwachsenenbildung tätig. Im September 2014 wurde ihre Tochter Arwen Regina Sutoris in Berlin geboren, mit der sie seit ihrer Geburt in siebenbürgisch-sächsischer Mundart spricht. Um für ihre Tochter da zu sein, mit der sie seit Dezember 2017 in Augsburg lebt, und ihre Zeit frei einteilen zu können, wagte sie den Schritt in die Selbstständigkeit. „Ich wollte etwas machen, das mir Spaß macht und das mich mit Leidenschaft erfüllt – und das ist nun einmal das Tanzen.“ Sie bietet Line Dance-Kurse an der Volkshochschule Augsburg und seit September 2019 auch eigene Kurse an (siehe Homepage www.sutoris.de).
Die Gruppe „7 Castle Liners“ unter Astrid Sutoris ...
Die Gruppe „7 Castle Liners“ unter Astrid Sutoris (Zweite von links) feierte ihr Debüt in Dinkelsbühl. Foto: Susanne Modjesch
Line Dance lernte sie schon mit 14 Jahren in einer Freizeitveranstaltung der Jugendtanzgruppe Heilbronn kennen. Der amerikanische Tanz wird auch in Veranstaltungen der SJD oder auf siebenbürgischen Bällen praktiziert. „Auch war und ist Line Dance ein beliebtes Motto der siebenbürgisch-sächsischen Tanzgruppen an Fasching. Dabei ist Line Dance eine Tanzform zu jedem Anlass und hat nichts mit Fasching zu tun!“, betont Sutoris.

Die Nachfrage bei ihren Tanzkursen ist sehr groß. So rief sie mit ihren Kursteilnehmern die Auftrittsgruppe „7 Castle Liners“ ins Leben, die nach der erfolgreichen Premiere in Dinkelsbühl am 8. Februar 2020 beim siebenbürgischen Faschingsball in Mammendorf auftreten wird. Sogar ein Auftritt beim Heimattag 2020 in Dinkelsbühl ist in Planung. Die „7 Castle Liners“ können für Auftritte ebenso gebucht werden wie Astrid Sutoris als Referentin für Seminare, Workshops oder Team-Events unter Telefon: (0152) 33609446, E-Mail: sutorisastrid[ät]gmail.com. Sutoris ist auch lizenzierte Musikgarten-Lehrkraft (musikalische Früherziehung). „Von Geburt auf lernen die Kleinen den Rhythmus bei mir kennen wie eine musikalische Muttersprache durch die sogenannten musikalischen Echos. Diese sind das Herzstück des Musikgartens“, erläutert die begeisterte Tanzlehrerin.

Ihr siebenbürgisches Engagement ist dabei ungebrochen. Seit Mai 2019 leitet Astrid Sutoris mit Rosemarie Schwarz die neu gegründete Kindertanzgruppe der HOG Deutsch-Zepling in Augsburg. Zudem ist sie seit Oktober letzten Jahres Pressereferentin der HOG Deutsch-Zepling. Beim Heimattag in Dinkelsbühl ist sie übrigens jedes Jahr in der Zeplinger Trachtengruppe zu sehen: Zusammen mit ihrem Lebenspartner Thorsten Schuller zieht sie das Wägelchen, in dem die gemeinsame Tochter Arwen Regina thront.

Siegbert Bruss

Schlagwörter: Porträt, Tanzen, Sutoris, Deutsch-Zepling, Musik, SJD

Bewerten:

25 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.