2. September 2017

Druckansicht | Empfehlen

Jugendtanzgruppe Heilbronn reist zum Sachsentreffen

Wer am Donnerstag, den 3. August, durch die Heltauer Gasse in Hermannstadt ging, konnte an der Pension Casa Frieda eine lange Tafel mit etwa dreißig Heilbronnern schon aus der Ferne erkennen. Da man auf unterschiedlichen Wegen und an unterschiedlichen Tagen nach Rumänien kam, sammelte man sich hier erst einmal. Auch wenn es ein paar Ausnahmen gab, die durch ausgefallene Flugzeuge zu entschuldigen waren, hatten der Großteil der Tanzgruppe, deren Freunde und Familie die Anreise zum Ibis Hotel mit Tracht, Gepäck und allem, was benötigt wurde, geschafft. Nach dem Essen fanden sich auch noch einige Nachzügler am Treffpunkt ein. Gemeinsam wurde der erste Abend mit einem kleinen Überraschungskonzert von Amazonas-Express eingeläutet.
Am nächsten Morgen ging dann der rege Trubel los: Tracht anziehen, Haare flechten und auf zum Großen Ring, auf dessen Hauptbühne die Internationale Volkstanzveranstaltung (ITV) stattfand. Die JTG zeigte den „Nagelschmied“ und die „Schwäbische Tanzfolge“ und tanzte später die gemeinsamen Tänze „Siebenbürgische Tanzfolge“ und „Sternpolka“ mit. Die Atmosphäre auf dem Großen Ring war schon etwas Besonderes, auch wenn die brütende Hitze manchen zu schaffen machte. Zum Glück hatten sich an diesem Nachmittag dann auch endlich die letzten Nachzügler der Tanzgruppe über ein paar Umwege in Hermannstadt eingefunden. Nach dem Umziehen und einer kalten Dusche trafen sich die Tanzgruppenmitglieder wieder zum gemeinsamen Abendessen in der Pension Casa Frieda. Im Anschluss wurde am Großen Ring ausgelassen gefeiert und getanzt und ein paar unvergessliche Momente zu der Musik von Schlager-Taxi erlebt. Gruppenbild der Jugendtanzgruppe Heilbronn nach ...Gruppenbild der Jugendtanzgruppe Heilbronn nach dem Tanzen auf dem Großen Ring. Foto: Ines Wenzel Wer feiern kann, kann auch aufstehen, denn auch am Samstagmorgen hieß es wieder früh aus den Federn, Tracht anziehen und los zum Trachtenumzug in die Innenstadt. Die lange Reihe an Trachtenträgern und vor allem die vielfältige Herkunft der einzelnen Gruppen waren beeindruckend. Wir hatten die Ehre, im abgesperrten Bereich vor der Bühne die Reden von Staatspräsident Klaus Johannis und den Ehrengästen zu hören. Johannis zeigte sich beeindruckt von den vielen Menschen, die nach Siebenbürgen und Hermannstadt gekommen waren. Besonders freute er sich über die vielen Kinder und Jugendlichen. Das sei der Beweis dafür, dass sie Siebenbürgen nicht nur als Herkunftsort der Eltern betrachten, „sondern auch als einen Ort, der ihr Interesse erweckt, da ihre Wurzeln hier sind“. Diesem Zitat von Herrn Johannis können wir als Jugendtanzgruppe nur zustimmen und wir hoffen, dass den Jugendlichen dieses Interesse an den Wurzeln der eigenen Identität noch lange erhalten bleibt. Nach den Reden folgte der bunte Nachmittag, an dem die JTG noch einmal auftrat und zum Abschluss die gemeinsamen Tänze „Zigeunerpolka“ und „Hetlinger Bandriter“ mittanzte. Ein großes Lob möchten wir an dieser Stelle noch an die fleißigen Wasserverteiler am Großen Ring aussprechen, ohne sie wären wahrscheinlich noch mehr Menschen in der Hitze zusammengebrochen.

Die schönen Tage in Hermannstadt wurden abschließend von Amazonas-Express und Schlager Bengel abgerundet. Für viele stand am nächsten Tag leider schon die Ab- oder Weiterreise bevor. „Auch wenn uns die Hitze ganz schön zugesetzt hat, ich denke, wir können auf ein paar schöne Momente hier in Hermannstadt zurückblicken und uns noch lange mit Freuden daran erinnern“, so Tanzgruppenleiter Bernhard Lang. Wir möchten uns auch nochmal bei allen Organisatoren, Mitverantwortlichen und Helfern bedanken, die dieses Mammut-Projekt erst möglich gemacht haben und uns so viel Freude bereitet haben.

Vivien Binder

Schlagwörter: Jugendtanzgruppe Heilbronn, Sachsentreffen, Hermannstadt

Nachricht bewerten:

14 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« September 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

4. Oktober 2017
11:00 Uhr

16. Ausgabe vom 15.10.2017
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz