29. März 2020

Kleiner Seniorenkarneval in Wuppertal

Am 14. Februar fand im Gemeindehaus Obere Sehlhofstraße 44 unser kleiner Seniorenkarneval statt. Um 14.00 Uhr trafen die lustigen Jecken ein. Einige von ihnen waren schön verkleidet. Der große Tisch in der Mitte des Saals war festlich dekoriert. Nach der herzlichen Begrüßung konnten sich alle mit Kaffee, Berliner Ballen und selbst gebackenem Kuchen stärken. Danach ging es mit lustigen Anekdoten weiter. Sie wurden von Walter Pelger, Siegfried Terbaum, Regina Kraus vorgetragen.
Ein kleines Programm wurde angekündigt. Gertrud Bredt trat als Kräuterfee auf. In einem schönen Korb hatte sie verschiedene Kräuter mitgebracht. Wir mussten erraten, um welches Kraut es ging und für was es gut war. Anschließend hatten wir Besuch von den bekannten „Herzbuben“! Hannelore Seivert und Gertrud Bredt, original in Herzbubentracht gekleidet, sangen einige Lieder von diesen bekannten Sängern. Auch ein kurzer und lustiger Sketch überraschte das Publikum. Das Stück „Die Verjüngerungskur“, gespielt von Hannelore Seivert, Traute Weiss und Marianne Müller, brachte die Jecken zum Lachen.
Seniorenkarneval in Wuppertal. Foto: Johann ...
Seniorenkarneval in Wuppertal. Foto: Johann Müller
Natürlich wurde auch gesungen und getanzt. Zum Schluss wurde gemeinsam zu Abend gegessen und ein Lied gesungen. Die schöne und lustige Zeit verging wie im Flug. Für ein paar Stunden hatte man den Alltag vergessen. Die Jecken gingen glücklich und zufrieden nach Hause mit dem Wunsch auch nächstes Jahr kommen zu wollen.

Marianne Müller

Schlagwörter: Wuppertal, Karneval, Senioren, Bericht

Bewerten:

10 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.