7. Februar 2014

Musik für die Gemeinschaft: Das Ergebnis der CD-Aktion

Die Initiative der Führung unseres Verbandes, etwas für unsere siebenbürgisch-sächsische Gemeinschaft zu tun, hat Julius Henning in Pforzheim dazu inspiriert, fünf Jahre lang je eine Musik-CD mit heimatorientiertem Inhalt herauszugeben. Diese Aktion fand 2013 einen erfolgreichen Abschluss. Julius Henning zieht Bilanz.
Die fünf CDs haben kulturelles Erbe für die Nachkommen festgehalten und Freude in viele Familien unserer Landsleute gebracht. Der Vertrieb im Laufe der fünf Jahre ergab einen Reinertrag von insgesamt 25 300 Euro. Die jährlichen Erträge kamen jeweils einem guten Zweck, einer siebenbürgisch-sächsischen Einrichtung oder verschiedenen Tätigkeitsbereichen unserer Gemeinschaft zugute. Durch die recht hohe Anzahl von 12 900 vertriebenen CDs ist es zugleich gelungen, siebenbürgische Chöre und Blaskapellen, die auf diesen Tonträgern vertreten sind, in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und dadurch zu fördern.

Die CD des letzten Jahres 2013 führte den Titel „Musik an Fest-und Gedenktagen der Siebenbürger Sachsen“ und hatte eine Spieldauer von 78 Minuten. Sie beinhaltete festliche wie auch volkstümliche Musik und Bräuche. Nutznießer des Reinertrags war, auf Empfehlung des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, der Förderverein des Siebenbürgischen Museums Gundelsheim. Dank einer im Laufe des Jahres praktizierten flexiblen Preisgestaltung fanden viele Landsleute Interesse am Erwerb der CD, so dass 2 332 Exemplare verkauft werden konnten. Den Erfolg verdanken wir auch dem Förderverein des Museums, dessen Spendenaufrufe in der Siebenbürgischen Zeitung zu einem Ergebnis von 4020 Euro führten, das wie folgt zustande kam:

1360 Euro aus Direktspenden an den Förderverein, wofür jedem der 29 Spender als Geschenk, je nach Höhe der geleisteten Spende, eine bis zwei Musik-CDs der Aktion, insgesamt 43 CDs, zugesandt wurden.

2 660 Euro aus dem Verkauf über die Kreisgruppen des Verbandes und aus dem Direktverkauf anhand von Bestellungen. Dem Förderverein konnte somit die noch zukommende Summe von 2 660 Euro überwiesen werden.

Auf diesem Wege danken wir allen, die zum Erfolg der fünfjährigen Aktion beigetragen haben, der Führung des Verbandes mit seinen Landesvorständen und den Kreisgruppen, den mitwirkenden Musikformationen unserer Landsleute in Siebenbürgen, in Deutschland, Österreich, den Vereinigten Staaten von Nordamerika und Kanada sowie allen unsern Landsleuten, die die CDs erworben haben. Dank gebührt auch dem Webshop unseres Verbandes, wo über die neuen Kommunikationsmöglichkeiten Bestellungen einliefen. Ebenso gilt ein Dank an die Presse für die Bekanntmachung unserer Aktion, in erster Reihe der Siebenbürgischen Zeitung, aber auch der Neuen Kronstädter Zeitung, der Hermannstädter Zeitung, den Schäßburgr Nachrichten wie auch dem Böblinger Nachbarzeichen.

Julius Henning

Schlagwörter: CD, Benefizaktion, Musik, Brauchtum

Bewerten:

16 Bewertungen: ++

Neueste Kommentare

  • 07.02.2014, 09:42 Uhr von gogesch: Wie ich Herrn Henning persönlich kenngelernt hab, ist diese Aktion einzig und allein IHM ... [weiter]

Artikel wurde 1 mal kommentiert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.