14. April 2022

„Stuttgarter Vortragsreihe“ mit Dagmar Dusil und Johann Markel

Hiermit wird eingeladen zu einem literarisch-musikalischen Abend mit Dagmar Dusil (Bamberg) und Johann Markel (Holland) am 22. April um 19.00 Uhr in das Haus der Heimat, Schlossstraße 92, in Stuttgart. In der „Stuttgarter Vortragsreihe“ wird Dusil aus dem zweisprachigen, gemeinsam mit Ioana Ieronim herausgegebenen Band „Beleuchtete Busse in denen keiner saß / Şi trec autobuze goale“ lesen. Die Texte werden von dem aus Siebenbürgen stammenden Pianisten Johann Markel musikalisch begleitet.
Für die rumänische Übersetzung der Gedichte Dagmar Dusils zeichnet Ioana Ieronim, deren Gedichte aus dem Rumänischen von Dagmar Dusil ins Deutsche übertragen wurden. Der Ferndialog, der während der Pandemie zwischen Bamberg und Washington D.C. stattgefunden hat, beinhaltete neben eine intensive, fruchtbare Zusammenarbeit bei der Übersetzung.

Im Nachwort schreibt Emil Hurezeanu: „Dies ist in tieferem Sinn nicht bloß ein zweisprachiger Gedichtband. Zwei Dichterinnen, Dagmar Dusil und Ioana Ieronim und dann von neuem Ioana Ieronim und Dagmar Dusil, wechseln, einander ergänzend, mit ihrer menschlichen und poetische Sprache ab, rebellieren gemeinsam und jede für sich in ihrem eigenen linguistischen und metaphorischen Original, aber auch in dessen Spiegelbild in der Übersetzung, in einem Tandem kräftiger und verblüffender Zärtlichkeit, Melancholie, Wut. Ihre Poesie stellt sich dem Tod, der diesmal, wie in einem Gedicht von Dagmar Dusil, eine Krone trägt. Hier präsentieren sich zwei befreundete Dichterinnen, lyrisch und kulturell blutsverwandt, kongenial in der sorgfältig geteilten Empathie durch die Übersetzung der anderen sowie in einer Art metaphorischer Panik, die gut beherrscht und fast würdig daherkommt inmitten einer bedrohlichen und vergebenden Welt. Noch. Zumindest bis jedenfalls und zum Glück dieser wunderbare Gedichtband erschienen ist.“

Für die Besucher gilt die aktuelle 3G-Regel. Da die Teilnehmerzahl auf 30 begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung in der Landesgeschäftsstelle, Telefon: (0711) 6150064, oder E-Mail: siebenbuerger-sachsen-bw[ät]t-online.de.

Helmut Wolff

Schlagwörter: Stuttgarter Vortragsreihe, Literatur, Musik, Einladung, Dusil, Markel

Bewerten:

50 Bewertungen: ––

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.