4. Oktober 2006

Schlesak liest aus neuem Roman

Zu neun Jahren Zuchthaus verurteilte das Landgericht Frankfurt/Main 1965, im Rahmen des Auschwitz-Prozesses, Dr. Victor Capesius, ehemaliger SS-Sturmbannführer und Lagerapotheker von Auschwitz, des größten nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslagers. Über den 1907 in Reußmarkt geborenen und 1985 in Göppingen verstorbenen SS-Apotheker Capesius verfasste der siebenbürgische Lyriker und Prosaautor Dieter Schlesak einen Dokumentarroman, der unter dem Titel "Capesius, der Auschwitzapotheker" im Oktober 2006 im Bonner Dietz Verlag erscheinen wird.
Für diesen Herbst und Winter sind eine Reihe von Lesungen mit Dieter Schlesak terminiert:
6. Oktober: Buchmesse Frankfurt, Stand des „Vorwärts“, mit Diskussion;
11. Oktober, 20 Uhr: Literaturhaus Berlin, Diskussion mit Richard Wagner;
12. Oktober, 19.30 Uhr: Wilhelmspalais Stuttgart;
18. November, 19.30 Uhr: World Poetry Festival - poeZone 2006, Deutsch-Amerikanisches Institut, Sofienstraße 12, Heidelberg, Lyriklesung und Diskussion mit italienischen Kollegen des „Mitomodernismo“;
20. November, 20 Uhr: Fritz-Erler-Forum Baden-Württemberg, Stuttgart;
28. Januar 2007, 17 Uhr: Jüdisches Museum Göppingen, Jebenhausen;
29. Januar, 19.30 Uhr: Literaturhaus Stuttgart, mit Diskussion.
Capesius, der Auschwitzapothek
Dieter Schlesak
Capesius, der Auschwitzapotheker

Dietz, J H
Gebundene Ausgabe
EUR 29,90
Jetzt bestellen »

Schlagwörter: Lesungen, Schriftsteller

Bewerten:

1 Bewertung: –

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.