Kommentare zum Artikel

27. April 2008

Kulturspiegel

TV-Tipp: Peter Maffay im Ersten

Ende Februar hat sich der aus Kronstadt stammende Musiker Peter Maffay mit einem Fernsehteam des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) auf die Suche nach Spuren seiner Vor­fah­ren in Siebenbürgen begeben. Die dabei entstandene Dokumentation mit dem Titel „Das Geheim­nis meiner Familie“ wird am Montag, den 28. April, von 21.00 bis 21.45 Uhr in der ARD gezeigt. mehr...

Kommentare

Artikel wurde 5 mal kommentiert.

  • Paul Milata

    1Paul Milata schrieb am 29.04.2008, 12:12 Uhr:
    Mitschnitt: MDR, Tel. 01803-161637. Preis: 40€.

    Die Sendung wurde von 2.550.000 Zuschauern verfolgt.
  • Saedtler

    2Saedtler schrieb am 29.04.2008, 19:43 Uhr:
    Etwas viel Geld um einige Flachheiten über einen Herrn Makkay aus Kronstadt zu begucken ...
  • gloria

    3gloria schrieb am 29.04.2008, 22:36 Uhr:
    Vielleicht wäre es besser 40€ demjeniegen zu bieten,der sich den Film anschaut
  • rio

    4 • rio schrieb am 29.04.2008, 23:09 Uhr:
    Jemand hat behauptet, Peter Maffay sei sein Künstlername, in Wirklichkeit hieße er Meter Paffay. Ich glaube es jedoch nicht.
  • Ein Bukowiner

    5Ein Bukowiner schrieb am 30.04.2008, 10:45 Uhr:
    Tatsächlich PETER MAFFAY ist im Jahr 1949 in Kronstadt mit dem Name PETER ALEXANDER MAKKAY geboren. Der Vater WILHELM MAKKAY (man sagt MOKKOY) stammt aus Szeklerland (ich weiss nicht ob Hundert% oder weniger ein Szekler ist, abes etwas, etwas ist). Beherrscht sehr gut die ungarische Sprache (ausser Deutsch und auch Rumänisch). Die Mutter (Vorname vergessen) ist eine echte SbSächsin aus Brenndorf u. Tartlau.
    Im Jahr 1963 als Peter 14 J alt war die Familie Makkay ist in die BRD ausgesiedelt. Hier har er seinen Künstlername MAFFAY übernommen
    Ich habe den Film gesehen.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.