Schlagwort: Kirchenburg

Ergebnisse 1-10 von 48 [weiter]

14. September 2020

HOG-Nachrichten

Mit vereinten Kräften Kirchenburgen erhalten

Bei einem erfolgreichen Einsatz im Juli und August haben Mitglieder der Heimatortsgemeinschaften (HOG), freiwillige Helfer gemeinsam mit der Lokalpolitik notwendige Arbeiten an verschiedenen Kirchenburgen des Repser Landes durchgeführt. In diesem Jahr stand Galt im Fokus des freiwilligen Einsatzes der HOG-Regionalgruppe Repser und Fogarascher Land. Initiator Michael Folberth setzte zusammen mit Freiwilligen aus Deutschland und Rumänien in Galt, Hamruden und Deutsch-Kreuz dringende Arbeiten um. mehr...

30. Januar 2020

Kulturspiegel

Limburger Chor singt zu Gunsten der Heltauer Kirche

Ein Benefizkonzert für die Heltauer Kirche bietet der renommierte Limburger Chor am 14. Februar um 20.00 Uhr unter dem Motto „Der Geist hilft unserer Schwachheit auf“ im Hohen Dom zu Limburg. mehr...

12. Dezember 2019

Rumänien und Siebenbürgen

Rosenauer Bauernburg wird konsolidiert

Kronstadt – Nach den ungenehmigten Eingriffen an der Rosenauer Bauernburg durch den ehemaligen italienischen Verwalter, der diese zwischen 2000 und 2006 betrieb, müssen nun umfasssende Konsolidierungen und Rückbauarbeiten vorgenommen werden. mehr...

20. September 2019

Rumänien und Siebenbürgen

Eine halbe Million US-Dollar für die Kirchenburg Almen in Siebenbürgen

Almen – Der kleine Ort Almen mit seiner stattlichen Kirchenburg hatte am 25. Juli hohen Besuch. Hans Klemm, der US-amerikanische Botschafter in Bukarest, brachte eine stattliche Summe für die Restaurierung und Instandhaltung der historischen Kirchenburg mit. mehr...

25. Juli 2019

Rumänien und Siebenbürgen

Sanierung der Kirchenburg Agnetheln

Hermannstadt – Die Arbeiten im Rahmen des Projektes zur Sanierung und Restaurierung der Kirchenburg Agnetheln mit EU-Mitteln aus dem Operationellen Regionalen Programm 2014-2020 haben am 1. Juli begonnen und sollen knapp drei Jahre andauern. Rund 1,4 Millionen Euro wurden hierfür aus nicht zurückzuerstattenden Fonds bereitgestellt, 55000 Euro muss der Antragsteller selbst aufbringen. mehr...

11. Juni 2019

Rumänien und Siebenbürgen

Arbeitseinsatz in Heltau: Aufruf der Kirchengemeinde

Als 1984 die Heltauer Kirche das letzte Mal grundlegend renoviert wurde, arbeiteten sehr viele Heltauer ehrenamtlich mit und legten Hand an. Ihnen allen gelten unser Dank und unsere Anerkennung. Nun ist wieder eine umfassende Renovierung des Kirchengebäudes nötig. mehr...

10. Mai 2019

Rumänien und Siebenbürgen

Restaurierung der Kirchenburg Weidenbach angedacht

Kronstadt – Die Restaurierung der Kirchenburg Weidenbach steht nach wie vor auf dem Plan, auch wenn der Antrag des Rathauses auf EU-Gelder abgelehnt wurde. Ein weiterer Antrag soll nun über norwegische Fonds gestellt werden. mehr...

8. April 2019

Rumänien und Siebenbürgen

Kirchenburg Heltau wird restauriert

Hermannstadt – In der Kirchenburg Heltau laufen derzeit die größten Restaurationsarbeiten seit den letzten 200 Jahren an. Die Arbeiten, die ungefähr 24 Monate dauern sollen, umfassen eine Erneuerung des Dachstuhls, die Restauration der Außenfassade der Kirche, der Innenwände, des Gewölbes und der Holzelemente, die Sanierung des Bodenbelags sowie eine Erneuerung des Strom-, Heizungs- und Wasserleitungssystems. mehr...

17. Februar 2019

Verschiedenes

Die versunkene Kirchenburg: Reportage über einen eindrucksreichen Besuch in Dobring

Im Verein „Kulturerbe Kirchenburgen e.V.“ traf Ingrid Fillinger auf Gleichgesinnte, die sich aktiv für den Erhalt und die Bewahrung der Kulturdenkmäler in Siebenbürgen einsetzen. Die Stellvertretende Vorsitzende des Vereins besuchte im vergangenen Sommer gemeinsam mit dem Vorsitzenden Alexander Kloos in Dobring, nach eigenen Worten, „ein Sorgenkind im ruinösen Zustand, bei dem mindestens Sicherungsarbeiten äußerst dringlich sind“. Die alte Kirchenburg habe sie „tief und nachhaltig beeindruckt, doch auch ermutigt, über ihre prekäre Lage zu schreiben“. Lesen Sie im Folgenden Fillingers packende Reportage. mehr...

10. August 2018

Rumänien und Siebenbürgen

Multiethnisches Sommerfest in Großkopisch

In den letzten Monaten wurden erste bauliche Erhaltungsmaßnahmen an der Kirchenburg Großkopisch durchgeführt. Die Ergebnisse sind jetzt sichtbar und können am dritten Augustwochenende (18./19. August) im Rahmen eines Sommerfestes erkundet werden. Initiiert, organisiert und ermöglicht wurden diese Revitalisierungsaktivitäten durch Sabine Haranzha, eine bayerische Szeklerin, die einen Teil ihres Herzens an diese Kirchenburg verloren hat. mehr...

Liste der häufigsten Schlagwörter