15. Dezember 2017

Druckansicht | Empfehlen

Empfang im Bayerischen Landtag zu Rumäniens Nationalfeiertag

Mehr als 300 Gäste nahmen am 3. Dezember im Bayerischen Landtag an einem Empfang teil, den das Generalkonsulat von Rumänien in München anlässlich des Nationalfeiertags von Rumänien organisiert hat. Den Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland vertraten der Verbandspräsident Dr. Bernd Fabritius und Bundesvorsitzende Herta Daniel.
In seiner Rede betonte der Botschafter von Rumänien in der Bundesrepublik Deutschland, Emil Hurezeanu, die Bedeutung der bilateralen Beziehungen, sowohl der rumänisch-deutschen, als auch der rumänisch-bayerischen.

Emil Hurezeanu unterstrich die besondere Symbolik des Jahres 2017 aufgrund eines dreifachen Jubiläums: 50 Jahre seit der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Bukarest und Bonn, 25 Jahre seit der Unterzeichnung des Vertrags über freundschaftliche Zusammenarbeit und Partnerschaft in Europa, und 10 Jahre seit dem EU-Beitritt Rumäniens. Vor diesem Hintergrund würdigte der Redner die brückenbildende Funktion der deutschen Minderheit in Rumänien wie auch der nach Deutschland ausgewanderten Rumänen, die jeweils „eine gut integrierte Gemeinschaft“ bildeten, „die zum Wohlstand der gesamten Gesellschaft beitragen“. Empfang im Bayerischen Landtag, von links: ...Empfang im Bayerischen Landtag, von links: Verbandspräsident Dr. Bernd Fabritius, Peter Dietmar Leber, Bundesvorsitzender der Landsmannschaft der Banater Schwaben, Bundesvorsitzende Herta Daniel, der rumänische Botschafter in Berlin Emil Hurezeanu, Rumäniens Generalkonsulin in München Ramona Chiriac, Karl Michael Scheufele, Regierungspräsident von Schwaben. Foto: Brigitte Drodtloff Dieser „menschliche Faktor“ lasse „unsere Länder noch stärker zusammenwachsen“. Es sei kein Zufall, dass sich der Sitz der Siebenbürgischen Zeitung auch hier in München befinde, „an einem Ort mit den aktivsten Deutschen aus Rumänien“, stellte Hurezeanu fest.

Der Botschafter fand auch kritische Worte zur aktuellen politischen Entwicklung Rumäniens, attestierte „Probleme, ungemachte Hausaufgaben im Rechtsstaat sowie einige Politiker, die die Justiz zähmen wollen“. Rumänien habe freilich „eine der pro-europäischsten Bevölkerungen in der EU" und werde diese „vorübergehenden Schwierigkeiten“ überwinden, den Rechtsstaat konsequent entwickeln und das europäische Projekt uneingeschränkt unterstützen.

Im Rahmen des Empfangs sprachen zudem als Vertreter Bayerns der ehemalige Vizepräsident des Bayerischen Landtages Prof. Dr. Peter Paul Gantzer als auch der Regierungspräsident von Schwaben Karl Michael Scheufele.

Schlagwörter: Rumänien, Nationalfeiertag, Empfang, Landtag, Bayern, München, Hurezeanu

Nachricht bewerten:

19 Bewertungen: o

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Januar 18 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

24. Januar 2018
11:00 Uhr

2. Ausgabe vom 05.02.2018
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz