17. März 2018

Druckansicht

Wahlen in der Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland

Am 25. Februar fand im Martin-Luther Haus in Homburg-Erbach die Hauptversammlung mit Wahlen statt. Im Grußwort hieß der Vorsitzende Ortwin Gunne die Delegierten des Landesverbandes und die Gäste herzlich willkommen. Einen herzlichen Dank richtete er an den Ehrenvorsitzenden des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, Dr. Wolfgang Bonfert, der sich bereit erklärt hatte, die Wahlen zu leiten. Er dankte der Gebietsgruppe Saarland für die Organisation und Vorbereitung der Hauptversammlung.
Ein zentrales Anliegen der Landesgruppe ist die Entwicklung der Mitgliederzahlen, führte Ortwin Gunne aus. Die tendenzielle Mitgliederabnahme ist nach wie vor der Hauptgrund zur Sorge in der Landesgruppe und verlangt daher unveränderte Fokussierung. Diese Sorge gibt es nicht nur in Rheinland-Pfalz und im Saarland, sondern in allen Landesverbänden/-gruppen. Der Zuwachs von Neumitgliedern bei der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD) in unserer Landesgruppe ist sehr gering. Die Anwerbung von neuen Jugendmitgliedern hat höchste Priorität.

Der Bund der Vertriebenen (BdV), Landesverband Rheinland-Pfalz, in dem wir auch tätig sind, verzeichnet ebenfalls immer weniger Mitglieder. Von unseren fünf Kreisgruppen hat nur die Kreisgruppe Alzey – Nieder-Olm – Saulheim eine Tanzgruppe. Die Anzahl der mitwirkenden Paare hat sich in letzter Zeit verringert. In allen fünf Kreisgruppen treffen sich die Mitglieder jährlich bei den Adventsfeiern. Einige Kreisgruppen treffen sich zusätzlich bei Grillfesten oder einem gemeinsamen Essen. Die Anzahl der gemeinsamen Reisen hat abgenommen. Außerdem wurden Tanzunterhaltungen (Bälle) in letzter Zeit nur noch von den Kreisgruppen Süd- und Vorderpfalz in Böhl-Iggelheim und Alzey – Nieder-Olm – Saulheim (hier hat die Tanzgruppe tatkräftig mitgeholfen) veranstaltet. Letztere veranstaltet vorläufig keine Bälle mehr. Der Landesvorsitzende nimmt regelmäßig an den Bundesvorstandssitzungen, der Delegiertenversammlung des BdV, Veranstaltungen in den verschiedenen Kreisgruppen, der Tagung der Landesvorsitzenden, dem Heimattag in Dinkelsbühl usw. teil. Alle zwei Jahre finden Tagungen der Kreisgruppenvorsitzenden mit dem Bundesvorstand statt, an denen sich der Landesvorsitzende und ein bis zwei Kreisgruppenvorsitzende beteiligen.Der neu gewählte Landesvorstand: Ortwin Gunne ...Der neu gewählte Landesvorstand: Ortwin Gunne (Vorsitzender), Inge Erika Roth (Referentin), Elfriede Schnell (Stellvertretende Landesvorsitzende), Gudrun Datky (Referentin) und Walter Untch (Stellvertretender Landesvorsitzender). Aus dem Bericht des Kassenwartes, vorgetragen von Anna Buchholzer, ging hervor, dass die Landesgruppe allen finanziellen Verpflichtungen nachgekommen ist. Laut Kassenprüferbericht von Elfriede Schnell und Walter Untch stimmt das Kassenbuch mit den Kontoauszügen überein. Daraufhin wurde der Vorstand entlastet.

Die Diskussionen nach den vorgelegten Berichten bezogen sich im Allgemeinen auf die gelungene Festveranstaltung in Düsseldorf zum Patenschaftsjubiläum (Dr. Bonfert) und kritische Anmerkungen des Kreisgruppenvorsitzenden aus Nieder-Olm bezüglich der Zusammenarbeit der Kreisgruppe Nieder-Olm mit der Landesgruppe. Wichtig ist auch die finanzielle Unterstützung vom Landesverband an unsere Kreisgruppe (Herr Ihm). Besprochen wurde, wie die SEPA-Abbuchungen der Beiträge erfolgen sollen (Frau Buchholzer). Es wurde vereinbart, diese in Raten über SEPA abzubuchen.Überreichung des „Silbernen Ehrenwappens“ durch ...Überreichung des „Silbernen Ehrenwappens“ durch den Landesvorsitzenden an Anna Buchholzer und Helmut Groffner. Es folgte die Wahl mit Dr. Wolfgang Bonfert als Wahlleiter sowie Heidrun Gross und Horst Haiser als Wahlhelfer. Vorgeschlagen und gewählt wurden: Ortwin Gunne, Landesvorsitzender; Elfriede Schnell und Walter Untch, Stellvertretende Landesvorsitzende, beide neu im Amt; Walter Untch, Kassenwart; Elfriede Schnell, Schriftführerin; Gudrun Datky, Kultur- und Frauenreferentin; Inge Erika Roth, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit; Anna Buchholzer und Johann Buchholzer, Rechnungsprüfer, beide neu im Amt; Helmut Groffner und Gerhard Teutsch (neu), Ersatzrechnungsprüfer. Für das Jugendreferat wird der Vorstand der Landes-SJD einen Vertreter benennen. Für den Verbandstag wurden Walter Untch, Anna Buchholzer und Elfriede Schnell als Delegierte sowie Inge Erika Roth und Gerhard Teutsch als Ersatzdelegierte gewählt.

Der wieder gewählte Landesvorsitzende Ortwin Gunne dankte für das entgegengebrachte Vertrauen und versicherte, sich auch weiterhin ehrenamtlich für die Belange der Landesgruppe einzusetzen. Der neue Landesvorstand aus bewährten und neuen Mitarbeitern wird alles daran setzen, die ehrenamtliche Arbeit im Interesse unserer Mitglieder fortzuführen. Es wird auch weiterhin mit den Landesverbänden/-gruppen im Bundesverband zusammenarbeiten, denn nur so können die kleinen Landesgruppen auch in der Öffentlichkeit die Interessen unserer Landsleute vertreten und unser kulturelles Erbe wahren. Wir werden uns auch finanziell beteiligen müssen, wenn Kulturgruppen bei und für uns auftreten.

Unter dem Punkt Verschiedenes berichtete Inge Erika Roth, Leiterin der Tanzgruppe Nieder-Olm, über deren Aktivitäten und die jetzige Situation. Die Tanzgruppe ist ständig im Wandel, jetzt tanzen auch Banater Schwaben mit. Dieses wird das Zukunftsmodell sein. Anna Buchholzer verlas den Aufruf der Landesjugendleiterin aus Rheinland-Pfalz, da diese nicht zur Hauptversammlung kommen konnte. Dr. Bonfert schlug vor, mit benachbarten Kreis- und Landesgruppen zusammenzuarbeiten oder sich auszutauschen. Bezüglich der Jugend ist die Werbung wichtig, aber das Interesse muss von den Jugendlichen selbst kommen.Überreichung eines Blumenstocks durch den ...Überreichung eines Blumenstocks durch den Landesvorsitzenden an Inge Erika Roth, Anna Buchholzer und Gudrun Datky. Fotos: Wolfgang Bonfert Als erste Amtshandlung ehrte der wieder gewählte Landesvorsitzende Ortwin Gunne Mitglieder des Landesvorstandes und der Kreis- und Gebietsgruppen für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit und Mitarbeit. Das Silberne Ehrenwappen des Verbandes der Siebenbürger Sachsen bekamen Anna Buchholzer für die Tätigkeit im geschäftsführenden Landesvorstand und Helmut Groffner für die Arbeit im Vorstand der Gebietsgruppe Saarland. Mit je einem Blumenstock dankte er Anna Buchholzer und Andrea Kraus für die gute und langjährige Zusammenarbeit als Stellvertretende Landesvorsitzende (beide traten nicht zur Wiederwahl für dieses Amt an), Elfriede Schnell, Kassenprüferin des Landesverbandes und Vorsitzende der Gebietsgruppe Saarland für die gute und langjährige Zusammenarbeit, Inge Erika Roth, Pressereferentin und Leiterin der Tanzgruppe Nieder-Olm, für die Unterstützung des Landesvorstandes und den Zeitaufwand als ehrenamtliche Tanzleiterin. Gudrun Datky begrüßte er als neue Kultur- und Frauenreferentin der Landesgruppe. Allen wünschte er in Zukunft viel Erfolg und Gesundheit. Bei Gesprächen, Kuchen und Getränken klang der Wahltag gemütlich aus.

en

Schlagwörter: Rheinland-Pfalz, Saarland, Hauptversammlung, Wahlen, Landesgruppe, Verbandspolitik

Nachricht bewerten:

15 Bewertungen: o

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Oktober 18 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

17. Oktober 2018
11:00 Uhr

17. Ausgabe vom 31.10.2018
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz