27. Januar 2022

Heimattag 2022 wieder analog statt digital

Nach zwei digitalen Heimattagen 2020 und 2021 soll das diesjährige Pfingsttreffen der Siebenbürger Sachsen wieder vor Ort in Dinkelsbühl stattfinden. Diesen Entschluss hat der Heimattagausschuss bekräftigt. Per Zoom-Konferenz erörterten die Verantwortlichen am 25. Januar den Programmablauf und organisatorische Fragen.
Impressionen vom Trachtenumzug des  Heimattages ...
Impressionen vom Trachtenumzug des Heimattages 2019, dem letzten Pfingsttreffen vor Pandemiebeginn. Collage: Christian Schoger
Der Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland veranstaltet den 72. Heimattag vom 3. bis 6. Juni im mittelfränkischen Dinkelsbühl unter dem Motto „Wurzeln suchen – Wege finden“. Mitausrichter ist die Regionalgruppe Hermannstadt-Harbachtal des Verbandes der Siebenbürgisch-Sächsischen Heimatortsgemeinschaften (HOG).

Das hochdynamische Infektionsgeschehen, das derzeit durch die Omikron-Variante dominiert wird, erschwert die konkreten Planungen erheblich. Der Heimattag zählt zur Kategorie der Großveranstaltungen. Die Organisatoren müssen daher das dreitägige Programm mit Augenmaß und Flexibilität gestalten, vorbehaltlich der Anfang Juni geltenden Hygiene- und Sicherheitsregeln. Die Heimattagsbesucher können sich gleichwohl auf traditionelle Highlights wie die feierliche Eröffnung, Trachtenumzug, Festkundgebung, Ausstellungen, Preisverleihungen, Pfingstgottesdienst, Jugendzeltplatz, Nachwuchs- und Volkstanzveranstaltung, Sportturniere u. a. m. freuen. Aktuell gilt in Dinkelsbühl die 2G-Plus-Regel. Danach können an Veranstaltungen nur vollständig geimpfte oder genesene Personen teilnehmen, die zusätzlich das negative Ergebnis eines Antigen-Schnelltests oder eines PCR-Tests vorlegen können. Der Heimattagausschuss verständigte sich darauf, dass eine Arbeitsgruppe mit der Erstellung eines Hygiene- und Sicherheitskonzeptes beauftragt wird.

An der von Organisationsreferent Horst Wellmann geleiteten zweistündigen Online-Sitzung nahmen neben dem Bundesvorsitzenden Rainer Lehni unter anderen auch Vertreter der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD), der Carl Wolff Gesellschaft, des HOG-Verbandes sowie der Stadt Dinkelsbühl teil. Die nächste Sitzung des Heimattagausschusses findet am 4. März auf Schloss Horneck in Gundelsheim statt.

Christian Schoger

Schlagwörter: Verband, Heimattag 2022, Dinkelsbühl, Pfingsttreffen, Heimattagausschuss, Sitzung, online, Zoom, Corona, Rainer Lehni, Bundesvorsitzender, SJD, Carl Wolff Gesellschaft, HOG, Christian Schoger

Bewerten:

39 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.