21. Juni 2015

HOG Nadesch aktiv beim Heimattag

Neben einigen Rekorden, die der Heimattag 2015 in Dinkelsbühl mit sich brachte, debütierten einige Heimatortsgemeinschaften im Trachtenumzug. In den letzten Jahren oftmals von der Trachtentanzgruppe Nadesch e.V. vertreten, feierte in diesem Jahr die HOG Nadesch Premiere im Trachtenumzug, und zwar mit 38 Personen. Ausschlaggebend hierfür war sicherlich die Mitausrichtung des Heimattages durch die Gemeinden des Zwischenkokelgebietes.
In diesem Rahmen beteiligte sich die HOG Nadesch aktiv an der Ausstellung „Einblicke ins Zwischenkokelgebiet“, an der Brauchtumsveranstaltung „Hochzeitsbräuche im Zwischenkokelgebiet“ und beim Abzeichenverkauf am Wörnitztor.

Die Hauptaufgabe, die der HOG Nadesch zuteil wurde, war die Mitgestaltung des Pfingstgottesdienstes, die mit großer Euphorie von unseren Kulturgruppen angenommen wurde. Für die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes möchten wir den gemischten Chor Siebenbürger Vocalis unter der Leitung von Angelika Meltzer, den Nadescher Männerchor und die Adjuvanten, beide unter der Leitung von Hans Barth, besonders hervorheben. Ein Blickfang, der auch unsere Herzen erfreute, ist unserem „Brautpaar“ Heidrun Kloos und Heinrich Schorscher sowie den Zwillingen Lisa und Marc Kloos bestimmt. Alle vier verdienen hohe Anerkennung für die klare und betonte Lesung und für die Fürbitten beim Gottesdienst.
Trachtenträger der HOG Nadesch beim Heimattag ...
Trachtenträger der HOG Nadesch beim Heimattag 2015. Foto: Gerlinde Baier
Einer der rührenden Momente beim Heimattag war der Fackelumzug und die Feierstunde an der Gedenkstätte, bei der Hans Werner Henning, Vorsitzender der HOG Nadesch, eine hinreißende Ansprache hielt. Darüber hinaus beteiligte sich Henning in seiner Eigenschaft als Nürnberger Stadtrat und Mitglied im UdV-Landesvorstand an der abschließenden Podiumsdiskussion des Heimattages „Repräsentation und Interessenvertretung der Siebenbürger Sachsen“.

In der Gewissheit, einen wesentlichen Beitrag für diesen Heimattag geleistet zu haben, blicken wir mit Freude auf dieses Pfingstwochenende zurück. Herzlich danken wir allen Landsleuten, die unsere Gemeinschaft am Heimattag vertreten haben, aber auch all denjenigen, die uns diesbezüglich unterstützt, zugewunken und bejubelt haben.

Hans Georg Baier

Schlagwörter: HOG, Nadesch, Heimattag 2015

Bewerten:

30 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.