29. August 2019

Druckansicht

Lukas Groß erhält Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten

Am 4. Juli wurde Dipl.-Ing. (FH) Lukas Groß im Alten Rathaus von Ingolstadt durch Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel mit der Ehrennadel und der Ehrenamtskarte des Bayerischen Ministerpräsidenten für seine langjährige hervorragende ehrenamtliche Tätigkeit in der HOG Großscheuern/Nachbarschaft Ingolstadt ausgezeichnet.
Lukas Groß hat sich seit 1985 mit Gründung der Nachbarschaft Großscheuern Ingolstadt als loser und später 1992 als eingetragener Verein immer mit großem Engagement und mit viel Herzblut unserem Verein gewidmet. Von Anfang an bis heute ist er ununterbrochen im Vorstand unseres Vereines tätig. Als Schriftführer hat er sich von Anfang an bis 2012 mit der Erstellung von Adresslisten, Kopien von Einladungen, Briefanfertigung und Postversand beschäftigt. Die Erstellung von Fotomontagen ab 1990, z. B. für die Großscheuerner Treffen, Ausstellungen bei der Stadt Ingolstadt etc., war auch seine Arbeit. Bei kulturellen Veranstaltungen war er immer dabei. Bei zahlreichen Umzügen hat er sich als Trachtenträger mit Pelz beteiligt, z. B. bei den Herbstfesten in Ingolstadt, Heimattreffen in Dinkelsbühl oder bei den Oktoberfesten in München. Als zuständiger Genealoge in unserem Verein hat er sehr gründliche und zeitaufwändige Ahnenforschung betrieben. 2001wurde er Mitglied im AKSL (Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde). Seine Arbeit beinhaltete die Erfassung aller Großscheuerner mit den dazugehörigen Daten aus mehreren Quellen wie Ahnenpässen, Familienbüchern, Tauf- und Sterbematrikeln. Seit 2003 betreut er die Ortschaftenseite Großscheuern auf der Verbandshomepage www.siebenbuerger.de.Verleihung des Ehrenzeichens, von links: Dr. ...Verleihung des Ehrenzeichens, von links: Dr. Reinhard Brandl MdB, Dr. Christian Lösl, Oberbürgermeister von Ingolstadt, Lukas Groß, Ehrenamtsträger, Udo Müller, 1.Vorsitzender HOG Großscheuern/Ingolstadt, Stefan Groß, Ehrenvorsitzender HOG Großscheuern/Ingolstadt, Georg Groß, Bruder, Albert Wittmann, Bürgermeister von Ingolstadt. Ende 2003 übernahm Lukas Groß den Auftrag das größtenteils in gotischer (altdeutscher) Handschrift geschriebene Gedenkbuch aus dem Pfarramt Großscheuern mit ca. 80 Seiten abzuschreiben. In unzähligen Archiven und Bibliotheken hat er jahrelang in akribischer Kleinarbeit geforscht. Hier trug er Informationen zusammen für die Erstellung unserer Ortsmonographie „Großscheuern, eine siebenbürgische Gemeinde bei Hermannstadt“. Ab 2004 arbeitete er an deren Erstellung. 2005 forschte er im Archiv des Rathauses Großscheuern und im Staatsarchiv Hermannstadt und erstellte Digitalkopien der Kleinmatrikeln Band 3 (1870-1908). Mit den Digitalkopien von Band 1 (1652-1829) sowie Band 2 (1830-1870) konnten neue Ahnentafeln gemacht werden. Es folgten Besuche in der Bibliothek von Schloss Horneck in Gundelsheim, im Haus des deutschen Ostens München, in der Bayerischen Staatsbibliothek in München, der wissenschaftlichen Stadtbibliothek in Ingolstadt und in der Stadtbücherei Ingolstadt. 2009 fand er im Ungarischen Nationalarchiv alte Namenslisten mit den Bewohnern Großscheuerns und deren Steuerbeiträgen. 2015 erfolgte mit seiner Unterstützung die Endfertigung des Heimatbuches mit Text- und Bildbeiträgen von über 20 Mitarbeitern, die an der Erstellung jahrelang beteiligt waren. Lukas Groß war für Redaktion, Satz, Gestaltung, Layout zuständig. Im Oktober 2015 konnte das Heimatbuch, das 830 DIN-A4-Seiten und zwei Bände umfasst, gedruckt werden. Beim 20. Großscheuerner Treffen wurde es vorgestellt und an die Mitglieder verteilt.

In tausenden einsamen, akribisch genauen und sehr geduldigen Arbeitsstunden hat Lukas Groß im Hintergrund für uns sehr wertvolle und unschätzbare Arbeit geleistet. Lukas ist in seiner Außendarstellung sehr bescheiden, aber im Hintergrund fleißig, zuverlässig, verantwortungsbewusst, eine sehr große Bereicherung für unseren Verein. Wir freuen uns sehr, dass er in seinem 81. Lebensjahr für diese grandiose, erfolgreiche Arbeit mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten ausgezeichnet worden ist. Wir gratulieren ihm sehr herzlich mit dem Wissen, dass er diese Ehre mehr als verdient hat. Wir wünschen Lukas Groß die beste Gesundheit und hoffen, dass er dem Verein und unserem Vorstand noch recht lange erhalten bleibt. Sein Wissen und Knowhow ist für uns unbezahlbar!

Gerhard May

Schlagwörter: HOG, Großscheuern, Ehrung, Bayern, Ehrenamt, Heimatbuch

Nachricht bewerten:

10 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Oktober 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

6. November 2019
11:00 Uhr

18. Ausgabe vom 20.11.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz