8. Februar 2017

Druckansicht | Empfehlen

Steiner Nachbarvater Rolf Kellner wird 70

Der in Stein geborene Rolf Kellner, Nachbarvater der HOG Stein, feiert am 8. Februar seinen 70. Geburtstag.
Sein Vater, Michael Kellner, war 1946 aus der Gefangenschaft als Kriegsinvalide nach Stein zurückgekehrt, seine Mutter, Katharina Kellner, war mit einem Krankentransport 1946 aus der Deportation aus Russland entlassen worden. Sie heiraten im selben Jahr und Rolf kam 1947 zur Welt, sein Bruder Heinz 1954. Rolf Kellner besuchte die Grundschule in Stein und die 5.-8. Klasse in der deutschen Schule in Reps. Zu den Freunden und Freundinnen aus der Schulzeit pflegt er bis heute noch gute Kontakte.

In Heltau und in Săliște wurde er zum Diplom-Veterinär ausgebildet. Vom Militär zurückgekehrt, heiratete er 1970 Helga Kellner. Dem jungen Paar wurden drei Söhne geschenkt. Rolf Kellner übernahm die Leitung der Farm in Reps. Weil es in Stein für die Kinder keine weiterführende Schule in deutscher Sprache gab, zog die Familie nach Reps um.

Rolf Kellner beim Steiner Treffen in Nürnberg, ...Rolf Kellner beim Steiner Treffen in Nürnberg, 2016. Foto: Paul Schuster1982 übersiedelten die Eltern des Jubilars nach Deutschland und ließen sich in Heilbronn nieder. Im Rahmen der Familienzusammenführung gelang es schließlich auch Familie Kellner jun. nach Heilbronn auszureisen. Zuerst arbeitete der Familienvater in der ev. Kirche in Heilbronn-Sontheim und als 1988 das neue evangelische Zentrum Dietrich Bonhoeffer in Heilbronn Sontheim-Ost eingeweiht wurde, übernahm Rolf hier die Messner- und Hausmeisterstelle, die er bis zu seiner Pensionierung innehatte. Außer seinem Dienst leistete er in diesem Kirchenzentrum ehrenamtliche Arbeit bei der Betreuung der Konfirmanden, der Organisation der Nachmittage und Ausflüge für Senioren sowie den alljährlichen Kirchenfesten.

Für die Steiner Nachbarschaft ist er seit 28 Jahren ehrenamtlich aktiv. Beim ersten Treffen der Steiner in der Jugendherberge in Heilbronn im Jahr 1988, bei dem die Steiner Nachbarschaft gegründet wurde, übernahm er das Amt des Stellvertretenden Nachbarvaters. Als der Nachbarvater Johann Fallschessel 2004 plötzlich starb, wurde Rolf Kellner zum Nachbarvater gewählt.

Unterstützt vom Komitee der Nachbarschaft, setzte er sich für den Erhalt der Steiner Nachbarschaft und Heimatortsgemeinschaft ein. Weitere ehrenamtliche Arbeit leistet Rolf Kellner heute noch als Sprecher und Kassier des Karpaten-Orchesters Heilbronn und ist Vorstandsmitglied der Kreisgruppe Heilbronn des Verbandes der Siebenbürger Sachsen. Viele Jahre hat er für einen Übungsraum der Volkstanzgruppe Heilbronn gesorgt.

Zu seinem 70. Geburtstag gratulieren ihm die Steiner Nachbarschaft, seine Familie und Freunde, verbunden mit einem großen Dank für seinen Einsatz. Sie wünschen ihm noch viele aktive Jahre im Kreise seiner Familie und der siebenbürgischen Gemeinschaft bei Gesundheit und mit Gottes Segen. (ej)

Der Vorstand der Steiner Nachbarschaft

Schlagwörter: Verbandsleben, HOG, Stein

Nachricht bewerten:

13 Bewertungen: o

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« November 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

22. November 2017
11:00 Uhr

19. Ausgabe vom 05.12.2017
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz