Kommentare zum Artikel

17. März 2014

Interviews und Porträts

Interview mit Hans Gärtner, Vorsitzender des Verbandes der Siebenbürgisch-Sächsischen Heimatortsgemeinschaften e.V.

Im Verband der Siebenbürgisch-Sächsischen Heimatortsgemeinschaften e.V. herrscht Aufbruchstimmung. Bei der Mitgliederversammlung am 27. Oktober 2013 in Bad Kissingen wurde Hans Gärtner als neuer Vorsitzender des HOG-Verbandes gewählt, Stellvertretende Vorsitzende sind Dr. Hans Georg Franchy und Heinz-Walter Hermann. Der neue Vorstand hat seit Amtsantritt vor mehr als hundert Tagen eine Fülle von neuen Projekten gestartet. Chefredakteur Siegbert Bruss führte das folgende Gespräch mit dem neuen Vorsitzenden des HOG-Verbandes. Hans Gärtner wurde am 15. Oktober 1962 in Blasendorf geboren, ist in Schönau aufgewachsen und wanderte 1978 nach Deutschland aus. Der Wirtschaftsingenieur arbeitet bei einem großen Dax-Konzern südlich von München, ehrenamtlich setzt er sich seit 2002 als stellvertretender Vorsitzender und seit 2006 als Vorsitzender der HOG Schönau ein. mehr...

Kommentare

Artikel wurde 10 mal kommentiert.

  • gogesch

    1gogesch schrieb am 17.03.2014, 22:02 Uhr:
    Ein schönes Interview, dass beim ersten Lesen sehr vernünftig klingt, aber beim zweiten Lesen tauchen relativ viele Fragen auf.
    Nehmen wir nur den Satz "Wir sind eine Gemeinschaft und wollen im Endeffekt das Gleiche."
    Wenn das so ist, warum betreiben wir jetzt Wiederbelebung des klinisch toten HOG Verbandes statt einen (EINEN!!!!) starken Verband zukunftsfähig neu aufzustellen?
    Was wäre wenn Herr Gärtner die zwei Wörter "im Endeffekt" weggelassen hätte?

  • orbo

    2orbo schrieb am 18.03.2014, 08:23 Uhr (um 08:23 Uhr geändert):
    "Was wäre wenn Herr Gärtner die zwei Wörter "im Endeffekt" weggelassen hätte?"
    Dann hättest Du nach einem anderen Grund gesucht um hier einen Kommentar zu schreiben. Es ist egal ob der HOG-Verband voll funktionsfähig, reanimiert oder neu gegründet wird. Er hat seine Daseinsberechtigung. Die Gründe dafür gehen aus dem Interview deutlich hervor.
    Der HOG-Verband ist teil des "EINEN!!!" starken Verbandes und stützt ihn damit sehr wohl.

    Machst Du auch mit?
  • gogesch

    3gogesch schrieb am 18.03.2014, 08:54 Uhr:
    Ja, ich werde auch mitmachen.
    Wir sind im Rahmen unseres HOG Vorstandes am Anfang der Diskussionen wie wir diesen Start unterstützen können, ohne unseren direkten Tätigkeiten im Heimatort aufzugeben.

    Nach 2011 organisieren wir, zusammen mit der bundesdeutschen Partnergemeinde, dieses Jahr wieder ein Treffen in Siebenbürgen und die Themen vom 22.02.2014 sind Bestandteil dieses Treffens.
    Also.. dieser Satz von Herrn Gärtner sollte bei vielen zum Nachdenken anregen. Wenn ich das gesamte Interview richtig interpretiere sieht Herr Gärtner auch 2 Verbände und nicht den EINEN starken. Der LM Verband ist nicht für alles Sachsen da, sondern nur für seine Mitglieder.
  • orbo

    4orbo schrieb am 18.03.2014, 11:45 Uhr:
    Euere Maßnahmen lesen sich vielversprechend. Da kann man nur viel Erfolg und Spaß bei der Sache wünschen.

    Ohne Deine HOG zu kennen erlaube ich mir hinzuweisen, dass kein Widerspruch darin besteht den Start von Herrn Gärtner zu unterstützen und euren direkten Tätigkeiten im Heimatort. Im Gegenteil: Es ist ein gemeinsames Anliegen. :-)
  • gogesch

    5gogesch schrieb am 18.03.2014, 12:24 Uhr:
    ein Klick auf den blauen Namen gibt den Namen preis.

    ich hab nirgends von einem Widerspruch gesprochen und sehe es auch nicht als Widerspruch sondern als Ergänzung
  • orbo

    6orbo schrieb am 18.03.2014, 14:31 Uhr:
    i.O.
    Meschen hat auch viel zu bieten und ist das Engagement auch für nicht-Meschener ausgesprochen wert.
  • kranich

    7kranich schrieb am 19.03.2014, 07:34 Uhr:
    Wer den Hans Gärtner näher kennt, weiß, dass er von viel Tatendrang beselt ist. Ich bin fest überzeugt, dass ihm große Teile seines Vorhabens auch gelingen werden. Im Unterschied zu anderen, hat er in seiner Frau eine fast fanatische - im positiven Sinn - Unterstützerin. Da kann doch nichts mehr schief gehen...

    Ein leises Schmunzeln hat mir sein Wunsch, alle SBS als LM- Mitglieder zu gewinnen, allerdings auch bereitet. Wie schön, wenn man noch träumen kann...
  • Specksachse

    8Specksachse schrieb am 26.03.2014, 18:00 Uhr:
    Ubrigens: was sind diese HOGs in Wirklichkeit ? Heimatsbesitzer,Zuflucht in Identitätskrisen,Nostalgieveranstaltungen...
    Ich fühle mich nicht repräsentiert von diesen Verein als SBS im 21 Jahrhundert! Und wer bittschön sind denn die "Siebenbürger Sachsen" die dem Gärtner vorschweben ?
    Na, da haben wir ein wirklich ambitionierten Vorsitzenden der HOG, der vieleicht wie dem anderen Vorsitzenden vom Verband der SBS,das als Sprungbrett für andere Aufgaben (vieleicht ein CSU Mandat)im Auge hat.
    Was wir als SBS in D wirklich brauchen, ist ein einziger Verband,der aber auch wirklich alle Siebenbürger Sachsen repräsentiert.
    Deutschland ist unser neues Zuhause geworden, doch haben wir als SBS unsere Heimat und unsere Identität verloren, und auch die Seele!!
  • AW-Nösen

    9AW-Nösen schrieb am 28.03.2014, 14:26 Uhr:
    @Specksachse:
    "Deutschland ist unser neues Zuhause geworden, doch haben wir als SBS unsere Heimat und unsere Identität verloren, und auch die Seele!!"

    Also ich bin auch Sächsin wie viele Freunde und Bekannte auch und kann für diese alle mit Bestimmtheit mitsprechen:
    mag sein, dass wir die Heimat verloren haben aber sicherlich nicht unsere Indentität und unsere Seele!

  • AW-Nösen

    10AW-Nösen schrieb am 28.03.2014, 14:27 Uhr:
    ... und was Hans Gärtner und seinen neuen Vorstand betrifft, mal abwarten und nicht gleich querschießen- viele werden noch staunen!

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.