14. Mai 2014

Druckansicht | Empfehlen

Tänze für den Heimattag in Dinkelsbühl

Am 22. März 2014 fand das jährliche Vorbereitungsseminar der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD) in Gersthofen bei Augsburg statt. Zahlreiche Tanzgruppen waren der Einladung gefolgt und lernten von der Referentin Steffi Zachmeier deutsche Volkstänze aus der fränkischen Region. Abends wurde beim Frühlingsball weitergetanzt – Amazonas-Express sorgte für die richtige Tanzstimmung.
Die Volkstanzveranstaltung beim Heimattag in Dinkelsbühl ist für jede siebenbürgische Tanzgruppe ein Highlight. Vor allem die Tänze, die alle Tanzgruppen gemeinsam zeigen, sind etwas Besonderes: Es gibt kaum weitere Gelegenheiten, mit so vielen Tänzerinnen und Tänzern zusammen zu tanzen. Doch diese gemeinsamen Tänze wollen gelernt werden – das Vorbereitungsseminar der SJD bietet die Gelegenheit neue Tänze in verschiedenen Schwierigkeitsstufen zu lernen. Daraus werden einige für den Heimattag ausgewählt, die für das Tanzen in einer großen Gruppe auf Kopfsteinpflaster geeignet sind. In diesem Jahr fand das Seminar eintägig in Gersthofen bei Augsburg statt. Die Tanzreferentin Steffi Zachmeier war aus Franken angereist und hatte verschiedene Tänze aus unterschiedlichen deutschen Regionen mitgebracht. Als gebürtige Nürnbergerin ist sie mit Melodien und Tänzen aufgewachsen und pflegt ihre Tradition mit verschiedenen Musikgruppen und als Leiterin von Tanzkursen. Sie ist auch als Moderatorin in den Volksmusiksendungen des Bayerischen Rundfunks zu hören. Und so wurde den ganzen Tag über – natürlich mit Pausen für Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen zur Stärkung – gedreht, gehüpft und getanzt.Die Tänzerinnen und Tänzer des ...Die Tänzerinnen und Tänzer des Vorbereitungsseminars in Aktion. Foto: Udo Schneider Im Anschluss an das Seminar entschieden sich die anwesenden Tanzgruppenleiter für vier der gelernten Tänze: „Schlamperer“, „Schwedische Maskerade“, „Frisch auf zur lieben Rhön“ und „De Kolom“. Diese werden im Anschluss an die Einzeldarbietungen der Gruppen am Pfingstsonntagnachmittag vor der Schranne gemeinsam von allen anwesenden Tanzgruppen getanzt. Währenddessen liefen die Vorbereitungen für den Frühlingsball der SJD auf Hochtouren: Tische und Stühle wurden aufgestellt, die Bar und der SJD-Infostand aufgebaut und die Getränke- und Kuchentische verräumt. Dank tatkräftiger Unterstützung aller Anwesenden war man schnell fertig und konnte sich auf einen ausgelassenen Abend mit Amazonas-Express freuen.Die Teilnehmer des Vorbereitungsseminars in ...Die Teilnehmer des Vorbereitungsseminars in Gersthofen. Foto: Udo Schneider Gedankt sei allen Mitwirkenden und Teilnehmern für dieses erfolgreiche Seminar! Der größte Dank geht dabei an das Team von ehrenamtlichen Organisatoren und Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre – allen voran Stephanie Kepp und Alwin Draser als Hauptverantwortliche. Vielen Dank auch an die vielen Kuchenspender der Theatergruppe Augsburg und der Bundesjugendleitung, die den Nachmittag durch verschiedene Leckereien versüßt haben. Dank geht auch an die Referentin Steffi Zachmeier und die vielen motivierten Teilnehmer des Seminars!

Ingrid Hermann

Schlagwörter: SJD, Tanzgruppen, Seminar, Heimattag 2014

Nachricht bewerten:

11 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Februar 18 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

28. Februar 2018
11:00 Uhr

4. Ausgabe vom 15.03.2018
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz