11. Juli 2016

Druckansicht

Rekordzahl von 500 Mitgliedern im 30. Jubiläumsjahr der Sektion Karpaten des DAV

Sehr groß ist die Freude beim Vorstand, den 25 Tourenleitern und den vielen Mitgliedern, die sich aktiv für den Verein einsetzen: Die Sektion Karpaten, eine der 365 Sektionen des Deutschen Alpenvereins, konnte im Juni 2016 das 500. Mitglied verzeichnen und erreicht somit die höchste Mitgliederzahl seit Gründung des Vereins vor 30 Jahren. Heute bietet die Sektion Karpaten ein sehr vielfältiges Programm an Aktivitäten rund um die Berge und den Bergsport für alle Schwierigkeitsgrade an. Bei einem der monatlichen Stammtische in München im Biergarten fragte Heidrun Negura bei einigen aktiven Mitgliedern der Sektion Karpaten nach.
Trotz der regelmäßigen Austritte, bedingt durch Alter oder Umzüge, hat die Mitgliederzahl in den letzten Jahren stetig zugenommen. Wie kommt es zu dieser Erfolgsgeschichte?
Reinhold Kraus, Vorsitzender der Sektion Karpaten und der Leiter Alpingruppe Adonis: „Die Gründe dieser Erfolgsgeschichte sind sehr eng verbunden mit dem unermüdlichen Fleiß und dem Idealismus der vielen ehrenamtlichen Mitglieder und deren aktiven Mitgestaltung des vielfältigen Angebots. Auch die Qualitätssteigerung des Angebots durch gezielte Ausbildungen der Tourenleiter und Ausbilder lockt viele neue Mitglieder an. Nicht zuletzt ist die Liebe zum Bergsteigen und zu der Natur ausschlaggebend, die alle Mitglieder verbindet und neue, vor allem junge Bergliebhaber anzieht.


Was bietet der Verein an?
Reinhold Kraus: „Die Sektion Karpaten bietet jährlich über 60 sehr gut organisierte Aktivitäten zu jeder Jahreszeit. Folgende 17 Disziplinen werden angeboten: Wandern, Bergsteigen, Hochtouren, Trekking, Höhenbergsteigen, Expeditionen, Klettersteige, Klettern in Fels, Eis und Halle, Skitouren und -Hochtouren, Free Ride, Mountainbike, Radtouren, Rodeln und Orientierungslauf. In vielen Bergdisziplinen werden Schulungen von gut ausgebildeten Fachübungsleitern und Trainern durchgeführt. Für diese Schulungen stellt der Verein kostenlos Ausrüstungen zur Verfügung und unterstützt finanziell die DAV-Ausbildungen der Fachübungsleiter. So kann das eigene Leistungsspektrum erweitert und das der Trainer und Ausbilder verbessert werden.“

Wie finde ich eine passende Bergtour für meine individuelle Kondition? Jugendgruppe bei Klettersteigbegehung in ...Jugendgruppe bei Klettersteigbegehung in Vorarlberg auf die Gargellner Köpfe, 25. Juni 2016. Foto: Egon Kirschner Klaus Gündisch, Tourenleiter: „Eine Vielzahl der Touren ist auf Familien, Kinder, Jugendliche und sogar Senioren zugeschnitten. Die Schwierigkeitsgrade werden bei jeder Tour ausgeschrieben, so dass jedes Mitglied, Anfänger oder Fortgeschrittene, je nach eigener Kondition, etwas Passendes finden kann. Man kann auch für die vielen interessanten Expeditionen ins Hochgebirge langsam vorbereitet werden. Erfahrene Bergsteiger kommen auch auf ihre Kosten.“


Können sich auch neue Mitglieder engagieren?
Cosmina Lazar, eine junge rumänische Ingenieurin, aus München, beeindruckt mich mit ihrem Elan. Wöchentlich erscheint von ihr auf der Facebook-Seite der Sektion folgender Text: „Klettern und Bouldern in der Kletterhalle Freimann heute ab 18.30 Uhr. Meldet euch bitte bei Interesse oder einfach vorbeikommen.“ Obwohl sie noch nicht lange Mitglied ist, hat sie schon viele junge Kollegen aus ihrer Arbeit überzeugt, Mitglied der Sektion Karpaten des DAV zu werden. Sie ist begeistert von den Touren und Ausbildungen und der Stimmung, die unter den Leuten herrscht.


Wieso soll ich gerade Mitglied der Sektion Karpaten werden und nicht in irgendeine andere Sektion des DAV eintreten?
Petra Maurer, ehrenamtliche Geschäftsführerin erklärt, warum eine Mitgliedschaft der Sektion Karpaten auch finanziell attraktiv ist: „Unser Verein gehört zu den Sektionen des DAV mit einem sehr geringen Beitrag. Der Grund dafür ist die ehrenamtliche Arbeit vieler aktiver Mitglieder und somit die gebührenfreie Teilnahme an Touren und Ausbildungen. Sehr wichtig: Jedes Mitglied der Sektion Karpaten genießt sowohl alle Vorteile der Mitgliedschaft des Deutschen Alpenvereins als auch jene der Sektion Karpaten, z.B. alle Versicherungsleistungen des DAV, preisgünstige Übernachtungen und Vorrechte in über 2 000 Alpenvereinshütten, kostenfreie Ausbildungsmöglichkeiten, um nur einige Vorteile zu nennen.“ Ausbilder und Schüler beim Grundkurs Bergsteigen ...Ausbilder und Schüler beim Grundkurs Bergsteigen am 7. Juni 2015 auf der Blaueishütte. Foto: Petra Maurer Hans Werner, Ausbilder und Tourenleiter: „Der traditionelle Gemeinschaftssinn, die Kameradschaft, Herzlichkeit und die Geselligkeit der Siebenbürger Sachsen sind ein tragendes Element aller Unternehmungen, sei es in den Bergen oder beim Stammtisch. Und nicht zuletzt die Offenheit für neue Mitglieder. Der Verein ist offen für alle Altersgruppen, für Anfänger und erfahrene Bergsteiger, für Bergliebhaber aller Nationen, die die Interessen des Vereins unterstützen.“


Wie wird informiert? Hans Georg Richter, Leiter der Gruppe München, berichtet: „Die neuen Medien haben schon lange in der Sektion Karpaten Einzug gehalten. Es gibt WhatsApp-Gruppen, eine Facebook-Seite, aber auch die traditionellen Printmedien: ‚Der Berggeist‘, Jahrbücher, Fotoausstellungen und Multimedia-Vorträge. In ehrenamtlicher Fleißarbeit wird gerade die alte Homepage überarbeitet. Es entsteht noch in diesem Jahr eine neue Homepage, neue Flyer, neues Werbematerial, die Vernetzung mit anderen ähnlichen Vereinen, Gruppen, Verbänden soll verbessert werden. Insgesamt sollen die Medien moderner, ansprechender und informativer gestaltet werden.“


Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?
Alle sind optimistisch, aber auch bewusst, dass der Verein weiter Unterstützung braucht und nur mit neuen, aktiven Mitgliedern eine Zukunftsperspektive hat. Alle haben das gemeinsame Ziel, den Verein bekannter zu machen, weiter auszubauen und alle wissen: Der Verein lebt nur von und mit aktiven Mitgliedern!

„Schauen Sie auf unsere neue Homepage, rufen Sie uns bei Interesse an oder empfehlen sie uns weiter! Entdecken Sie uns und sich neu! Wir möchten weiterhin wachsen, damit wir unseren Mitgliedern all das bisher Aufgezählte nachhaltig anbieten können. Auf unserer Homepage finden Sie weitere Informationen und attraktive Touren: www.sektion-karpaten.de“, sagt Reinhold Kraus voller Enthusiasmus.


Ich bin beeindruckt von so viel Idealismus, Tatkraft, Professionalität und von der Fröhlichkeit der Mitglieder, die sich am Stammtisch über vergangene Abenteuer in den Bergen austauschen und auf weitere Abenteuer hin fiebern. Tolle Gemeinschaft, denke ich mir! Ich kann nur jedem Berg-und Naturliebhaber raten: Werdet Mitglied bei den lustigen, offenen Menschen der Sektion Karpaten, von denen man sehr viel über die Berge und den Bergsport lernen kann und deren Enthusiasmus mitreißend wirkt. Es lohnt, sich Mitglied zu werden!

Heidrun Negura

Schlagwörter: Sektion Karpaten des DAV, Jubiläum, Interview

Nachricht bewerten:

13 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« März 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

27. März 2019
11:00 Uhr

6. Ausgabe vom 10.04.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz