1. Juli 2022

Beste Stimmung am Heimattag im Festzelt

Der Heimattag in Dinkelsbühl wurde von vielen mit Spannung und Freude erwartet. Am Freitag, den 3. Juni, war es dann endlich so weit. Bereits ab 17.00 Uhr konnten die Einlassbändchen gekauft werden. Die Stände mit Essen und Getränken waren vorbereitet auf den Ansturm. Wir hatten bewusst auf eine größere Anzahl von Ständen verzichtet, da wir erst spät mit der Planung beginnen konnten und uns unsicher waren, wie viele Besucher zum Heimattag kommen würden.
Impressionen aus dem Festzelt mit den ...
Impressionen aus dem Festzelt mit den Bandauftritten von „Traun Sound“ (Fotocollage obere und mittlere Reihe links), „Rocky5“ (Mitte und rechts in mittlerer Reihe), „Schlager-Taxi“ (untere Reihe links und rechts) und „Phönix“ (untere Reihe Mitte). Fotos: Jürgen Kotsch, Bildcollage: Detlef Schuller
Neben der üblichen Sound-Anlage wurde in diesem Jahr enorm viel Technik aufgebaut, um die Auftritte der Bands zu filmen und zu streamen. So viele Kameras, Mischpulte, Kabel, Bildschirme, Laptops usw. usw. hatten wir bisher noch nicht dort.

Ab 20.00 Uhr wurde dann langsam mehr los und „TraunSound“ startete im Festzelt. Die „Phönix“-Band stellte ihre CD vor. Es war eine wahre Freude, die strahlenden Gesichter der Besucher zu sehen. Endlich konnte wieder im Festzelt getanzt und gesungen werden.

Der Samstag war der heißeste Tag im Festzelt. Die Luft war sehr dünn und die Stimmung einfach genial und der Hammer. „Schlager-Taxi“ hat alles gegeben und die Gäste haben es in vollen Zügen genossen. Nach einer etwas kurzen Nacht ging es am Sonntagnachmittag im Festzelt mit dem „Original Karpaten-Express“ weiter. Mit ihren melodischen Klängen und ein paar lustigen Witzen zwischendurch begeisterten sie das Publikum. Bereits am Nachmittag strömten viele Menschen in Richtung Schießwasen. Sowohl draußen vor dem Festzelt als auch drinnen trafen sich viele zum Wiedersehen und feiern.

Den Abschluss im Festzelt machte „Rocky5“ mit einem musikalischen Feuerwerk. Danke den Bands und der Blaskapelle. Leute, ihr wart alle spitze!

Danke an alle, die uns rund um das Festzelt unterstützt haben. Dazu gehören Mitglieder des Verbandes, der SJD sowie Freunde und Familie, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, das Ganze zu stemmen.

Ingwelde Juchum & Erhard Bartesch

Schlagwörter: Heimattag 2022, Dinkelsbühl, Festzelt, Musik, SJD

Bewerten:

21 Bewertungen: +

Neueste Kommentare

  • 05.07.2022, 11:58 Uhr von Bir.Kle.: Nachfolgend möchte ich ein kleines Beispiel liefern, wie man die Stimmung im Festzelt lebhaft ... [weiter]
  • 04.07.2022, 02:50 Uhr von Bir.Kle.: "Ab 20.00 Uhr wurde dann langsam mehr los und „TraunSound“ startete im Festzelt." Das ist einer ... [weiter]

Artikel wurde 2 mal kommentiert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.