11. März 2013

Druckansicht

Stimmungsvoller Fasching in Backnang

Am 2. Februar luden die Backnanger zum 16. Mal ihre siebenbürgischen Landsleute und deren Freunde zum etablierten Faschingsball ein. Viele folgten der Einladung und erlebten in der Stadthalle Backnang ein heiteres, vergnügliches Beisammensein.
Pünktlich eröffnete die beliebte Band „Eurosound“ den Ball und Vorstandsvorsitzender Gerhard Rill begrüßte alle Anwesenden mit herzlichen Worten. Die Gäste amüsierten sich köstlich und genossen an langen Tischen die traditionelle siebenbürgische Küche und die zunehmend ausgelassenere Atmosphäre. Eine illustre Gesellschaft hatte sich da eingefunden: Friedlich vereint unterhielten sich Polizisten, Astronauten, Prinzessinnen, Hexen, Clowns, Nonnen, Punks, Rocker, Schlümpfe, Scheichs, Mumien, Bierwichtel miteinander. Und getanzt haben sie, dass sich die Dielen bogen!Die Rockergruppe begeisterte die Jury und das ...Die Rockergruppe begeisterte die Jury und das Publikum in Backnang. Foto: Herwart Licker Die Stimmung wurde besser und besser, aber dann – schlagartig – ein Stop! Was war passiert? Wer unterbrach die gute Stimmung und vor allem: Warum? Alle warteten. Endlich, eine Stimme am Mikro, sie verkündete …, ach so, natürlich, die Masken-Preisverleihung. Die liebevoll ausgesuchten Preise für die Kleinsten warteten darauf, die verrücktesten, schönsten und fantasievollsten Kostümträger zu beglücken. Stolz und erwartungsvoll im Kreis marschierend präsentierten sich die Kinder der aus dem Publikum gewählten Jury. Diese tat sich nicht leicht mit der Prämierung. Zwei erste Preise waren zu vergeben: für Kinder bis acht Jahre und Kinder ab neun Jahren. Nach reiflicher Überlegung gewan­nen die kunstvoll gewickelten Mumien sowie das niedliche Rotkäppchen die Gunst der Jury. Doch auch alle anderen Kinder gingen nicht leer aus. Sie durften sich aus dem Präsentkörbchen des Clowns ein Geschenk aussuchen. Danach waren die Erwachsenen aufgefordert, beim Jury-Reigen ihre Masken zu präsentieren. Und wieder hatte die Jury die Qual der Wahl. Sie erkor schlussendlich unsere jugendliche Rockerband zum Sieger des Abends. Einen prall gefüllten Fresskorb durften sie sich abholen und ließen sich ihn auch gleich schmecken. Jetzt konnten es die Gäste weiter ordentlich krachen lassen.

Als die Gäste müde und erschöpft nach Hause gingen, kam die Stunde der Heinzelmännchen: Flink und gründlich – wie schon am Nachmittag beim Aufbau – erledigten sie ihre Arbeit. Die Halle glänzte wieder, als sei nichts gewesen. Der Ball war somit definitiv vorbei – aber nur für dieses Jahr. 2014 geht es weiter. Eine Fotogalerie des Balls können Sie hier betrachten.

Monika Hamlescher-Hihn

Schlagwörter: Fasching, Backnang

Nachricht bewerten:

11 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Juni 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

10. Juli 2019
11:00 Uhr

12. Ausgabe vom 25.07.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz