14. April 2017

Druckansicht | Empfehlen

Martin Brenndörfer bleibt Vorsitzender der Kreisgruppe Tuttlingen

Bei der Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Tuttlingen haben die Mitglieder Martin Brenndörfer erneut zum Vorsitzenden gewählt und auf anstehende Termine geblickt. Der langjährige Vorsitzende der Tuttlinger Kreisgruppe, Martin Brenndörfer, begrüßte mehr als 30 Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in der SC 04 Lounge in Tuttlingen.
Er betonte in seinem Bericht, dass der Verein einen leichten Zuwachs an Mitgliedern im vergangenen Jahr erreichen konnte und derzeit 138 Vereinszugehörige in der Kreisgruppe registriert. Allerdings seien die Aktivitäten des Vereins im Vergleich zu den Jahren zuvor weniger geworden. Die Kulturreferentin und Leiterin der Tanzgruppe, Gerlinde Becker, hat im Moment neun aktive Tänzer zur Verfügung, davon sind fünf weiblich. Sie blickte auf zahlreiche Auftritte im vergangenen Jahr zurück. Mit Blick auf dieses Jahr sind sie beim Internationalen Bodensee Trachtentag auf der Insel Mainau angemeldet. „Wir hoffen, dass es klappt und wir dort mitwirken können“, erklärte Becker. Ebenso liege dem Verein eine Einladung zum Tag der Vereine im Bürgerhaus Tuttlingen am 9. Juli vor. Beim Straßenfest in Geisingen Mitte Juli führen sie einen Tanz auf. Die Tanzgruppe suche dringend neue Mitglieder, um künftig mit mehr Teilnehmern auf der Bühne präsent zu sein.

Kassiererin Ulrike Tontsch registrierte ein positives Kassenergebnis. „Die finanzielle Lage ist im zurückliegenden Jahr besser geworden und wir können ein leichtes Plus in der Kasse verbuchen“, freute sich Tontsch. Das zeige, „dass wir gut gewirtschaftet haben“. Das Tuttlinger Stadtfest und die Adventsfeier seien mitverantwortlich für den finanziellen Gewinn.

Der stellvertretende Landesvorsitzende Siegfried Habicher überreichte im Anschluss Schriftführerin Hilda Brenndörfer eine Urkunde mit Goldenem Ehrenwappen des Verbandes der Siebenbürger Sachsen, die der Bundesvorstand vergeben hat. Sie wird für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement und das erfolgreiche Wirken als Schriftführerin geehrt. Die Ehrenwappenträgerin war wegen dieser Auszeichnung zu Tränen gerührt. Das neu gewählte Vorstandsteam der Kreisgruppe ...Das neu gewählte Vorstandsteam der Kreisgruppe Tuttlingen (von links): Gerlinde Becker (Kulturreferentin und Leiterin der Tanzgruppe), Gerlinde Becker (Sozial- und Frauenreferentin), Martin Fiddes (Beisitzer), Ulrike Tontsch (Kassiererin), Martin Brenndörfer (Erster Vorsitzender), Hilda Brenndörfer (Schriftführerin) und Erwin Klees (Beisitzer). Der Stellvertretende Landesvorsitzende Siegfried Habicher (außen rechts) freut sich auf die Zusammenarbeit. Auf dem Bild fehlen Heinrich Connerth (Stellvertretender Vorsitzender) und Bruno Becker (2. Stellvertretender Vorsitzender). Martin Brenndörfer bedankte sich beim Vorstand für die gute Zusammenarbeit: „Es war eine schöne Zeit, mit euch zu arbeiten, und es hat immer gut funktioniert“, erklärte Brenndörfer, der das Amt als erster Vorsitzender seit 20 Jahren ausübte. Brenndörfer kündigte an, sich nicht mehr zur Wahl zu stellen. Die Plätze des Vorstandes blieben auf der Hauptversammlung damit 30 Minuten leer. Auch weitere Amtsträger wollten ohne Brenndörfer nicht wiedergewählt werden. Der Landesvorsitzende Habicher ergriff das Wort und versuchte, mit dem Blick in die Runde eine neue Führungsriege zu finden. Er zog vorübergehend auch in Betracht, die Kreisgruppe Singen mit Tuttlingen zusammenzulegen oder zwei gleichberechtigte Vorsitzende für Tuttlingen zu finden.

Da keiner der anwesenden Mitglieder bereit war, die Vorschläge zu bewerten oder das Amt des Vorsitzenden zu übernehmen, lobte er das bisherige Vorstandsteam um Kopf und Kragen, bis sich letztlich Martin Brenndörfer doch nochmals breitschlagen ließ, für weitere vier Jahre das Amt des ersten Vorsitzenden zu übernehmen, was mit viel Beifall begrüßt wurde. Damit ließen sich, mit Ausnahme der bisherigen Sozial- und Frauenreferentin Edith Schmidts, alle für ihren bisherigen Posten wiederwählen, was einstimmig geschah. Neue Sozial- und Frauenreferentin ist Gerlinde Becker, die zufälligerweise den gleichen Namen wie die Kulturreferentin trägt. „Wir werden das Schiff schon schaukeln“, lächelte ein letztlich überzeugter Martin Brenndörfer, der, wie es scheint, aus der Kreisgruppe Tuttlingen nicht mehr wegzudenken ist.

Simon Schneider

(Bericht aus Graenzbote vom 27. März 2017)

Termine 2017 der Kreisgruppe Tuttlingen

Am Ostermontag, den 17. April, findet ein Ostertreffen der Mitglieder der Kreisgruppe Tuttlingen statt. Am 23. April soll der angedachte Auftritt auf der Insel Mainau stattfinden. Am 4. Juni findet der Trachtenumzug am Heimattag in Dinkelsbühl statt, ehe am 14. Juli die Kreisgruppe einen Grilltag veranstaltet. Ebenso ist sie beim Stadtfest am 16. und 17. September vertreten, genauso wie am Volkstrauertag im November. Die Adventsfeier findet am 9. Dezember statt.

Schlagwörter: Tuttlingen, Mitgliederversammlung, Wahlen

Nachricht bewerten:

8 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Mai 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

7. Juni 2017
11:00 Uhr

10. Ausgabe vom 20.06.2017
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz