5. Januar 2020

Kreisgruppe Waldkraiburg: Alle Jahre wieder…

... kommt der Nikolaus ins Bischof-Neumann-Haus nach Waldkraiburg. So auch am 6. Dezember 2019 zur Nikolausfeier der Kreisgruppe Waldkraiburg. Zur Einstimmung sang der Chor unter der Leitung von Johanna Pelger zwei Weihnachtslieder. Anneliese Miess begrüßte den zweiten Bürgermeister Richard Fischer und Stadträtin Anneliese Will sowie alle Gäste ganz herzlich.
Dann wurde es im Saal dunkel und die 23 Kinder der Kindergruppe erhellten den Raum mit Kerzen, denn wenn wir nur ein kleines Licht weitergeben, strahlt immer ein bisschen Wärme zurück. Diese Wärme und Freude wollten die Kinder in Form eines Weihnachtsmusicals weitergeben. Aufgeregt und gespannt standen sie auf der Bühne, als es an die Tür klopfte.

Es war der Nikolaus. Doch der heilige Mann war nicht allein, er hatte seinen Helfer, den Krampus, dabei. „Bewaffnet“ mit einer Rute und einem schweren Sack voller Geschenke, betraten beide den Raum. Beim Kettenrasseln zuckten selbst die Erwachsenen zusammen. Aber Angst brauchte wirklich keiner zu haben, denn alle Kinder und Erwachsenen waren artig gewesen. Oder?

Jetzt konnte es losgehen. Mit dem Weihnachtsmusical zeigten die Kinder, wie viel Spaß und Freude sie beim Tanzen und Schauspielern hatten. Dafür hatten sie in den vergangenen Proben alles gegeben. Es wurde gelacht, geschwitzt, getüftelt, denn die Choreographie musste perfekt sitzen. Das Ergebnis war überwältigend. Die Kinder verzauberten alle Gäste mit Tänzen zu den Liedern „All I want for christmas is you“ und „Schnüffels Weihnachtslied“. Für den Rap auf „Santa is the Boss“ gab es tosenden Beifall.
Nikolausfeier in Waldkraiburg. Foto: Heinz Fray ...
Nikolausfeier in Waldkraiburg. Foto: Heinz Fray
Nikolaus und Krampus waren von dem Auftritt begeistert. Nikolaus fand nur lobende Worte für die Kinder und deren Leiterinnen Christine Depner, Elfriede David und Katharina Stein. Jedes Kind im Saal erhielt ein kleines Päckchen aus dem Jutesack. Nachdem die Kinder das Programm mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“ beendeten, wurde es noch so richtig gemütlich. Mit selbstgebackenem Kuchen, Kaffee und Getränken ließen es sich die Gäste gut gehen, plauderten über die wunderschöne Nikolausfeier und die stade Zeit.

Der Vorstand dankt allen Aktiven, fleißigen Helfern und Kuchenspendern. Ein großes Dankeschön geht an den Chor und die Kindergruppe, die dazu beigetrugen, dass diese Feier unvergessen bleibt.

Christine Depner

Jede Menge Aktivitäten zum Jahresende in Waldkraiburg

Kathreinenball – Im Mittelpunkt des vorjährigen Kathreinenballs der Siebenbürger Sachsen im großen Saal im Haus der Kultur standen die Jugendlichen der wieder ins Leben gerufenen Jugendtanzgruppe der Kreisgruppe Waldkraiburg. Walter Connert, der neue Kreisgruppenvorsitzende, begrüßte unter den vielen tanzfreudigen Gästen auch etliche Kommunalpolitiker, darunter den ersten Bürgermeister Robert Pötzsch mit Gattin, den zweiten Bürgermeister Richard Fischer mit Gattin, die Stadträtin Christine Graupner, Karl Heinz Spiegl von der Egerländer Gmoi bzw. vom Haus der Vereine, Jürgen Schnabel von Radio Siebenbürgen, Vertreter der befreundeten Vereine und Nachbarkreisgruppen. In seiner Connert berichtete, dass in Siebenbürger oft eher der Namenstag als der Geburtstag gefeiert wurde und der Kathreinenball als letzter Ball im Kalenderjahr besonders von der Jugend gefeiert wurde und daher auch „Jugendball“ genannt wurde. Bevor die „Herzstürmer“-Band mit ihrer Tanzmusik für volle Tanzfläche und beste Stimmung unter den Gästen sorgte, tanzte sich die Jugendtanzgruppe, die erst im Sommer ihre Premiere gefeiert hatte, mit den Volkstänzen „In der Mühli“ und „Sternpolka“ in die Herzen der Zuschauer. Unter der Leitung von Sarah Michelle Müller und Melanie Weber begeisterten die fünf Paare in Volkstracht das Publikum. Der einzige Wehrmutstropfen am Ende der Veranstaltung: Es war die letzte Veranstaltung der „Herzstürmer“, die in 14 Jahren für viele Tanzabende in Waldkraiburg und über die Stadtgrenzen hinaus gesorgt hatten. Angesichts der zahlreichen tanzbegeisterten Jugend bei diesem Ball blickt der Vorstand der Kreisgruppe optimistisch in die Zukunft.

Christkindlmarkt – Beim Waldkraiburger Christkindlmarkt war die Kreisgruppe Waldkraiburg wieder gut vertreten mit selbstgefertigten Strickwaren aus dem Handarbeitskreis, aber auch mit kulinarischen Leckerbissen wie hausgemachter Schokolade, Hanklich oder Mici. Allesamt leckere Sachen, die bei den Besuchern sehr gut ankamen.

Weihnachtsklänge im Advent – Das musikalische Duo KLUBB 2, bestehend aus Walter Connert und Wolfgang Ehrlich, lud am 13. Dezember ins Haus der Vereine ein, um mit alten und neuen Liedern auf Weihnachten einzustimmen. Anneliese Miess führte sehr gefühlvoll mit kurzen Geschichten und Anekdoten durch den Abend. Nach dem besinnlichen Abend folgte ein unterhaltsamer Stammtisch, bei dem sich alle Landsleute ebenfalls wohlfühlten. Der nun zur Tradition gewordene musikalische Abend mit dem Duo KLUBB2 bereichert ebenfalls unser Vereinsleben in Waldkraiburg und sollte noch mehrere Jahre beibehalten werden, da er beim Publikum sehr gut ankommt.

Herbert Liess

Faschingsball in Waldkraiburg

Am Samstag, dem 8. Februar, findet im großen Saal im Haus der Kultur der Faschingsball der Kreisgruppe Waldkraiburg statt. Beginn ist um 20.00 Uhr. Zum Tanz spielt diesmal das Duo KLUBB 2. Auftritt der Prinzengarde, und unsere Kindergruppe ist mit dabei. Auf viele Maskenträger freut sich der Vorstand.

Schlagwörter: Waldkraiburg, Nikolaus, Adventsfeier

Bewerten:

10 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.