21. Juni 2022

Kreisgruppe Augsburg: Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Mit anderthalb Jahren Verzögerung konnte die Kreisgruppe Augsburg im Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V. am 29. Mai die Jahreshauptversammlung und Neuwahlen durchführen. Rund 100 wahlberechtigte Mitglieder, darunter zahlreiche Jugendliche, fanden den Weg in den Pfarrsaal zur Hlgst. Dreifaltigkeit. Hier konnten sie im hergerichteten Raum bei Kaffee und Kuchen Gespräche führen und sich auf die Veranstaltung einstimmen. Für die Vorbereitungen sei den Helfern des Seniorenkreises und Vorstandsmitgliedern herzlich gedankt.
Pünktlich um 15.30 Uhr begrüßte der Vorsitzende Helmut Schwarz die Anwesenden, darunter besonders den Landesvorsitzenden Werner Kloos und seinen Stellvertreter Harry Lutsch. Die Kreisgruppe Augsburg zählt aktuell 1263 Mitglieder, davon 755 Vollmitglieder und acht Zweitmitglieder. Mit 43 Mitgliedern in der SJD ist Augsburg je nach Zählweise die dritt- oder viertgrößte Kreisgruppe unseres Verbandes. Neben den wiederkehrenden Veranstaltungen der Kreisgruppe hob Helmut Schwarz in dem digital aufbereiteten, auf Leinwand projizierten Tätigkeitsbericht des Vorstandes ein paar besondere Höhepunkte hervor. Seit der letzten Versammlung von Juni 2018 sind folgende Jubiläen zu erwähnen: Oktober 2018: 40 Jahre Siebenbürgische Tanzgruppe Augsburg, 2019/Januar 2020: 30 Jahre Siebenbürgische Theatergruppe Augsburg. Ebenfalls in das Jahr 2021 fielen das 15-jährige Bestehen der Handarbeitsgruppe und das 40-jährige des Siebenbürger Chores Augsburg. Wie so manches andere auch konnte 2021 das 70-jährige Bestehen unserer Kreisgruppe nicht in einem entsprechend würdigen Rahmen gefeiert werden. Den Jubiläumsartikel, verfasst von Hannelore Scheiber, konnten Sie alle in der Siebenbürgischen Zeitung lesen (siehe 70 Jahre Kreisgruppe Augsburg: Chronik des erfolgreichen siebenbürgisch-sächsischen Gemeinschaftslebens / Vorstellung der Kulturgruppen). Aber auch der erfolgreiche Start digitaler Initiativen in unserer Kreisgruppe während des Lockdowns wurde im Tätigkeitsbericht gewürdigt: Digitale Kindertanzproben, Weihnachtgrüße, Beiträge zu Muttertag, Heimattagen und im Radio Siebenbürgen, Challenges, Sitzungen und Arbeitsgruppen (AGs) haben Premiere, aber auch Bestand gefeiert. Weitere Höhepunkte als Präsenzveranstaltungen rundeten den Tätigkeitsbericht ab. So trat die Theatergruppe beim Sachsentreffen 2021 in Großau auf, die Handarbeitsgruppe gestaltete das Stickseminar der SJD Bayern, das in Augsburg stattfand, mit. Nach den Faschingsbällen und dem Großen Siebenbürgerball 2020 konnten die Tanzgruppen nur vereinzelt Auftritte ab Sommer und Herbst 2021 bestreiten. Nach der Zwangspause gestalteten der Siebenbürger Chor, der Da Capo Chor und die Kindertanzgruppe den Adventsgottesdienst 2021 und den Muttertagsgottesdienst 2022 mit. Des Weiteren wurden, soweit möglich, Vorträge, Informationsveranstaltungen und Lesungen organisiert. Ein wichtiger Punkt des Berichtes beinhaltete die Mitgliederstatistik. Hier verzeichnete die Kreisgruppe Augsburg einen vergleichsweise geringeren Mitgliederschwund trotz der knapp 200 in dieser Legislaturperiode verstorbenen Mitglieder. Zum Gedenken an all jene – persönlich erwähnt seien Josef Vetro als Leiter des Seniorenkreises, Horst Mayer als ehemaliger Kulturreferent der Kreisgruppe und unsere 108-jährige Maria Reiser – legten die anwesenden Mitglieder eine Schweigeminute ein. Dank wurde Hannelore und Jürgen Scheiber ausgesprochen, die vom Vorstand 2019 beim Seniorenkreis als Nachfolger von Josef Vetro eingeführt worden sind und sich auch mit der Entschädigungsproblematik für Deportierte zu Gunsten unserer Landsleute intensiv befasst haben, aber leider nicht weiter für diese Aufgaben zur Verfügung stehen. Ebenfalls ausgeschieden ist in dieser Zeit Rosemarie Schwarz, der Vorstand bedankt sich für ihren Einsatz in 17 Jahren als Leiterin der Siebenbürgischen Kindertanzgruppe der Kreisgruppe Augsburg und als langjährige Pressereferentin der Kreisgruppe. Der Vorsitzende bedankte sich bei allen Aktiven für das Geleistete in diesen aus mehreren Hinsichten nicht so einfachen Jahren.
Bericht des Vorstandes bei der ...
Bericht des Vorstandes bei der Mitgliederversammlung der Kreisgruppe Augsburg. Foto: Markus Stenner
Es folgten ein detaillierter Kassenbericht für die abgeschlossenen Geschäftsjahre, vorgetragen von Kassenwartin Anita Deppner, sowie der Bericht der Kassenprüfer, vorgebracht von Martin Schenker. In der darauffolgenden Aussprache ging es hauptsächlich um das abgeschlossene Schlichtungsverfahren. Die vorgebrachten, teilweise konfusen Argumente und Darstellungen können nur auf die Unkenntnis und Inakzeptanz der vorliegenden Sach- und Rechtslage einzelner zurückgeführt werden. Die Mitgliederversammlung stimmte mit über 90 Prozent für die Entlastung des Vorstandes und der Kasse. Nach einer kurzen Stärkungspause wurde ein neuer Vorstand unter der Wahlleitung des Landesvorsitzenden Werner Kloos gewählt. Wahlhelfer waren der Stellvertretende Landesvorsitzende Harry Lutsch und Karin Drespling. Aufgrund der vom Findungsausschuss bereitgestellten Personenliste und einer spontanen Vor-Ort-Entscheidung wurde folgender neue Vorstand gewählt: Vorsitzender: Helmut Schwarz; Stellvertreter: Udo Schneider, Anneliese Schneid-Martin; Schriftführerin: Monika Bielz, Kassenwartin: Anita Deppner; die sechs Delegierten: Helmut Schwarz, Udo Schneider, Anita Deppner, Monika Bielz, Annemarie Klein, Ute Bako; Ersatzdelegierte: Rolf Schnell, Sandra Bruss, Agnes Bartel, Anneliese Schneid-Martin, Rita Almus, Kerstin Glatz; Kassenprüfer: Martin Schenker, Martin Miessbrandt; Ersatzkassenprüfer: Helmut Martini, Monika Hermannstädter.
Mitglieder des Landesvorstandes und der neue ...
Mitglieder des Landesvorstandes und der neue Vorstand der Kreisgruppe Augsburg, von links: Harry Lutsch (stellvertretender Landesvorsitzender), Helmut Schwarz (Kreisgruppenvorsitzender), Anneliese Schneid-Martin, Monika Bielz, Udo Schneider, Anita Deppner und Werner Kloos (Landesvorsitzender). Foto: Markus Stenner
Der Vorsitzende bedankte sich im Namen des gewählten Vorstandes für das Vertrauen und nannte als besonderes Ziel der neuen Amtszeit das Stärken unser aller Bewusstseins vor allem der mittleren und jungen Generation, um unsere Gemeinschaft für die kommenden Jahrzehnte und insbesondere für die Anforderungen der massiven Digitalisierung dieser Zeit zu wappnen. Anschließend gab der Vorsitzende die Referate und Beisitzer und Gruppenleiter bekannt: Kultur: Ute Bako, Ulrike Lassner; Presse: Ulrike Lassner; Zusammenarbeit HOG: Astrid Törner, BdV: Annemarie Klein, Ute Bako, Rolf Schnell; Medien, Homepage, Internet: Markus Stenner, Gerlinde Ohsam, Timo Schulz, Rolf Schnell; Jugendarbeit: Agnes Bartel, Adrian Schneider, Tamara Klein; Lagerverwaltung: Ulrike Schaser; Helfer Senioren: Helmut und Erika Gohn; Tanzgruppe: Frank Orend, Lisa Spielhaupter; Handarbeitsgruppe: Adelheid Kellinger; Theatergruppe: Maria Schenker; Kindertanzgruppe: Sandra Bruss, Helmut Schwarz; Leitung Chöre: Helga Schwägele, Beisitzer: Johanna Drotleff (Siebenbürger Chor), Rita Almus (Da Capo Chor), Petra Malmer, Kerstin Glatz. Helmut Schwarz ist überzeugt, mit diesem tatkräftigen Team zu Wohl und demokratischer Stärke unserer Gemeinschaft beizutragen, und blickt optimistisch auf die Herausforderungen der Zukunft.

Kultureller Nachmittag mit 25-jährigem Jubiläum des Da Capo Chors und Tanzveranstaltung

Die Kreisgruppe Augsburg lädt alle Landsleute und Freunde herzlich ein zu einem kulturellen Nachmittag am 2. Juli in die TSV-Sporthalle, Sportallee 12, 86368 Gersthofen. Der Einlass ist um 14.30 Uhr. Von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Ab 16.00 Uhr findet ein vielfältiges abwechslungsreiches Programm mit Gesang, Tanz und Trachtenschau statt, welches von den Kulturgruppen, der Kreisgruppe und Gästen gestaltet wird. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird auch das 25-jährige Bestehen des Da Capo Chors gewürdigt. Anschließend spielt die Siebenbürger Blaskapelle Augsburg e.V. zum Tanz auf. Der Kartenvorverkauf findet statt: Dienstag, 28. Juni, 17.30 bis 18.00 Uhr im Haus der Begegnung, Blücherstraße 89, 86165 Augsburg. Die Eintrittspreise lauten wie folgt: Verbands- und SJD-Mitglieder zehn Euro, Nicht-Verbandsmitglieder zwölf Euro, Kinder von sechs bis 14 Jahren fünf Euro. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage und Facebook-Seite der Kreisgruppe. Nach der langen Veranstaltungspause freuen wir uns auf viele Gäste.

Der Vorstand

Schlagwörter: Augsburg, Vorstandswahl, Mitgliederversammlung

Bewerten:

15 Bewertungen: +

Neueste Kommentare

  • 22.06.2022, 07:49 Uhr von Scheibi: Es war wohl eine Freudsche Fehlleistung, dass das 35. jährige Jubiläum des Seniorenkreises im März ... [weiter]

Artikel wurde 1 mal kommentiert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.