16. März 2017

In Bamberg: Diavortrag über Siebenbürgen

Im Rahmen der Vortragsreihe „Kulturecho Ost-West“ findet am 17. März, um 18.00 Uhr, im Gemeindehaus der Auferstehungskirche, Pestalozzistraße 27, in Bamberg mit Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Bamberg ein Diavortrag statt. Roland Barwinsky spricht zum Thema „Alte Liebe Osteuropa – Impressionen aus Siebenbürgen“. Anschließend gemütliches Beisammensein.
Über die Geschichte, Kultur und die Menschen im „Land hinter den Wäldern“ werden Sie in diesem Vortrag viel erfahren – vor allem über die Siebenbürger Sachsen. Neben Aufnahmen aus den letzten Jahren sind historische Bilder zu sehen. Denn seit drei Jahrzehnten bereist der Autor Roland Barwinsky Siebenbürgen regelmäßig. In diesen Landstrich verliebte er sich auf den ausgedehnten Tramptouren, die ihn durch Osteuropa führten. Neben urbanen Zentren wie Hermannstadt oder Kronstadt zeigt er u.a. farbenfrohe Momentaufnahmen von Hochzeiten und dem oftmals von Landwirtschaft geprägten dörflichen Alltag. Zudem lernen die Gäste viele Menschen und deren überaus wechselhaften Biografien kennen.
Seit dem Jahr 1988 bereist Roland Barwinsky ...
Seit dem Jahr 1988 bereist Roland Barwinsky regelmäßig Siebenbürgen, hier auf einem Bild in Großau bei Hermannstadt.
Roland Barwinsky, 1963 in Sachsen-Anhalt geboren, machte 1981 das Abitur in Lützen. Es folgten Armee, Studium, mehrere Arbeitsstellen. Ab 1988 war er in verschiedenen Büchereien tätig und wurde Bibliotheksfacharbeiter. Seit Beginn der 1990er Jahre schreibt der Autor regelmäßig für mehrere Tageszeitungen.

Schlagwörter: Siebenbürgen, Diavortrag, Bamberg

Bewerten:

77 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.