22. Juni 2018

Druckansicht

Deutsche Kulturtage in Schäßburg

Schäßburg – Vom 25. bis 27. Mai fanden in Schäßburg die Deutschen Kulturtage statt, organisiert vom lokalen Demokratischen Forum der Deutschen. Sie standen in diesem Jahr unter dem Motto „1918-1919: Siebenbürgen im Übergang“.
Im Einführungsvortrag erinnerte Dr. Karl Scheerer an die Versammlung des Sächsischen Nationalrats am 8. Januar 1919, bei der dem Anschluss Siebenbürgens an das Königreich Rumänien zugestimmt wurde – er erwähnte aber auch, dass viele politische Absichtserklärungen dazu unerfüllt geblieben sind. Über die Schwierigkeiten im siebenbürgisch-sächsischen Schulwesen nach dem Anschluss referierte der ehemalige Hermannstädter Stadtpfarrer Dr. Hans Klein. Weil die Evangelische Kirche damals bedeutende Liegenschaften abgeben musste, mangelte es plötzlich an Geld für die Entlohnung der Lehrer. Diese streikten 1920 erstmals in der Geschichte des siebenbürgisch-sächsischen Schulwesens. Weder Kirche noch Gemeinden waren jedoch mit einer Reduzierung der Schulen, Lehrer oder Pfarrer einverstanden. Das Programm rundeten filmische Schülerbeiträge zu den Anfängen des Deutschen Forums ab. Kulturelle Beiträge leisteten die „Burgspatzen“ und „Sälwerfäddem“, ergänzt durch Vorführungen der Tanzgruppen aus Hermannstadt, Mühlbach, Sächsisch Regen und Schäßburg und durch einen Trachtenumzug auf dem Burgplatz, den die Blaskapelle „Schäßburg Brass“ begleitete.

Zum Abschluss wurde auf dem Burgplatz eine riesige EU-Flagge ausgebreitet, als Zeichen der Identifizierung mit den Werten Europas: Freiheit, Demokratie, Menschenwürde, Gleichheit, europäische Vielfalt und Rechtsstaatlichkeit.

Die Aktion hatte die aus Schäßburg stammende, in München lebende Ariane Ambrosius initiiert, die die Flagge mitgebracht hatte. Sie war für die Proteste im Februar 2017 in Rumänien gegen die umstrittene Eilverordnung 13 genäht worden, mit der der Angriff auf die Unabhängigkeit der rumänischen Justiz begonnen hatte. Danach reiste sie über diverse europäische Städte bis nach Brüssel. In diesen politisch bewegten Zeiten sei es nötig, dass auch die Siebenbürger Sachsen Stellung nehmen zur demokratischen Entwicklung Rumäniens, erklärte Ambrosius.

NM

Schlagwörter: Schäßburg, Kulturtage

Nachricht bewerten:

9 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Juli 18 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

25. Juli 2018
11:00 Uhr

13. Ausgabe vom 05.08.2018
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz