10. September 2022

10. Siebenbürgischer ­Kulturherbst in OÖ. 2022 – ein Jubiläum!

Wie schon in der letzten Ausgabe der Siebenbürgischen Zeitung berichtet, steht das Jubiläumsjahr mit einem Fest- und Eröffnungskonzert des Barockensemble „Transylvania“ ganz im Zeichen von zehn Jahren Siebenbürgischer Kulturherbst in Oberösterreich. Neben diesem Festkonzert, organisiert von der Siebenbürger Nachbarschaft Wels, reihen sich die Siebenbürgischen Vereine und Nachbarschaften in Oberösterreich mit ihren verschiedensten Veranstaltungen ins Jubiläumsjahr ein.
Wie ein roter Faden zieht sich der Siebenbürgische Kulturherbst durch Oberösterreich. Der Eröffnungsveranstaltung am 17. September in Wels folgen Vorträge in Vöcklabruck, in Traun und Lesungen in Gmunden oder in Mattigtal. Namhafte Autoren und Vortragende wie Rainer Lehni, Dagmar Dusil, Petruta Ritter, Pfarrer Volker Petri oder Dr. Irmgard Sedler sind im umfangreichen Programm des Kulturherbstes zu finden. Mit den geplanten Lesetagen in einer Schule wird auch der unvergessenen Kinderbuchautorin Anne Junesch gedacht, weiters werden Veranstaltungen ganz im Sinne der siebenbürgischen Gemeinschaftspflege stattfinden. Mit dem „Tag der Gemeinschaft“ am 20. November in Rosenau, den die Nachbarschaft Rosenau veranstaltet, endet der Siebenbürgische Kulturherbst 2022. Die Broschüre mit dem umfangreichen und sehenswerten Programm enthält weiters die Adressen der Siebenbürgischen Heimatstuben und Museen in Oberösterreich und ist auf der Homepage des Landesverbandes der Siebenbürger Sachsen in OÖ. ersichtlich: www.siebenbuergen.at.

Der Landesverband mit all seinen Nachbarschaften und Vereinen lädt herzlich zum Besuch der Veranstaltungen ein. Nach der langen Pause, der Pandemie geschuldet, freuen sich die Organisatoren und Organisatorinnen auf viele Begegnungen im Rahmen des „10. Siebenbürgischer Kulturherbst in OÖ. 2022“.

Ingrid Schuller

Schlagwörter: Oberösterreich, Kulturherbst, Wels, Ingrid Schuller

Bewerten:

80 Bewertungen: ––

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.