8. September 2015

Peter Maffay wird Ehrenbürger und Kulturbotschafter Kronstadts

„Diese Schule besuchte der berühmte deutschsprachige Sänger und Komponist Peter Maffay in der Zeitspanne 1955-1963“ – der Satz ist auf einer Tafel auf der restaurierten Fassade der Allgemeinschule Nr. 12 in Kronstadt zu lesen. Am 10. August ist Peter Maffay zum Ehrenbürger seiner Heimatstadt ernannt worden, seither trägt die deutsche Abteilung der Bildungseinrichtung in der Mittelgasse seinen Namen. Einen diesbezüglichen Beschluss hatte der Kronstädter Stadtrat schon am 28. September 2013 einstimmig gefasst.
Am Festtag, dem 10. August, besuchte Peter Maffay seine ehemalige Schule und beteiligte sich an der feierlichen Enthüllung der Tafel in Anwesenheit des Kronstädter Bürgermeisters George Scripcaru, des rumänischen Botschafters in Berlin, Emil Hurezeanu, der Schuldirektorin Delia Wuszinsky und der Stadträte des Kronstädter Deutschen Forums, Werner Braun und Christian Macedonschi. Auch einige Peter-Maffay-Fans aus Deutschland waren angereist, um dem Ereignis beizuwohnen. Für die Ehrung bedankte sich der Sänger mit den Worten: „Die Investition in Ausbildung ist das Beste, was wir machen können.“ In der deutschen Abteilung der Schule Nr. 12 lernen zurzeit rund 90 Schüler.
Bürgermeister George Scripcaru zeichnete Peter ...
Bürgermeister George Scripcaru zeichnete Peter Maffay in Anwesenheit des rumänischen Botschafters in Berlin, Emil Hurezeanu (von links nach rechts), als Ehrenbürger Kronstadts aus. Foto: Hans Butmaloiu
Die Ernennung zum Ehrenbürger erfolgte am frühen Nachmittag im Ratssaal des Bürgermeisteramtes, wo Stadtoberhaupt George Scripcaru die Verdienste Maffays hervorhob: Er habe in kurzer Zeit eine rumänische Filiale der Peter-Maffay-Stiftung aufgebaut, das Hilfsprojekt „Kirchenburg Radeln – Schutzraum für Kinder“ umgesetzt und somit Kindern geholfen, die durch Vernachlässigung, Missbrauch und traumatisierende Erfahrungen in Not geraten seien. Zudem habe sich der Musiker in Zusammenarbeit mit anderen Stiftungen auch an anderen sozialen und kulturellen Projekten beteiligt. Die Verleihung der Ehrenbürgerschaft sei „eine symbolische Freundschaftsgeste für jene, die unsere Stadt mit Würde vertreten und dank ihrer Impulse einen Mehrwert für die Gemeinschaft erbringen“, so Scripcaru, der Peter Maffay für seine Initiativen in Rumänien sowie für die „Unterstützung der Kinder aus der ganzen Welt“ dankte. Die Laudatio auf den Gewürdigten sprach der Botschafter Rumäniens in der Bundesrepublik Deutschland, Emil Hurezeanu, der seinerseits 1998 zum Ehrenbürger seiner Heimatstadt Hermannstadt ernannt wurde. Weitere Ansprachen hielten die deutsche Konsulin in Hermannstadt, Judith Urban, sowie die Vertreter von Maffays Partnerstiftungen, Caroline Fernolend (Stiftung „Mihai Eminescu Trust“) und Michael Schmidt (Leiter der gleichnamigen Stiftung).

Peter Maffay bedankte sich für die Auszeichnung, die ihn „sehr glücklich“ mache und ihn bekräftige, sich weiterhin für Projekte in Rumänien einzusetzen. Es sei ungewöhnlich, diese Ehrung in seiner Heimat zu empfangen, so der Sänger: „Der Krieg und seine Folgen haben meine Familie und mein Leben geprägt. 1963 sind auch wir ausgewandert und haben hier alles zurückgelassen, was uns wichtig war. Ich bin ein Fremder in einem fremden Land geworden, aber ich hatte die Chance eines Neuanfangs und habe diese Chance ergriffen.“


Neben der Ehrenbürgerschaft erfuhr Peter Maffay eine weitere Würdigung: Als Kulturbotschafter der Stadt soll er fortan Kronstadt bei seinen Bestrebungen unterstützen, im Jahr 2021 Kulturhauptstadt Europas zu werden. Der Festtag klang mit einer Veranstaltung am Kronstädter Marktplatz aus. Den künstlerischen Rahmen gestalteten der Musikverein Trachtenkapelle Althengstett aus Baden-Württemberg, die Burzenländer Blaskapelle (Dirigent: Vasile Glăvan) und die Kronstädter Tanzgruppe „Korona“ (Leitung: Dagmar Cloos). Die österreichische Designerin Irene Nemeth zeigte die Ausstellung „Citizens” („Bürger“) mit zwölf großformatigen Figuren von „Bürgern, mit denen sich jeder identifizieren kann“, darunter rumänische, sächsische und ungarische Trachtenpaare, Graf Dracula und der neue Kronstädter Kulturbotschafter, Peter Maffay.

CC


Zum Video: Peter Maffay wird Ehrenbürger und Kulturbotschafter Kronstadts

Schlagwörter: Maffay, Ehrenbürger, Kronstadt

Bewerten:

22 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.