Schlagwort: Kronstadt

Ergebnisse 1-10 von 639 [weiter]

4. Juni 2024

Rumänien und Siebenbürgen

Kronstadt und Nürnberg besiegeln Städtepartnerschaft

Kronstadt (Brașov) in Siebenbürgen und Nürnberg in Bayern sind nun offiziell Partnerstädte. Das haben Oberbürgermeister Marcus König und sein rumänischer Amtskollege Allen Calibans am 12. Mai mit der Unterzeichnung des Städtepartnerschaftsvertrags im Rathaus von Kronstadt offiziell besiegelt. Eine Nürnberger Delegation, der unter anderem Stadtratsmitglieder, die Sozialreferentin Elisabeth Ries sowie Vertreterinnen und Vertreter der Verwaltung angehörten, hatte Kronstadt von Donnerstag, den 9. Mai, bis Montag, den 13. Mai, besucht und sich dabei mit den rumänischen Kolleginnen und Kollegen von Stadtverwaltung und Stadtrat ausgetauscht, beispielsweise über die Themen Stadtplanung, Jugend und Bildung sowie Smart City. Kronstadt ist Nürnbergs 15. Partnerstadt. Es ist die erste Städtepartnerschaft Nürnbergs, die seit 2010 geschlossen wurde. mehr...

3. Juni 2024

Rumänien und Siebenbürgen

Zusätzliche Flüge vom Kronstädter Flughafen

Das Angebot des Kronstädter Flughafens wird nicht nur von der Fluggesellschaft Fly Lili ab 28. Juni erweitert (diese Zeitung berichtete), sondern auch Wizz Air wird öfter nach Dortmund und London fliegen. mehr...

20. Mai 2024

Rumänien und Siebenbürgen

Neue Flugziele aus Kronstadt ab 28. Juni

Kronstadt – Die rumänische Fluggesellschaft Fly Lili startet ihre ersten Flüge vom internationalen Flughafen Kronstadt-Weidenbach (Aeroportul Internaţional Brașov Ghimbav, AIBG – GHV) am 28. Juni, und nicht schon Mitte Juni, wie ursprünglich mitgeteilt (siehe Meldung in der Folge 7 vom 29. April 2024, Seite 1, und SbZ Online vom 26. April). mehr...

14. Mai 2024

Rumänien und Siebenbürgen

Gemeinsam mehr Demokratie wagen! Deutsches Forum in Kronstadt bildet mit lokalen Parteien die „Allianz vereint für Kronstadt“

Das nachfolgende Interview mit Uwe Leonhardt, Geschäftsführer des Demokratischen Forums der Deutschen in Kronstadt, führte Brunhilde Böhls beim Forumssitz und unterwegs im Neubauviertel Avantgarden, nördlich von Bartholomä. mehr...

26. April 2024

Rumänien und Siebenbürgen

Sieben neue Flugziele aus Kronstadt ab Mitte Juni 2024

Kronstadt – Genau ein Jahr nach seiner Eröffnung am 15. Juni 2023 und nach mehr als einem halben Jahr der Abhängigkeit von Wizz Air (seit November 2023, als die Gesellschaft Dan Air den Flughafen verließ) wird der internationale Flughafen Kronstadt-Weidenbach seine Aktivitäten ab Mitte Juni mit der Eröffnung von Strecken durch Fly Lili deutlich ausweiten. mehr...

23. April 2024

Kulturspiegel

Ausstellung „Nürnberg-Kronstadt – Zwischen zwei Städten“

„Herzlich willkommen zur Eröffnung der Ausstellung ,Nürnberg-Kronstadt – Zwischen zwei Städten‘ hier im Foyer des Internationalen Hauses. Heute ist der 1. März – der kalendarische Frühlingsanfang. In Rumänien schenkt man Frauen und Mädchen einen Glücksbringer, einen Frühlingsboten an einer rotweißen gedrehten Schnur – Zeichen der Anerkennung, der Freundschaft und der Liebe. Was uns heute hier vereint, sind auch die Farben rot und weiß – die Farben unserer Stadt Nürnberg.“ mehr...

18. April 2024

Interviews und Porträts

Kronstädter Journalist und Theatermensch Rudolf Herbert im Alter von 70 Jahren gestorben

Rudolf Herbert, künstlerischer Leiter des Deutschen Staatstheaters Temeswar (DSTT), ist am 4. April 2024 nach lang ertragenem Leid im Alter von 70 Jahren in Temeswar gestorben. mehr...

16. März 2024

Rumänien und Siebenbürgen

Wie geht es weiter mit dem Kronstädter Flughafen?

Als am 15. Juni 2023 ein Tarom-Flugzeug aus Bukarest am neuen Flughafen in Weidenbach/Ghimbav landete, herrschte allgemeine Freude. Kronstadt/Brașov hatte einen eigenen Flughafen. Ein Traum wurde wahr. Um ihn zu verwirklichen, hat der Kreisrat Kronstadt aus eigenen Mitteln 115 Millionen Euro investiert. Hinzu kamen noch 25 Millionen Euro von der Regierung. Es war der erste Flughafen, der in den letzten 50 Jahren in Rumänien von Grund auf neu gebaut worden war.
mehr...

28. Februar 2024

Kulturspiegel

Tätige Nächstenliebe war ihm wichtig: Trauerrede auf Karl Dendorfer (91), Zeitzeuge der kommunistischen Unterdrückung

Wieder verließ uns ein lieber Freund und Weggenosse, den wir zu verabschieden hatten. Karl Dendorfer, geboren am 29. April 1932 in Kronstadt, einer der zu Tode verurteilten Angeklagten des Schwarze-Kirche-Prozesses 1958 in Kronstadt, ist am 4. Februar 2024 nach schwerer Krankheit in Stuttgart gestorben. Zur Trauerfeier mit Urnenbeisetzung am 19. Februar auf dem Friedhof in Stuttgart-Möhringen kamen viele Verwandte, Bekannte und Freunde, um ihn auf seinem letzten Weg zu begleiten. Neben der Witwe Irmgard und deren Nichten waren auch Michael Konnerth, Vorsitzender der Landesgruppe Baden-Württemberg, und sein Vorgänger Alfred Mrass zugegen, ebenso Berufskollegen und Stammtischfreunde, mit denen sich Karl Dendorfer jahrelang jeden Monat im Stuttgarter Ratskeller getroffen hatte. Helmut Wolff, als jahrzehntelanger Freund, übernahm die Aussegnung und Verabschiedung. Seine bewegende, umfangreiche Trauerrede wird im Folgenden gekürzt wiedergegeben. (Ortwin Götz) mehr...

16. Februar 2024

HOG-Nachrichten

Kronstädter Mundartsendung

„Anders rauschen die Brunnen, anders rinnt hier die Zeit …“ Diese Worte des Kronstädter Schriftstellers Adolf Meschendörfer sind auch für die heutige Zeit, in der wir leben, zutreffend. mehr...

Liste der häufigsten Schlagwörter