6. Januar 2016

Rumänien fördert die deutsche Minderheit mit 1,8 Millionen Euro

Bukarest - Das rumänische Parlament hat dem Demokratischen Forum der Deutschen in Rumänien (DFDR) im Rahmen des Mitte Dezember genehmigten Haushalts für das Jahr 2016 mehr als 8,3 Millionen Lei (das sind etwa 1,8 Millionen Euro) in Aussicht gestellt.
Diese Summe war in Gesprächen innerhalb der Fraktion der nationalen Minderheiten vereinbart worden. Damit wird die deutsche Minderheit stärker als bisher gefördert. 2015 erhielt das Deutsche Forum nur 7,1 Millionen Lei. DFDR-Abgeordneter Ovidiu Ganţ erklärte sich mit dem Ergebnis zufrieden: Die Summe sichere die Umsetzung sämtlicher Projekte im Bereich Kultur, Verwaltung und Printmedien, die aus Mitteln des rumänischen Haushalts zu bestreiten sind.

NM

Schlagwörter: Politik, Forum, Minderheit

Bewerten:

14 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.