3. März 2010

Kulturtermine 2010 im Burzenland

Kronstadt – Die Kulturprojekte des laufenden Jahres wurden auf einer Sitzung von Vertretern deutschsprachiger Kulturinstitutionen und Ortsforen in Kronstadt besprochen. Ein Höhepunkt sind die „Kronstädter Tage“ vom 8.-11. April, die im Zeichen des 775. Jahrestages seit der ersten urkundlichen Erwähnung der Stadt stehen.
Am 5. Juni 2010 findet das Honterus-Fest, am 22. August das Bartholomäusfest statt. Örtliche Musiktraditionen werden das Festival „Musica Coronensis“ (14.-17. Oktober) prägen. Der Apollonia-Hirscher-Preis wird am 18. Mai an Edith Bauer, langjährige Leiterin des inzwischen aufgelösten Pflegeheims im Blumenauer Pfarrhaus, verliehen.

Im Rahmen der Deutschen Vortragsreihe werden am 20. April das Buch „Sanitatis Studium“ des Kronstädter Arztes Paulus Kyr sowie am 1. Juni die Publikationen „Städte im südlichen Siebenbürgen“ und „Das alte und neue Kronstadt“ vorgestellt. Die deutschsprachigen Philologen treffen sich vom 15. bis 17. April zur Kronstädter Germanistiktagung.

Malmkrog (bei Schäßburg) ist am 29. Mai Gastgeber des Siebenbürgischen Kirchenchortreffens, an dem auch Burzenländer Singgemeinschaften teilnehmen werden.

Eine Reihe von Veranstaltungen wird in den Gemeinden des Kreises Kronstadt organisiert. In Zeiden werden dieses Jahr ein Maiball (15. Mai), ein „Kleines“ Kronenfest für die deutsche Gemeinschaft (5. Juni) und das Zeidner Stadtfest mit „Kronenfest“ (12. Juni) ausgerichtet.

Ein übergemeindliches Pfingstfest wird am 23. Mai in Deutsch-Weißkirch gefeiert. Die „25. Internationale Siebenbürgische Akademiewoche“ von Studium Transylvanicum findet vom 6. und 11. September in Wolkendorf statt. In Petersberg gibt es am 8. August ein Burgfest, und am 24. Oktober wird Erntedank gefeiert.

HW

Schlagwörter: Burzenland

Bewerten:

7 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.