Schlagwort: Fürth

Ergebnisse 1-10 von 40 [weiter]

4. Mai 2020

Interviews und Porträts

Medizinstudent Frank Theil engagiert sich auf der Corona-Station

Am ersten Ostertag rief Rosel Potoradi (87) nach altem siebenbürgischen Brauch auch bei der Familie Theil in Oberasbach an, um gesegnete Feiertage zu wünschen. Bei dieser Gelegenheit erkundigte sie sich, wie es den drei inzwischen erwachsenen Kindern geht. Alle drei waren mehrere Jahre in der Kindergruppe der Nachbarschaft Fürth aktiv, die Rosel Potoradi leitet, ebenso in der Theatergruppe JuThe von Doris Hutter und in der Kindertanzgruppe Nürnberg unter der Leitung von Annette Folkendt. Besonders erfreulich: Frank Theil engagiert sich als Medizinstudent auf einer Corona-Intensivstation. Dieser Einsatz dürfte auch viele unserer Leser interessieren, weshalb Rosel Potoradi ein Interview mit ihm führte. mehr...

8. April 2020

Aus den Kreisgruppen

Chor und Nachbarschaft Fürth

Singen in Zeiten der Corona-Pandemie. Wir wissen es aus Erfahrung: „Mit Musik geht alles besser.“ In dieser schweren Zeit, da die Infektionen ständig steigen, darf die Verbindung mit den Chormitgliedern keinesfalls abbrechen. Telefongespräche sind aufbauend, helfen vor ­allem den alleinstehenden Nachbarschaftsmitgliedern in dieser kontaktlosen Zeit. mehr...

19. Februar 2020

Kulturspiegel

Michael-Lassel-Ausstellung in Klausenburg

Das Kunstmuseum in Klausenburg/Cluj-Napoca (Piaţa Unirii nr. 30) zeigt vom 25. Februar bis 15. März Bilder des siebenbürgischen Trompe-l’oeil-Malers Michael Lassel. Die Ausstellung „Die Welt als Allegorie und Mythos“ wird am Dienstag, den 25. Februar, um 18.00 Uhr eröffnet. Es ist nach Bukarest 2010 (European Art Gallery) und Hermannstadt 2017 (Brukenthalmuseum) die dritte im Herkunftsland organisierte Ausstellung des 1948 im nordsiebenbürgischen Ludwigsdorf geborenen Künstlers. mehr...

22. Dezember 2019

Aus den Kreisgruppen

10 Jahre Fürther Sälwerfäddem

Über zehn Jahre singen wir schon zusammen. Angelika Meltzer begleitet unseren Gesang gekonnt auf der Gitarre. Wir singen alle gern, weil wir dabei auch viel Freude schenken. Die Begeisterung des Publikums beim Zuhören oder beim freudigen Mitsingen erfüllt uns jedes Mal mit Glück. mehr...

27. Oktober 2019

Interviews und Porträts

Rosel Potoradi geehrt: Eine Begeisterung, die auch junge Leute ansteckt

Rosel Potoradi erhielt das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern. Diese Auszeichnung überreichte Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung am 9. Oktober im Rathaus Fürth an Rosel Potoradi und drei weitere Ehrenamtliche: Uwe Bischoff (Kanusport), Paul Elbert (Erwachsenenbildung) und Renate Strümpel (Kirchenvorstand). Jung betonte, dass die Stadt Fürth zwar wenig Geld habe, aber reich sei an Ehrenamtlichen, die sich in Kultur, Sport, Kirche, Sozialem oder anderen Bereichen engagieren. Rosel Potoradi, geborene Scheiner, geboren am 24. Januar 1933 in Marktschelken, setzt sich seit 1985 außerordentlich vielseitig in der siebenbürgisch-sächsischen Kulturarbeit in Deutschland ein. In einem Interview mit SbZ-Chefredakteur Siegbert Bruss gibt sie Auskunft über ihre vielen Tätigkeiten, die auch die junge Generation zum Mitmachen motivieren. mehr...

11. Juni 2019

Kulturspiegel

Dagmar Dusil las in Fürth

Es war die energisch organisierende und für den musikalischen Rahmen sorgende Angelika Meltzer, die die zahlreichen Gäste am 15. Mai im Gemeindehaus der St. Paulskirche in Fürth begrüßte. Sie stellte die freischaffende Schriftstellerin Dagmar Dusil aus Bamberg (ursprünglich Hermannstadt) und deren Werk kurz vor. Dagmar Dusil war 2018 Dorfschreiberin von Katzendorf. mehr...

11. Mai 2019

Aus den Kreisgruppen

Siebenbürger Nachmittag Fürth: Gerda Bürger feierlich verabschiedet

m 17. April erlebten die knapp 60 Besucher des Fürther Siebenbürger Nachmittages gleich zwei sehr berührende Ereignisse: die aufbauende Andacht von Pfarrer Adel von der St. Paulskirche Fürth zur Karwoche und Ostern sowie die rührende Verabschiedung Gerda Bürgers aus dem Vorstand. Zur Einstimmung las Maria Schuller „Um Isterdåġ“ von Hilda Femmig vor. Bei Kaffee, Nussstriezel, Ostereiern und Süßigkeiten, gespendet von Familie Bürger, unterhielten sich die Anwesenden über die unterschiedlichen Osterbräuche in ihren Gemeinden. Zu Gerdas Freude fanden sich auch viele Familienmitglieder als Überraschungsgäste ein.
mehr...

7. April 2019

Aus den Kreisgruppen

Kirchenburgen-Vortrag von Rudolf Girst in Fürth

Die Besucher des Vortrags „Kirchenburgen und Kirchen in Siebenbürgen“ erlebten am 14. März einen einmalig schönen Nachmittag im Gemeindehaus der St. Paulskirche Fürth. Es war Heimatkunde-Unterricht vom Feinsten mit außergewöhnlich guten Aufnahmen aus unserer unvergessenen Heimat Siebenbürgen, ein Nachmittag, der noch lange wohltuend in uns nachklingt. mehr...

30. Oktober 2018

Aus den Kreisgruppen

Siebenbürger Sachsen gratulieren Fürth zu 200 Jahren Eigenständigkeit

In diesem Jahr fand der Erntedankumzug der Michaelis-Kirchweih am Sonntag, dem 7. Oktober, in Fürth statt. Die Stadt feiert heuer ihr 200-jähriges Jubiläum, seit Fürth zur eigenständigen Stadt erhoben wurde. Um überhaupt wieder als Umzugsgruppe dabei zu sein, musste der Kreisverband Nürnberg sich im Januar dieses Jahres dazu bewerben. mehr...

1. Juli 2018

Aus den Kreisgruppen

Kreisverband Nürnberg: Konzertauftritt der Lidertrun in Fürth

Am 9. Juni erlebten die zahlreichen Besucher im Gemeindehaus der St.-Pauls-Kirche zu Fürth einen besonders angenehmen Nachmittag mit der Musikgruppe De Lidertrun. Das Ensemble mit Hans Seiwerth, Michael Gewölb und Karl Heinz Piringer, einfühlsam unterstützt von Angela Seiwerth, hat das Publikum mit dem mitreißenden Programm, einem Querschnitt von Musik aus Siebenbürgen, bereits mit dem flotten Auftaktlied begeistert. mehr...

Liste der häufigsten Schlagwörter