Schlagwort: Kommunismus

Ergebnisse 121-130 von 131 [weiter]

25. März 2007

Kulturspiegel

Neuerscheinung: "Leben mit und gegen Ideologien"

Die Germanistin und Literaturkritikerin Gudrun Schuster behandelt in ihrem kürzlich erschienenen Buch ein Thema, das die Autorin umtreibt und das seine Aktualität nie verloren hat: „Leben mit und gegen Ideologien“. Die „Aufsätze, Erfahrungsberichte und Rezensionen“, so der Untertitel der Neuerscheinung im Aldus Verlag Kronstadt, sind zum Teil in Periodika erschienen, andere stellen Erstveröffentlichungen dar. Sie werfen Schlaglichter auf bewusste und weniger bewusste Vereinnahmung durch Ideologien, vor allem durch die verheerende national-sozialistische und kommunistische Ideologie des 20. Jahrhunderts. mehr...

12. März 2007

Kulturspiegel

Proteste gegen Verkauf des Rotbuch-Verlages

Der Verkauf des Rotbuch Verlages an die Eulenspiegel Verlagsgruppe hat unter langjährigen Autoren des Berliner Verlags einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Zu den protestierenden Autoren gehört auch die im Banat geborene Herta Müller. mehr...

5. März 2007

Rumänien und Siebenbürgen

Postkommunistische Klasse in Rumänien verzögert die Demokratie

„Den Kommunismus verurteilt, die postkommunistische Klasse bleibt“ – so titelte die Online-Ausgabe der Tageszeitung „Romania libera“ am 13. Januar 2007. Der Journalist Marc Percival berichtet in dem Artikel, dass der Rumänische Nachrichtendienst SRI 75 000 Dossiers Securitate-Akten aus Gründen der „nationalen Sicherheit“ einbehalten habe und dass 17 Jahre lang Akten vernichtet worden seien mehr...

11. Februar 2007

Rumänien und Siebenbürgen

Opfer für Demokratie und Freiheit

Derzeit ist im Foyer des Rathauses Geretsried eine Wander-Fotoausstellung mit Bildern der ungarischen Revolution von 1956 zu sehen. Unter dem Titel „Versteckt, beschlagnahmt, als Beweismaterial beigefügt.“ wurde diese Ausstellung am 17. Januar 2007 eröffnet mit Ansprachen der Geretsrieder Bürgermeisterin Cornelia Irmer, der Kreisvorsitzenden der (veranstaltenden) Europa-Union, Ivette Sauer, sowie des Konsuls Gergö Peter Szilagyi vom Münchner Generalkonsulat der Republik Ungarn. mehr...

3. Februar 2007

Kulturspiegel

Zeitgeschichtlicher Schwerpunkt: "Ungarn 1956"

Mit dem zeitgeschichtlichen Schwerpunkt „Ungarn 1956“ eröffnet das vierte Heft des ersten Jahrgangs (55) der vom Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der LMU München (IKGS) herausgegebenen Vierteljahresschrift „Spiegelungen“. Das historische Ereignis, die Hintergründe, Verlauf und unmittelbare Folgen des ungarischen Aufstandes werden von Fachwissenschaftlern aufgrund neuester Forschungsergebnisse dargestellt und beurteilt. mehr...

14. Januar 2007

Kulturspiegel

Facettenreiche Persönlichkeit: Berwanger-Seminar in München

Am 14. Dezember 2006 fand in München ein Symposium zum Thema „Nikolaus Berwanger – Journalist, Kulturpolitiker, Schriftsteller“ statt, zu dem das Südostdeutsche Kulturwerk e. V. sowie das Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas (IKGS) an der LMU München eingeladen hatten. Für die musikalische Umrahmung sorgten Dr. Franz Metz und Karl Wilhelm Agatsy, das Symposium organisierte Eduard Schneider, verantwortlicher Redakteur der vom IKGS herausgegebenen Zeitschrift „Spiegelungen“. mehr...

12. Januar 2007

Rumänien und Siebenbürgen

Alle Securitate-Akten bei CNSAS

Der Prozess der Übergabe sämtlicher Akten des ehemaligen rumänischen Geheimdienstes (Securitate) an die Behörde zur Aufarbeitung der Securitate-Akten (CNSAS) ist abgeschlossen. Wie der rumänische Nachrichtendienst (SRI) bekannt gab, handelt es sich um insgesamt rund 1,6 Millionen Dossiers. mehr...

11. Januar 2007

Rumänien und Siebenbürgen

Kommunismus als "verbrecherisch und ungesetzmäßig" verurteilt

Der rumänische Staatspräsident Traian Băsescu hat am 18. Dezember vor dem Parlament einen Bericht präsentiert, der den Kommunismus in Rumänien als „verbrecherisch und ungesetzmäßig“ verurteilt. Danach sollen etwa zwei Millionen Menschen in der Zeit der kommunistischen Herrschaft verfolgt und getötet worden sein, so Băsescu. mehr...

5. August 2006

Verschiedenes

Rumäniendeutsche Zeitzeugen gesucht

James Koranyi ist Doktorand am Geschichtsinstitut der Universität Exeter (England) und untersucht in seiner Dissertation das Verhältnis der deutschen Minderheiten zu Rumänien und zu Deutschland in der frühen kommunistischen Zeit. mehr...

3. März 2006

Kulturspiegel

Zum Tode von Horst Depner: "Verordnete Katharsis"

Am 6. Februar 2006 verstarb in Freiburg nach langer und schwerer Krankheit Horst Peter Depner im Alter von 73 Jahren. Der Kronstädter, ein Opfer des Schwarze-Kirche-Prozesses, war besonders seit seinem 1998 im Südostdeutschen Kulturwerk München veröffentlichten Buch „Auch ohne Zukunft ging es weiter“ den Siebenbürger Sachsen und auch vielen anderen an zeitgeschichtlichen Details über den Stalinismus in Rumänien Interessierten gut bekannt. mehr...

Liste der häufigsten Schlagwörter