Schlagwort: Tobsdorf

Ergebnisse 1-10 von 11 [weiter]

7. Juli 2019

HOG-Nachrichten

Tobsdorf erstmals beim Trachtenumzug in Dinkelsbühl

Ein voller Erfolg war die erste Teilnahme der Heimatgemeinschaft der Deutschen aus Tobsdorf am Festumzug des Heimattags der Siebenbürger Sachsen in Dinkelsbühl. Die Idee, sich mit einer Tobsdorfer Trachtengruppe in Dinkelsbühl zu beteiligen, ist zwar schon älter, aber erst Ende letzten Jahres legte man sich endgültig fest, in diesem Jahr dabei zu sein. Die Vorbereitungen und vor allem die Trachtensuche konnten beginnen, die Teilnahmevorschriften mussten beachtet werden, um ein möglichst schönes und einheitliches Bild abzugeben. mehr...

29. März 2019

Rumänien und Siebenbürgen

Ausstellung zum Tobsdorfer Chorgestühl

Zur Vernissage der Ausstellung „Das Tobsdorfer Chorgestühl und seine Restaurierung. Siebenbürgische Chorgestühle des Meisters Johannes Reychmut aus Schäßburg“ am Montag, 1. April, um 18.00 Uhr laden wir herzlich ins Hermannstädter Friedrich-Teutsch-Begegnungs- und Kulturzentrum, Str. Mitropoliei 30, ein. mehr...

10. November 2018

Rumänien und Siebenbürgen

Tobsdorfer Chorgestühl in Mediasch festlich eingeweiht

Ein durchaus denkwürdiges Ereignis war die Einweihung des Tobsdorfer Chorgestühls am 4. November 2018 in der Margarethenkirche im Kirchenkastell von Mediasch. mehr...

15. Oktober 2018

HOG-Nachrichten

Erfolgreiches Tobsdorfer Treffen

Das 18. Tobsdorfer Treffen, das vom 21. bis 23. September 2018 in Sonnenbühl-Erpfingen stattfand, kann durchwegs als erfolgreiches Treffen bezeichnet werden. Nicht nur die Teilnahme von fast 180 Personen – für die kleine Gemeinde Tobsdorf eine sehr gute Beteiligung –, auch die vielen jungen Leute sprechen dafür, dass diese Treffen sinnvoll sind und gut angenommen werden. mehr...

11. September 2018

Kulturspiegel

Tobsdorfer Chorgestühl nach aufwendiger Restaurierung in Hildesheim präsentiert

Letztes Stadium der Zerstörung. Das war der Zustand des Tobsdorfer Chorgestühls, als Studierende und Professorinnen der HAWK (Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst) in Hildesheim es entdeckten. Die Restauratorinnen und Restauratoren aus Hildesheim befanden sich auf einem Ausflug und besuchten ganz zufällig die Kirchenburg in Großau, in der eben dieses Gestühl im Depot für gefährdetes Kulturgut der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien eingelagert war. Das war 2006. mehr...

11. September 2018

Kulturspiegel

„An der Grenze zur Restaurierbarkeit“: Susanne Karius und Christine Fiedler über ihre Arbeit am Tobsdorfer Chorgestühl

Das nachfolgende Interview mit den beiden Initiatorinnen der Ausstellung des restaurierten Tobsdorfer Chorgestühls (siehe dazu "Tobsdorfer Chorgestühl nach aufwendiger Restaurierung in Hildesheim präsentiert"), Susanne Karius und Christine Fiedler, führte Moni Schneider-Mild. mehr...

17. Januar 2018

Rumänien und Siebenbürgen

Tobsdorfer Chorgestühl geht zurück nach Siebenbürgen

Hermannstadt – Nach siebenjähriger Forschung und umfassenden Restaurierungsarbeiten in Hildesheim kann das zufällig in der Kirche von Großau gefundene spätgotische Tobsdorfer Chorgestühl bald in der großen Pfarrkirche von Mediasch bewundert werden. mehr...

2. Oktober 2017

HOG-Nachrichten

750 Jahre Tobsdorf gefeiert

Im Zuge des 27. Sachsentreffens in Hermannstadt hatte die Heimatgemeinschaft der Deutschen aus Tobsdorf beschlossen, am 10. August eine kleine Feier in Tobsdorf auszurichten. Vor 750 Jahren, in einer Urkunde vom 3. Juni 1267, wurde Tobsdorf gemeinsam mit Mediasch, Feigendorf und Klosdorf erstmals urkundlich erwähnt. Grund genug, sich im kleinen Heimatort im Weinland zu treffen. mehr...

2. Juni 2017

Kulturspiegel

Evangelische Kirche ist das Wahrzeichen: 750 Jahre seit der ersten urkundlichen Erwähnung von Tobsdorf

In einer Urkunde vor genau 750 Jahren wird eines der kleineren siebenbürgisch-sächsischen Dörfer, Tobsdorf, erstmals urkundlich erwähnt. Tobsdorf liegt mitten im Weinland östlich von Hetzeldorf und nordwestlich von Birthälm, malerisch in einem südlichen Seitental der Großen Kokel. Bis ins nahegelegene Mediasch sind es 14 km. Heute gehört Tobsdorf verwaltungsmäßig zu Hetzeldorf. Die ungarische Bezeichnung des Ortes lautet Táblás, auf Rumänisch hieß der Ort früher Dupușdorf, heute Dupuș, während er in der siebenbürgisch-sächsischen Mundart Tobesderf heißt. mehr...

22. Oktober 2016

HOG-Nachrichten

Frauenpower bei den Tobsdorfern

Vom 23. bis 25. September fanden sich rund 150 Landsleute zum 17. Tobsdorfer Treffen in Sonnenbühl-Erpfingen ein. Zum zweiten Mal in diesem Luftkurort auf der Schwäbischen Alb organisiert, war das Treffen dank der vielen Gäste und der Helfer ein voller Erfolg. Sehr gut vertreten war in der Erpftalhalle die junge Generation. Diese ist nicht mehr in Tobsdorf aufgewachsen, pflegt aber untereinander die Kontakte. Ein Dank geht an die Frauen für die 30 Kuchen- und Tortenspenden. Aber auch das siebenbürgische Büfett von den fleißigen Helferinnen am Samstagabend gezaubert, ließ keine Wünsche offen. mehr...

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

Liste der häufigsten Schlagwörter

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« September 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

25. September 2019
11:00 Uhr

16. Ausgabe vom 10.10.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz