2. Juni 2018

Druckansicht

Heimattag 2018: Dank der Bundesvorsitzenden Herta Daniel

Danke für den erlebnisreichen Heimattag 2018, der mit seinen vielen und qualitativ hochwertigen Programmpunkten wieder eine sehr große Anzahl von Landsleuten angezogen hat. Die Attraktivität dieses größten Treffens der siebenbürgisch-sächsischen Gemeinschaft im Jahresverlauf ist nach wie vor ungebrochen!
Ich danke allen Mitwirkenden, die wie immer ihr Bestes gegeben haben, insbesondere dem Mitausrichter, unserem Landesverband Bayern, dessen starke Präsenz deutlich zu erkennen war, sei es beim Festumzug mit den vielen Trachtenträgern, sei es bei der Brauchtumsveranstaltung, dem Kinderprogramm, den Handwerkskunst-Vorführungen oder der Dokumentationsausstellung.

Unserer Jugend danke ich für den hervorragenden Einsatz bei der Gestaltung und Organisation des Heimattages! Er begann im Festzelt und wurde fortgeführt bei dem traditionellen Tanz vor der Schranne und am Altrathausplatz und bei verschiedenen anderen Programmpunkten. Die Bundesvorsitzende Herta Daniel sprach das ...Die Bundesvorsitzende Herta Daniel sprach das Schlussort zum Heimattag nach der Podiumsdiskussion am Pfingstmontag. Foto: Christian Schoger Die Politik war hochkarätig vertreten mit zwei Ministerpräsidenten, Armin Laschet und Dr. Markus Söder, unseren beiden Landsleuten: dem hessischen Landtagspräsidenten Norbert Kartmann und dem Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Dr. Bernd Fabritius, Vertretern des diplomatischen und konsularischen Corps u.a.

Fehlen durften natürlich die Blaskapellen nicht, die Sportveranstaltungen, die vielseitigen Ausstellungen, „Unser Nachwuchs präsentiert sich“, das Konzert der Kantorei, der Fackelzug und die Feierstunde an der Gedenkstätte, diesmal mit einer tiefgründigen Ansprache unserer Bundesfrauenreferentin Christa Wandschneider. Dankenswerterweise waren Vertreter aller Mitgliedsverbände der weltweiten Föderation der Siebenbürger Sachsen anwesend, so dass in den Föderationsgesprächen zukunftsweisende Beschlüsse gefasst werden konnten.

Sicher werden Erinnerungen auch an den Gottesdienst, an die Preisverleihungen, an die lebhafte, von Robert Schwartz souverän moderierte Podiumsdiskussion „Zwischen Toleranz und Extremismus – Demokratie bei den Siebenbürger Sachsen“ und viele andere Eindrücke bleiben. Bereichert wurde unser Heimattag vom Projekt der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien „12 Apfelbäumchen für ein klares Wort“, den vielen Referenten, den Info-Veranstaltungen der Carl Wolff Gesellschaft. Danke dafür!

Die Treffen mit Verwandten, Freunden und Bekannten kamen auch nicht zu kurz. Für all das bietet unsere Partnerstadt Dinkelsbühl den passenden Rahmen. Dafür herzlichen Dank!

Nicht zuletzt danke ich dem Heimattagausschuss mit seinem Vorsitzenden Horst Wellmann für die Organisation, allen Ordnern für deren Einsatz, den Angestellten der Bundesgeschäftsstelle in München für die Koordination des Gesamtkomplexes!

Herta Daniel, Bundesvorsitzende

Schlagwörter: Heimattag 2018, Herta Daniel, SJD, Landesverband Bayern

Nachricht bewerten:

14 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Juni 18 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

27. Juni 2018
11:00 Uhr

11. Ausgabe vom 10.07.2018
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz