27. August 2020

Leserecho: Gefühl von Heimat und Zusammenhalt gestärkt

Zur Eröffnung des Siebenbürgischen Kulturzentrums „Schloss Horneck“ e.V. (diese Zeitung berichtete)
Dem Dank an alle am Umbau des Schlosses beteiligten Personen, Organisationen, Verbänden, Behörden, Ministerien und Regierungen schließe ich mich ausdrücklich an (vgl. dazu Siebenbürgisches Kulturzentrum auf Schloss Horneck: Grußworte zur Eröffnung). Hervorheben möchte ich besonders die Leistung derjenigen Personen, die ehrenamtlich dabei waren, diese gewaltige Arbeit zu vollbringen. Sie erreichten mit Sicherheit manchmal die Grenze ihrer Belastbarkeit. Dafür zolle ich ihnen meine Anerkennung und meinen Respekt.

Trotz Europäischer Union, Visafreiheit und Schengen-Abkommen ist es für die hier lebenden Siebenbürger Sachsen wichtig, in der Gegenwart zu leben, hier auch eine eigene Kultur- und Begegnungsstätte zu haben. Diese stärkt ganz bestimmt das Gefühl, in der neuen Heimat zuhause zu sein, und den Zusammenhalt, ohne die Bindung an die alte Heimat zu gefährden und die Vergangenheit zu vergessen.

Von den Grußworten möchte ich die von Rainer Lehni, unserem Verbandsvorsitzenden, und von Thomas Șindilariu, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Siebenbürgen-Forums, erwähnen, weil darin auf den Ursprung der Absicht, das Schloss zu erwerben, besonders eingegangen wird. Es war die Sorge um den Fortbestand des Siebenbürgen-Instituts mit Bibliothek und Archiv sowie des Siebenbürgischen Museums. Der während der Beratung aufkommende Gedanke, die faktisch immer schon bestehenden Begegnungsstätten Festsaal und Billardsaal mit Übernachtungsmöglichkeiten zu ergänzen, war folgerichtig, weil für den Unterhalt des Schlosses Einkünfte erforderlich sind.

Gespannt erwarte ich nach dem Abschluss der Umbau- nun auch den Abschluss der Einrichtungsarbeiten, damit die beiden genannten Kultureinrichtungen und die Begegnungsstätte ihren ordentlichen Betrieb aufnehmen können. Hoffentlich kann auch das geplante große Einweihungsfest im nächsten Sommer stattfinden, bei dem die Besucher sich ein Bild von der geleisteten Arbeit machen können.

Hatto Scheiner, Münster

Schlagwörter: Leserecho, Kulturzentrum, Schloss Horneck, Gundelsheim, Eröffnung, Scheiner

Bewerten:

21 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.