24. Oktober 2008

Stellenausschreibung verlängert: Verwaltungsleiter/in am IKGS München

Am Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas e.V. an der Ludwig-Maximilians-Universität München soll zum 1. Dezember 2008 – vorbehaltlich der Bewilligung der Mittel im Bundeshaushalt – die Stelle einer Verwaltungsleiterin bzw. eines Verwaltungsleiters besetzt werden.
Die Stelle ist eine unbefristete Teilzeitstelle (maximal 30 Std. / Woche) und wird gemäß Entgeltgruppe 9 TVöD vergütet.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere alle haushaltsmäßigen Angelegenheiten, Aufstellung und Vollzug des Wirtschaftsplans sowie der Projektmittelbewirtschaftung; Vorbereitung und Abrechnung von institutionell und projektgeförderten Forschungsvorhaben; Grundsatzangelegenheiten im Verwaltungs-, Organisations- und Personalbereich; Ermittlung von Sachverhalten auf der Grundlage von Bundesvorschriften und Erarbeitung von Verwaltungsentscheidungen.

Erwartet werden folgende Voraussetzungen:
  • Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Kenntnisse und mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Personal-, Arbeits-, Tarif-, Steuer-, Haushalts-, Sozialversicherungs- und Reisekostenrechts, IT – Erfahrung
  • Selbständigkeit, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt, Genauigkeit und Kooperationsbereitschaft.
Das IKGS ist eine von der Bundesregierung institutionell geförderte Einrichtung, welche die regionalen Verflechtungen ostmitteleuropäischer und deutscher Kultur und Geschichte in grenzüberschreitender wissenschaftlicher Kooperation interdisziplinär und vergleichend erforscht sowie durch Lehre und Fachpublikationen verbreitet. Das Institut gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs IX besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Die Bewerbung mit entsprechenden Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf und Kopien von Zeugnissen und Beurteilungen) ist bis spätestens 10. November 2008 einzusenden an: Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas e. V. an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Direktor Hon.-Prof. Dr. Stefan Sienerth, Halskestraße 15, 81379 München.

Schlagwörter: Stellenausschreibung

Bewerten:

1193 Bewertungen: –

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich. Die Kommentarfunktion ist nur für registrierte Premiumbenutzer (Verbandsmitglieder) freigeschaltet.