Kommentare zum Artikel

5. Mai 2016

Verschiedenes

Rumänien von Eurovision ausgeschlossen

Bukarest – Da der öffentlich-rechtliche rumänische Sender TVR rund 15 Millionen Euro Schulden bei der Europäischen Rundfunkunion (EBU) hat, die auch den Eurovisions Song Contest (ESC) organisiert, wurde Rumänien von der Teilnahme am Wettbewerb kurzerhand ausgeschlossen. mehr...

Kommentare

Artikel wurde 8 mal kommentiert.

  • bankban

    1bankban schrieb am 05.05.2016, 07:02 Uhr:
    Welch ein Verlust fuer die Musikwelt!
  • Äschilos

    2Äschilos schrieb am 05.05.2016, 08:19 Uhr:
    Genau. Die Moments of Silence sind anders gekommen als erwartet. Armer Ovidiu Anton!
  • bankban

    3bankban schrieb am 05.05.2016, 12:33 Uhr:
    Stimmt. Ach, der arme Avediu!
  • getkiss

    4 • getkiss schrieb am 06.05.2016, 08:51 Uhr:
    Die Menschen aus dem Westen Rumäniens haben es da besser.
    Die werden die Sendungen aus Ungarn sehen können, wie zur Zeit des Füsilierten, trotz modernem Grenzzaun, auch wenn es Harald oder Bloch nicht passt :D
  • Hatzfelder

    5 • Hatzfelder schrieb am 07.05.2016, 11:56 Uhr:
    Heute gibt es so etwas wie Satellit-Fernsehen.
  • bankban

    6bankban schrieb am 07.05.2016, 21:02 Uhr:
    Die Frage ist vll. eher: ob irgendwer es überhaupt besser oder auch nur gut hat, weil er eine, mit Verlaub, dämliche Popmusikshow gucken kann? Und ob irgendwer, der diese Show nicht, dafür aber eine andere dämliche Fernsehshow guckt, es schlechter hat?
    (Kulturkritisch und -pessimistisch gefragt: sind nicht beide schlecht und arm dran, wenn/weil sie sich das Fernsehprogramm antun?)
  • Harald815

    7Harald815 schrieb am 09.05.2016, 19:14 Uhr:
    getkiss, was sollte mir daran nicht passen, dass jemand in Rumänien oder sonstwo ungarisches oder sonstiges Fernsehen ansieht? Und deine/eure Hoffnung, dass Transilvanien, Siebenbürgen, Erdély irgendwann wieder ungarisch wird, kann jeder träumen - es wird nichts. Das ansehen von ungarischem Fernsehen wird daran nichts ändern. Seht lieber zu, wie ihr die Flüchtlinge von Ungarn fern haltet, wofür ich wirklich volles Verständnis habe.
  • getkiss

    8 • getkiss schrieb am 10.05.2016, 04:40 Uhr:
    Stimmt, trotz ESC kommen noch immer am Wochenende 200 Flüchtlinge über den Zaun. Hat bestimmt damit was zu tun, das Erdély ungarisch war. Oder eben darum nicht?

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.