3. Januar 2011

Restaurierung der Kirchenburg Donnersmarkt

Noch vor der Jahrtausendwende war Donnersmarkt – was die Sachsen anbetraf – fast zur Gänze entvölkert. Gottesdienste fanden nur noch sporadisch statt und um unser Glaubenszentrum stand es nicht gut: Die für ländliche Verhältnisse überdimensional gebaute Kirche – weil neueren Datums – zeigte immer mehr Schwachstellen.
Der Mörtel bröckelte von den Mauern, Fenster verloren ihr Glas und das Dach wurde fortschreitend löchriger. Beim Kirchturm war es nicht anders. An der Ringmauer waren schon seit längerer Zeit keine lnstandhaltungsmaßnahmen bzw. Reparaturen vorgenommen worden. Man setzte sich daher zusammen und suchte nach Lösungen. Als erster Schritt wurden alle aus Donnersmarkt stammenden Landsleute angeschrieben und um Spenden gebeten. Die Reaktionen überstiegen die Hoffnungen um ein Vielfaches. Insgesamt – nach mehreren Aufrufen – flossen auf das dafür eigens eingerichtete Konto 44.000 Euro! Voller Stolz behaupten wir, dass dies – im Vergleich zur relativ kleinen sächsischen Bevölkerung dieser Ortschaft – kaum übertroffen werden kann! Da jedoch die Ausgaben weit höher ­lagen, wurde auch an andere lnstitutionen appelliert. So trug die Landeskirche Hermannstadt mit 2300 Euro, die Siebenbürgisch-Sächsische Stiftung mit 2000 Euro und nicht zuletzt die Bundesregierung mit 41028 Euro zum endgültigen Gelingen unseres Vorhabens bei. Allen sei auf diesem Wege unser aller herzlichster Dank ausgesprochen!
Die Kirchenburg Donnersmarkt wurde durch eine ...
Die Kirchenburg Donnersmarkt wurde durch eine beispielhafte Hilfsbereitschaft restauriert.
Damit auch Außenstehende vom „neu entstandenen“ Anwesen profitieren können, werden seitens der Lokalbehörden von Blasendorf Öffnungszeiten eingerichtet, die hauptsächlich von Schulklassen in Anspruch genommen werden sollen. Nicht zuletzt könnten auch Touristen auf ihre Kosten kommen, denn die Kirchenburg ist dank ihrer Ausmaße von weitem zu sehen. Möge unser Wahrzeichen am Unterlauf der Großen Kokel noch viele Jahre als Zeuge sächsischer Kultur und Frömmigkeit bestehen!

Der Vorstand

Schlagwörter: Kirchenburg, Restaurierung, Donnersmarkt

Bewerten:

16 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.