27. März 2020

SJD Skifreizeit – klein, aber fein!

Vom 13.-15. März fand die alljährliche Skifreizeit der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD) in Saalbach-Vorderglemm statt. Auf Grund der aktuellen Lage zwar etwas ungewohnt ohne „Schlager-Taxi“, dafür mit einer überschaubaren, aber motivierten Gruppe.
Nachdem es am Freitag, den 13. März, vom Auswärtigen Amt grünes Licht zur Einreise nach Österreich gab, fanden sich gegen Abend 17 Skifreunde im Müllauerhof ein. Nach reichlich Spaghetti Bolo und leckerstem Schokokuchen ließen wir den Abend gemütlich mit Kanasta und Co. ausklingen, musikalisch begleitet von unserem Gitarren-Duo „Fabingo“ (Fabian Kloos und Ingo Untch).

Nach einer erholsamen Nacht hieß es am nächsten Tag „Aufi aufn Berg & oba mit de Ski!“. Es erwarteten uns leere Pisten und Sonnenschein! Ein perfekter Skitag mit Sonne im Gesicht und über 40 km gefahrener Pistenstrecke. Alle Aprés-Ski-Bars geschlossen? Egal, unser Orgateam hatte natürlich an alles gedacht: Lagerfeuer, Fettbrot, reichlich Zwiebel und eine ordentliche Aprés-Ski-Hits-Playlist sorgten für Stimmung auf dem Parkplatz unseres Jugendhotels. Nach dem Abendessen wurde das Tanzbein im großen Speisesaal geschwungen, die ein oder andere Cajón-Nachhilfestunde gegeben, bis in die Nacht gequatscht und als Mitternachtssnack noch mal Fettbrot gegessen. Abfahrt, Abfahrt hieß es dann nach dem obligatorischen Gruppenfoto am Sonntag nach dem Frühstück.
Die Teilnehmenden der Skifreizeit 2020 der SJD. ...
Die Teilnehmenden der Skifreizeit 2020 der SJD. Foto: Christian M.
Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren! Wir hatten eine tolle Zeit mit euch! Und an alle, die leider nicht dabei sein konnten: Die nächste Skifreizeit kommt bestimmt … Bis dahin wünschen wir euch alles Gute und bleibt gesund, eure SJD.

Schlagwörter: SJD, Skifreizeit

Bewerten:

9 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.