3. März 2008

Neue Landesjugendleitung in Bayern gewählt

Die Siebenbürgisch-Sächsische Jugend (SJD) Bayern hat im Rahmen eines Treffens vom 8. bis 10. Februar in Großholzhausen eine neue Landesjugendleitung gewählt. Ute Schuller aus Augsburg wurde zur neuen Landesjugendleiterin gewählt. Wie nachfolgend berichtet, bot das Rahmenprogramm dieses Wochenendes eine Fülle an Aktivitäten.
Die traditionelle Weihnachtsfeier der SJD-Bayern fand diesmal nicht im Dezember, sondern erst vom 8. bis 10. Februar 2008 in Großholzhausen statt. Neben altbekannten Gesichtern waren in diesem Jahr viele zum ersten Mal dabei waren. Zur Einstimmung gab es am Freitag eine „weihnachtliche“ Fackelwanderung mit Glühwein am Feuer. Hungrig von der frischen Luft, stärkten wir uns mit frisch geröstetem Fettbrot und Zwiebeln für die anschließende Party und den Matratzenweitrutschwettbewerb - dem ein Luftbett leider nicht gewachsen war. Sorry, Sim!

Am Samstag lockte uns die Sonne auf die Piste und danach lockten uns Gerd und Pitz mit einem Geheimtipp. So schnell hatten wir noch nie ein so großes Stück Torte vor uns stehen wie in diesem Café. Wieder zurück in Großholzhausen, erwartete uns eine Überraschung – noch mehr „alte“ Gesichter, die auf dem Rückweg von einem Skiurlaub vorbeigeschaut hatten und mit denen wir unser Chili gerne teilten. Der Star der abendlichen Pyjama-Party war Heidi aus München mit einer Schlafmütze, einem langen weißen Nachhemd und einer Kerze. Bei guter Stimmung wurde noch lange getanzt.

Am Sonntag fanden unter der Leitung von Volkmar Krauss (Kreisgruppe Rosenheim) die Neuwahlen der Landesjugendleitung der SJD-Bayern statt. Gerd Mieskes, der langjährige Landesjugendleiter, sowie seine Stellvertreter Frank Krestel, Adelheid Schuller und Christian Bonfert als Beisitzer wurden feierlich verabschiedet, da sie sich nicht mehr zur Wahl stellten.

Ute Schuller aus Augsburg wurde ohne Gegenstimmen zur neuen Landesjugendleiterin gewählt. Sie kündigte auch gleich einen Termin an: Am 16. Mai 2009 wird ein SJD-Ball mit „Amazonas-Express“ in Bayern stattfinden. Ihre Stellvertreter sind Kerstin Arz aus Landshut sowie Elmar Wolff und Andreas Roth aus der Münchner Tanzgruppe. Heidi Krempels, ebenfalls aus München, übernahm das Amt des Kassenwarts, Andrea Wagner, ehemals Broos, wird uns als Schriftführerin unterstützen. Folgende Referenten wurden benannt: Katrin Bayr aus Augsburg übernimmt weiterhin das Pressereferat und wird dabei unterstützt von Birgit und Evelyn Teutsch aus der Augsburger Kinder- und Jugend-Tanzgruppe. Ein Sportreferat wurde neu gegründet mit Christel Hermann aus Fürstenfeldbruck und Ralph Greff aus München als Referenten. Harald Krauss aus München kümmert sich als Internetreferent weiterhin um die Homepage der SJD-Bayern und wird dabei von Udo Schneider aus Augsburg unterstützt. Zudem wurden: Silke Müller aus München, Silke Untch (Geretsried), Christian Dragosin (Waldkraiburg), Anne Draser (Nürnberg) und Andreas Binder (Ingolstadt) als Beisitzer gewählt. So entstand eine gute Mischung aus erfahrenen Vorstandsmitgliedern und neuen, die frischen Wind mitbringen werden. Außerdem konnten wir Mitglieder aus fast allen Kreisgruppen in die Vorstandsarbeit mit einbinden und hoffen, so noch mehr Jugendliche in Bayern zu erreichen. Auf gute Zusammenarbeit und ein herzliches Dankeschön an die „Heinzelmännchen“, die während den Wahlen die Küche zum Blitzen brachten!

Katrin Bayr

Schlagwörter: SJD, Bayern

Bewerten:

30 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.