20. März 2010

Druckansicht | Empfehlen

Neue Landesjugendleitung in Baden-Württemberg gewählt

Die scheidende Landesjugendleiterin Astrid Kelp erhält für ihr langjähriges Engagement in der Jugendarbeit das Silberne Ehrenwappen des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland. Die neue Landesjugendleitung der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD), Landesgruppe Baden-Württemberg, kann auf einen erfolgreichen Landesjugendtag zurückblicken.
Laut Jugendordnung der SJD wird beim Landesjugendtag alle drei Jahre eine neue Landesjugendleitung gewählt. Dieser Pflicht kam die SJD BW am 13. März 2010 in Heidenheim a.d. Brenz nach.

Der Landesjugendtag der SJD Baden-Württemberg war so gestaltet, dass die Teilnehmer das Programm zum Großteil selbst gestalteten. Das sorgte bei der Anmeldung für etwas Klärungsbedarf, erwies sich jedoch als eine sehr gute Lösung für die Gestaltung des Landesjugendtages. Die Tanzgruppen wurden aufgefordert, für den Vormittag einen Tanz oder zwei Tänze vorzuschlagen, welche sie dann den anderen Teilnehmern in großer Runde beibringen sollten. Für den zweiten Teil am Nachmittag studierten die Gruppen Schaueinlagen ein oder führten sie auf. Die teilnehmenden Gruppen waren Heidenheim, Heilbronn, Böblingen und Ludwigsburg. Die Kindertanzgruppe Heidenheim, deren Mitglieder größtenteils zum ersten Mal bei einer SJD-Veranstaltung dabei waren, zeigte eine selbst choreografierte Tanzfolge und „Jumpstyle“, eine im Moment angesagte Tanzform, bei der hüpfend auf elektronische Musik getanzt wird. Mit einem Medley von Michael Jackson und der passenden Choreografie dazu beeindruckte die Heilbronner Jugendtanzgruppe. Gebräuchlicher ging es dann mit der Tanzgruppe Böblingen und drei schönen Volkstänzen weiter, die immer ein Garant für gute Stimmung sind. Einen typisch sächsischen „Ballabend“ zeigte die Tanzgruppe Ludwigsburg anhand eines Gedichtes und eines kleinen Theaterstücks. Die neue Landesjugendleitung, flankiert vom ...Die neue Landesjugendleitung, flankiert vom Bundesjugendleiter der SJD Rainer Lehni (links außen) und dem Landesvorsitzenden der Landesgruppe Baden-Württemberg Alfred Mrass (rechts außen), hintere Reihe, von links: Irmgard Hell, Mathias Petri, Karin Nägler, Landesjugendleiter Edwin-Andreas Drotleff, Robert Greger, Christine Penkert; vordere Reihe, von links: Kerstin Kohl, Marion Wagner Hermann, Anita Mai, Gabriele Hedwig. Foto: Simon Hientz Am Landesjugendtag nahmen insgesamt 64 Mitglieder der SJD und Interessenten teil. Vor dem Bericht der Landesjugendleiterin Astrid Kelp sprachen die Ehrengäste Alfred Mrass, Vorsitzender der Landesgruppe Baden-Württemberg und stellvertretender Bundesvorsitzender des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V., Rainer Lehni, Bundesjugendleiter der SJD und stellvertretender Bundesvorsitzender, und Günther Dengel, Vorsitzender der Kreisgruppe Heidenheim, Grußworte an die Anwesenden aus. Dengel lobte das Engagement der vielen jungen Leute in der Kreisgruppe für unsere Gemeinschaft und die SJD. „Die Jugendarbeit hat im Bundesvorstand einen hohen Stellenwert“, erklärte Rainer Lehni. Passende Worte, gerade für den Landesjugendtag, fand auch Alfred Mrass mit einer Aufforderung zum Mitmachen. In der Zeit rückläufiger Mitgliederzahlen seien engagierte junge Leute genau das, was die SJD und damit der Verband bräuchten. Nach dem Bericht des Kassenwartes und der Wahl des Wahlausschusses wurde die Landesjugendleitung durch den Landesjugendtag entlastet. Die scheidende Landesjugendleiterin Astrid Kelp bedankte sich herzlich bei ihrem gesamten Team und überreichte jedem eine Urkunde und ein persönliches Präsent. Mit einem Blumenstrauß und einem Geschenk bedankten sich die Mitglieder der Landesjugendleitung ihrerseits bei Astrid Kelp für ihren Einsatz und die gute Zusammenarbeit in den letzten drei Jahren. Bundesjugendleiter Rainer Lehni dankte Astrid Kelp mit einer Urkunde und einem Präsent. Der Landesvorsitzende Alfred Mrass überreichte den Mitgliedern der ehemaligen Landesjugendleitung je eine Festschrift zum 60-jährigen Jubiläum der Landesgruppe Baden-Württemberg. Für ihre Leistungen und den langjährigen Einsatz in der Jugendarbeit in Baden-Württemberg erhielt Astrid Kelp das Silberne Ehrenwappen des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V. Alle Anwesenden zollten ihr mit lautstarkem Applaus ihren Respekt.

Die Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis: Landesjugendleiter: Edwin-Andreas Drotleff, stellvertretende Landesjugendleiter/in: Karin Nägler und Robert Greger, Schriftführer: Marion Wagner-Hermann, Kassenwartin: Gabriele Hedwig, Internetreferent: Mathias Petri, DJO-Referat: Christine Penkert, Referentin zur Gestaltung des ECHOs: Anita Mai, Beisitzerinnen: Irmgard Hell und Kerstin Kohl. Für das Amt des Pressereferenten konnte leider kein Kandidat gefunden werden. Über dieses Aufgabengebiet wird die neue Landesjugendleitung der SJD BW in ihrer konstituierenden Sitzung beraten. Nach dem Dankeswort des neuen Landesjugendleiters ließen die Teilnehmer den Abend gemeinsam bei Musik und Tanz im Vöhringer-Saal der Jugendherberge Heidenheim ausklingen.

Für den gelungenen Landesjugendtag sei der ehemaligen Landesjugendleitung und insbesondere Astrid Kelp und Karin Nägler, die den Hauptteil der organisatorischen Arbeit geschultert haben, gedankt. Natürlich seien hier auch alle freiwilligen Helfer und alle Teilnehmer des Wochenendes erwähnt. Der Landesjugendtag 2010 hat gezeigt, wie stark die Jugend in Baden-Württemberg ist. Die neue Landesjugendleitung blickt zuversichtlich auf die nächsten drei Jahre Zusammenarbeit.

Edwin-Andreas Drotleff

Schlagwörter: SJD, Baden-Württemberg, Neuwahlen

Nachricht bewerten:

20 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Oktober 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

8. November 2017
11:00 Uhr

18. Ausgabe vom 20.11.2017
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz