26. Mai 2017

Druckansicht

Gäubodener Siebenbürger Sachsen feiern fünfjähriges Jubiläum

Mit zahlreichen Gästen und prominenten Gastrednern feierten die Gäubodener Siebenbürger Sachsen am 13. Mai in Geiselhöring unter der Schirmherrschaft des CSU-Landtagsabgeordneten Josef Zellmeier ihr fünfjähriges Jubiläum. Dabei wurde auch die Nachbarschaftstruhe durch den evangelischen Stadtpfarrer Ulrich Fritsch eingeweiht. Nachbarvater Helmuth Zink führte zusammen mit Hildegard Kijek von Radio Siebenbürgen durch das abwechslungsreiche kulturelle Programm. Die Siebenbürgische Tanzgruppe aus Ingolstadt führte etliche schwungvolle Tänze samt Zugabe auf.
Als Gastredner war Schirmherr Josef Zellmeier MdL eingeladen, der die besten Grüße aus Berlin von unserem Verbandspräsidenten Dr. Bernd Fabritius MdB überbrachte. Er rühmte den rund 30 Mitglieder zählenden Verein als „klein, aber fein“, denn er stelle unglaublich viel auf die Beine. Der Vorsitzende des Landesverbandes Bayern, Werner Kloos, lobte die hervorragende Arbeit des Vereins und überreichte Helmuth Zink einen wertvollen Band über die Trachtenlandschaften in Siebenbürgen. Viele Ehrengäste aus Politik und Gesellschaft gaben dem Verein die Ehre. Für den Landkreis hob stellvertretender Landrat Franz-Xaver Stierstorfer die historischen Leistungen der Siebenbürger Sachsen hervor. Die Heimatvertriebenen und Spätaussiedler seien in der Nachkriegszeit ein wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und politischer Gewinn für Deutschland geworden. „Sie haben eine Integration gar nicht nötig gehabt, weil sie schon immer zu uns gehört haben“, betonte Stierstorfer.

Die Schriftführerin des Vereins, Rosemarie Pfeiffer, stellte die Nachbarschaft der Gäubodener Sachsen kurz vor und erläuterte die Geschichte der Nachbarschaften allgemein. Diese Form der sozialen Verbundenheit wurde aus der Urheimat, also vom Niederrhein und aus Flandern, in die neue Heimat mitgebracht. Gemäß dem sächsischen Sprichwort „Gät Nöber Güld wiert“ half man sich gegenseitig, wo immer es nötig war. Das Symbol der Nachbarschaften ist die Nachbarschaftstruhe, die an diesem Nachmittag von den Pfarrern Karl-Heinz Fritsch (gebürtig aus Bistritz) und Ulrich Fritsch feierlich eingeweiht wurde. Jubiläumsfeier der Gäubodener Siebenbürger ...Jubiläumsfeier der Gäubodener Siebenbürger Sachsen. Fotocollage: Jürgen Schnabel Nach 20.00 Uhr spielten die „Schlagerbengel“ mit Andreas Hammerschmidt bis in die frühen Morgenstunden, die Tanzfläche war immer voll. Den siebenbürgischen, bayerischen und rumänischen Gästen wurden Spezialitäten wie Mici, Baumstriezel, Cremeschnitten, Dobos-Torten und vieles mehr geboten. Für die exzellente Organisation und Durchführung dieses gelungenen Tages sei u. a. den Familien Zink jun. und Zink sen., Kolf, Schromm, Roth und den vielen freiwilligen Helfern von Herzen gedankt.

Rosemarie Pfeiffer

Schlagwörter: Kreisgruppe Regensburg, Gäuboden, Jubiläum

Nachricht bewerten:

9 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Januar 20 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

12. Februar 2020
11:00 Uhr

3. Ausgabe vom 25.02.2020
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz