17. August 2017

Druckansicht | Empfehlen

Kronenfest in Geretsried

So viele Helfer wie noch nie kamen am 8. Juli zu unserem Kronenfest auf die Böhmwiese in Geretsried. Unter dem bayerisch-blauen Himmel wurde um 12.00 Uhr der Gottesdienst gehalten, heuer von Stadtpfarrer Theo Heckel. Da er noch nie etwas „von einer Besteigung der Krone“ gehört hatte, wälzte er Bücher und Schriften und machte sich schlau. Er kam zum Schluss: Um auf den Baum zu klettern, braucht man Mut, Jugend und deren Unbekümmertheit. Gott aber hält seine schützenden Hände über alle, auch über jene, denen der Mut fehlt oder die schon zu alt sind, um sich jetzt noch auf diese Höhe zu wagen. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Chor unter der Leitung von Renate Klemm.
Unsere Vorsitzende Ursula Meyndt begrüßte alle Gäste, darunter Bürgermeister Michael Müller und die Bundesvorsitzende Herta Daniel. Danach führte Iris Maurus profimäßig durchs Programm. Es begann mit dem Trachtenaufmarsch unserer Tanzgruppen und der Jugendtanzgruppe aus Ingolstadt, begleitet von der Geretsrieder Reservisten-Blasmusik. Danach zeigten alle gemeinsam einen sehr lebendigen französischen Tanz. Den könnte man doch auch ins eigene Repertoire aufnehmen. Die Sonne, die Krone, die vielen bunten Trachten, die wehenden Röcke der Jugend – sie waren das schönste Bild des Tages.

Wie jedes Jahr wartete man auf den Höhepunkt des Festes: das „Besteigen der Krone“. Bereits zum dritten Mal übernahm dieses Amt der jugendliche „Altknecht“, unser 17-jähriger Sebastian Bachner. Schnell war er oben und ließ nach dem traditionellen Spruch viele Süßigkeiten herabregnen. Darauf warteten die Kinder schon lange und breiteten ihre Schürzen aus. Die Kronenfesthelfer in Geretsried. Foto: Wiltrud ...Die Kronenfesthelfer in Geretsried. Foto: Wiltrud Wagner Zum ersten Mal spielte das Trio mit Misch, Edy und Dani zum Tanz auf und hatte auch Lieder im Repertoire, bei denen viele Gäste mitsangen. Wie im vorigen Jahr wurde der Blumenstrauß von der Krone, die unter der Leitung von Johann Depner gebunden worden war, heruntergeholt und für einen guten Zweck versteigert. Heuer übernahm dieses der elfjährige Felix Wagner, der wie ein Eichhörnchen den Stamm hinauf und noch schneller hinunterkletterte. Sofort kamen die ehemaligen „Baumbesteiger“ Jonas Schunn, Simon Thamm und Sebastian Bachner dazu, um Felix verbal zu unterstützen.

Unter der Regie von Peter und Kerstin Wagner, Thomas und Ines Kieltsch und all den vielen Helfern war dieser ganze Tag ein voller Erfolg. Kerstin und Peter riefen alle Helfer zum wohl verdienten Ehrentanz und bedankten sich noch einmal bei ihnen: „Ihr wart und seid ein super Team“. Diesem Dank kann ich mich nur anschließen. So perfekt wie heuer war es noch nie. Es herrschte Harmonie und Arbeitsfreude, gepaart mit Leichtigkeit. Mit einem Wort: ein eingespieltes Team. Dazu kam noch der wunderbare Kuchen. Recht schönen Dank. Da freut man sich schon aufs nächste Jahr, um wieder die herrlichen Mici und das Holzfleisch zu genießen.

Wiltrud Wagner

Schlagwörter: Geretsried, Bad Tölz – Wolfratshausen, Kronenfest

Nachricht bewerten:

9 Bewertungen: o

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Oktober 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

8. November 2017
11:00 Uhr

18. Ausgabe vom 20.11.2017
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz