22. August 2019

Druckansicht

Kronenfest vor neuer Halle in Crailsheim

Auf dem weitläufigen Gelände vor der neu erbauten „Jagstauenhalle“ im Crailsheimer Stadtteil Jagstheim feierten wir am 6. Juli unser Kronenfest. Obwohl im selben Ortsteil gleichzeitig das Feuerwehrfest stattfand, ließ es sich Ortsvorsteher Horst Philipp nicht nehmen, einige Stunden bei uns zu verbringen. In seiner Begrüßungsrede versicherte er, dass bis zu unserem nächsten Kronenfest auch die letzten Baustellenreste beseitigt sein werden. Auch Dekanin Friederike Wagner feierte ein paar Stunden mit uns, ehe sie zum nächsten Termin eilen musste.
Vorher war Gelegenheit gewesen, sich an dem dank zahlreicher Kuchenspenden wieder sehr reichhaltigen und köstlichen Büfett zu bedienen. Um 15.00 Uhr wurde der festliche Teil durch den Aufmarsch der Trachtenpaare eröffnet. Vorsitzender Reinhold Bruckner freute sich über die Gäste, die in großer Zahl erschienen waren. Die Singgruppe unter der Leitung von Ute Hermann und begleitet mit Gitarre und Akkordeon von Kurt und Sepp gab sächsische und deutsche Lieder zum Besten. Der Höhepunkt der Darbietungen war sicherlich der Auftritt der Heidenheimer Tanzgruppe, die mit acht stattlichen Paaren jedes Auge erfreute. Als dem unausweichlichen Ruf nach Zugabe Folge geleistet werden musste, fügten sich Mitglieder unserer (leider ehemaligen) Tanzgruppe mit ein. Wegen der noch nicht völlig abgeschlossenen Baumaßnahmen konnte aus technischen Gründen statt des hohen nur ein niedriger Kronenbaum aufgestellt werden, so dass die Kronenrede nur vom Rednerpult aus gehalten werden konnte. In der Andacht ging Pfarrer i.R. Bernddieter Schobel von der Tageslosung aus, in der Gott seinem Volk die Fülle seiner Gaben zusagt. Inwieweit sind wir Volk Gottes? Von der Tradition her gewiss, aber nur, wenn darin der Herr Jesus bei uns ist. Reinhold Bruckner ergriff noch einmal das Wort, dankte für den ehrenamtlichen Einsatz der vielen Helferinnen und Helfer und forderte zum abschließenden Singen des Siebenbürgen-Liedes auf.Beste Tanzstimmung unter dem Kronenbaum in ...Beste Tanzstimmung unter dem Kronenbaum in Crailsheim. Foto: Jürgen Kotsch Ein besonderer Dank gebührt dem Duo „Kurt und Sepp“ (Kurt Reisenauer und Josef Schnell), die den kulturellen Teil gekonnt und einfühlsam begleitet haben. Ein ebenso großer Dank gilt den Männern an den Grillrosten, die bei subtropischer Außentemperatur „Mici“ von höchster Qualität produziert haben. In den etwas kühleren Abendstunden konnte man dann einen weiteren Höhepunkt des Tages genießen: Zum Tanze spielte die beliebte Kapelle „Schlager-Taxi“ auf.

Danke für ein schönes Fest allen, die vorbereitet und die mitgemacht haben!

Bernddieter Schobel

Schlagwörter: Kreisgruppe, Crailsheim, Kronenfest, Brauchtum

Nachricht bewerten:

6 Bewertungen: +

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« November 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

4. Dezember 2019
11:00 Uhr

20. Ausgabe vom 15.12.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz