7. November 2019

Druckansicht

Siebenbürger Blaskapelle Schorndorf feierte Jubiläum mit einem Böhmisch-Mährischen Blasmusikabend

Pünktlich zum Jubiläumsjahr präsentierten sich die Musiker der Siebenbürger Blaskapelle Schorndorf in traditioneller siebenbürgisch-sächsischer Tracht beim Böhmisch-Mährischen Blasmusikabend. Nach einer erfolgreichen Vorjahresveranstaltung war es der zweite Auftritt im Angus Stüble in Berglen-Bretzenacker.
Das Pflänzchen dieser Blaskapelle haben Karl Haydl und Bernhard Staffendt vor zehn Jahren mit einer Besetzung von 13 Mann gesetzt, das in den vergangenen Jahren auf das Doppelte gewachsen ist. Heute sind es Musiker aus Siebenbürgern und Schwaben, die sich gut ergänzen und viel Spaß miteinander haben. Kameradschaftlicher Umgang, Harmonie und eine gute Atmosphäre an den Probeabenden sind das Wichtigste für alle, um gute Musik zu machen. Die Freude am Musizieren und die Kameradschaft zwischen Musikerinnen- und Musiker bewiesen an diesem Abend Josef und Angelika. Nicht um die Ecke, sondern aus Heilbronn, fanden sie den Weg nach Berglen-Bretzenacker und einen willkommenen Platz im Tenorhornregister. Die Siebenbürger Blaskapelle Schorndorf unter der ...Die Siebenbürger Blaskapelle Schorndorf unter der Leitung von Günter Machau feiert ihr zehnjähriges Jubiläum. Dass nichts von selbst kommt, ist eine alt bekannte Weisheit. Das Niveau, auf dem die Kapelle heute spielt, sowie Freundschaften mit verschiedenen Vereinen sind Verdienste des musikalischen Leiters Günter Machau. An diesem Abend durften sich alle über dieses Ergebnis freuen, was vom Publikum mit viel Beifall belohnt wurde. Nicht zu vergessen ist jemand, der viel im Hintergrund mitgestaltet: sein Zwillingsbruder Klaus Machau. Er macht Werbung, Tontechnik, Plakatgestaltung, Publikationen in sozialen Medien. Das bedeutet viel Zeit- und Energieeinsatz, den er für unsere Blaskapelle mit größter Hingabe leistet.

Die Eröffnung des Blasmusikabends ließ sich ein gewonnener Freund der Siebenbürger Blaskapelle, Rudi Bühler aus Winterbach, nicht nehmen. Diese Blaskapelle bekannt zu machen, dem geht Rudi mit Leidenschaft nach. Ob das der Kontakt zu den Wirtsleuten des Angus Stüble Cornelia und Gerd Kerzinger war, mit deren Hilfe es zu den Blasmusikabenden im Angus Stüble kam, oder Publikationen in den Lokalzeitungen, um die Kapelle bekannzumachen. Die Siebenbürger Sachsen und ihre Geschichte zu würdigen, war ihm am Unterhaltungsabend ein besonderes Anliegen. So präsentierten sich alle dem Publikum in siebenbürgisch-sächsischer Tracht. Rudi, ein gebürtiger Winterbacher, trägt nicht nur mit Freude siebenbürgische Tracht, sondern steht mit respektvoller Haltung einem Volk und dessen Geschichte gegenüber, dessen Anfang im 12. Jahrhundert von Siedlern dieses Landes geschrieben wurde. Menschen die sich aus den Gebieten, Flandern (Belgien), Elsass-Lothringen (Frankreich), Luxemburg dem Bistum Lüttich, Erzbistum Köln, Hunsrück, der Südeifel, Westerwald bis ins Westfälische, dem Bistum Trier, in Mehrzahl aus dem Gebiet Mosel-/Rheinfranken, auf den Weg in eine neue Heimat gemacht hatten.

Die Vielseitigkeit der Blaskapelle wurde an diesem Abend durch mehrere Einlagen mit Harmonika, Gitarre und Bass ergänzt. Zum einen durch das Ehepaar Michael (84) und Elisabeth Zöllner (77). Sie animierten das Publikum mit ihren Programmeinlagen von Ohrwürmern und Schlagern vor der Jahrtausendwende immer wieder zum Mitsingen. Ihnen gebührt ein ganz besonderer Respekt für ihre Leistung in ihrem Alter. Zum anderen durch Hans Jakobi und seinem genial gespielten Steirischen Akkordeon. Begleitet von den Zwillingen Günter und Klaus Machau, durfte das Publikum Steirische/Oberkrainer Musik vom Besten genießen. Das Publikum bedankte sich mit am Ende mit großem Applaus für diesen gelungenen Abend.

Die Küche und Bedienungen um Cornelia und Gerd Kerzinger verwöhnten die Gäste wieder mit allerlei Gaumenschmaus und vielen edlen Tropfen aus eigener Herstellung. Zu dem guten Gelingen des Balles trugen auch die Helfer und Organisatoren der Kreisgruppe Schorndorf bei. Danke euch allen vielmals für diesen einwandfreien Ablauf.

Der nächste Blasmusikabend der Siebenbürger Blaskapelle Schorndorf findet am 24. Oktober 2020 wieder im Angus Stüble statt. Dazu laden wir jetzt schon alle Freunde der Blasmusik ein. Aktuelle Termine sowie Kontaktdaten finden sie immer unter: https://www.facebook.com/SiebenbuergerBlaskapelleSchorndorf.

Günter Machau

Schlagwörter: Schorndorf, Blaskapelle

Nachricht bewerten:

14 Bewertungen: ++

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« November 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Artikel zum Thema

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

4. Dezember 2019
11:00 Uhr

20. Ausgabe vom 15.12.2019
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz