21. Februar 2006

Siebenbürgisch-sächsisches Liedgut in Landsberg gepflegt

Der Chor der Kreisgruppe Landsberg pflegt siebenbürgisch-sächsisches Liedgut und begeisterte mit einer Darbietung beim "Tag der Heimat" in Lamndsberg. Die letzten Veranstaltungen im Jahre 2005 waren der "Tag der Heimat" und die Adventsfeier der Kreisgruppe.
Zum "Tag der Heimat" hatte der Bund der Vertriebenen die Landsmannschaften der Sudetendeutschen, der Schlesier, der Siebenbürger Sachsen sowie Honoratioren der Stadt Landsberg und die Presse eingeladen. Als wir den Sitzungssaal betraten, waren fast alle Plätze schon besetzt und die verschiedenen Fahnen der Landsmannschaften wehten von der Balustrade.
Der Chor der Kreisgruppe Landsberg begeisterte beim Tag der Heimat mit siebenbürgisch-sächsischem Liedgut. Foto: Edeltraud Schebesch
Der Chor der Kreisgruppe Landsberg begeisterte beim Tag der Heimat mit siebenbürgisch-sächsischem Liedgut. Foto: Edeltraud Schebesch

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Bundes, Herrn Kreutzer, folgte schon einer unserer Beiträge. In einem Referat präsentierten wir unsere alte Heimat Siebenbürgen und die Geschichte der Siebenbürger Sachsen. Unsere Chormitglieder, fast alle in Tracht, trugen die Lieder "Bleibe treu", "Af deser Ierd", "Äm Hontertstroch" und "De Astern blän insem äm Gärtchen" vor. Es folgten Volkstänze, aufgeführt von einer Kindertanzgruppe, die Vorstellung der anderen Gruppen sowie ein Gedichtvortrag und die Festrede des Europaparlamentsabgeordneten. Anschließend konnte man eine Ausstellung über die ehemaligen Vertreibungsgebiete im Foyer besichtigen. Wir wurden wegen unseren schönen Trachten oft angesprochen und fotografiert. Unsere Geschichte hat reges Interesse geweckt, und wir mussten viele Fragen beantworten.

Einige Männer und Frauen trafen sich schon am Vormittag, um bei den Vorbereitungen der Adventsfeier zu helfen. Kaum waren die leckeren Plätzchen und der Nussstrudel, der freundlicherweise von Frau Hihn gebacken und gespendet wurde, auf den Tellern, trafen schon die ersten Gäste ein. Die Adventsfeier wurde musikalisch vom Chor und erstmalig auch vom Denklinger Kinderchor mitgestaltet. Wir freuen uns, dass sie die Einladung angenommen haben. Mit ihren klaren Kinderstimmen haben sie sich in unsere Herzen gesungen. Die kleinen Päckchen mit selbst gebackenen Stiefeln von Frau Müller, die der liebe Nikolaus austeilte, hatten sie sich redlich verdient. Pfarrer Möller traf etwas später ein und sagte ein paar besinnliche Worte. Bei Punsch und Würsteln wurde es ein gemütlicher Nachmittag. Wir danken nochmals allen für die Unterstützung im letzten Jahr.

Faschingsball

Unser Faschingsball findet am 25. Februar in der neuen Vereinsanlage Lechau in Kaufering statt. Einlass ist ab 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr. Es spielt wieder die "Akustik Band". Die Faschingsgarde "Imhofia" wird auftreten. Bitte möglichst maskiert kommen. Die besten Masken werden prämiert.

Der Vorstand

Schlagwörter: BdV, Brauchtum

Bewerten:

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.